Bustour durch Hamburg🚌

About Travel #27

*Werbung – zur Sicherheit!

Good Morning Everyone,

da auch jeder Kurztrip mal zu Ende geht, gibt es heute den Beitrag zum vierten Tag in Hamburg.

Wir sind aufgestanden und haben uns fertig gemacht, den wir hatten geplant zum Abschluss noch eine Stadtrundfahrt mit dem Bus zu machen.

Aber zuerst mussten wir uns Stärken und haben uns dafür, für ein Frühstück beim Bäcker um die Ecke entschieden, diesen kann ich persönlich auch nur empfehlen.

IMG_1747

IMG_1748

Diese Auswahl zum Frühstück muss ich kurz erklären. Kaffee liebe ich und mag ich auch ab und zu gerne mal mit Karamel und dann hab ich es entdeckt, diesen Hanseat (hoffe die Schreibweise ist richtig, aber Google hat mir das geziegt was ich wollte, also gehe ich davon aus!) entdeckt. Meine Oma macht diese immer in kleiner Form an Weihnachten und dies sind seit Jahren meine Lieblinsgplätzchen, deswegen musste ich endlich mal ein Original in Hamburg essen. Ich bin ehrlich und hab kein Unterschied bemerkt.

So und dann ging es an die Bushalte Stelle für die Rundfahrt, dies war wirklich sehr interessant und wir sind gleich zwei Runden sitzen geblieben, weil zum einen das Wetter wunderbar war und zum anderen weil es so gut war.

Ich habe hier ein paar Einblicke für euch:

IMG_1751

IMG_1755

IMG_1757

IMG_1763

Anschließend sind wir noch ein bisschen in die Innenstadt gegangen um haben uns nochmal ein bisschen umgeschaut:

IMG_1769

Wir waren übrigens in diesem Hotel und ich kann es auch nur empfehlen, es hat ein super Lage und ist dazu noch sehr schön:

IMG_1770

Und nun war die Zeit in Hamburg auch schon wieder vorbei und es wurde Zeit an den Flughafen zu fahren…

IMG_1779

IMG_1780

IMG_1797

IMG_1786

IMG_1787Auf dem Rückflug sind wir mit der Swiss geflogen und da ist der Standart noch ein anderer, man bekommt einen Snack, Getränke und ein Stückchen Schokolade. Ich werde in Zukunft bevorzugt mit Maschinen der Airline Swiss fliegen und lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben.

Mein Fazit zu Hamburg:

Eine wunderschöne Hafenstadt mit tollen Menschen und vielen Eindrücken die wir sammeln konnten. Ich frag mich wirklich warum ich davor nie dort gewesen bin. Ich werde bald wiederkommen und kann die Stadt auch nur jedem empfehlen.

Ich hoffe mein kleiner Reisebericht hat euch gefallen und ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald,

Eure Niii<3

Über den Jungferstieg zur Hafen City⛴

About Travel #24

*Werbung – zur Sicherheit!

Hallöchen Zusammen,

so jetzt hab ich den Sonntag ganz entspannt begonnen und habe ein bisschen aufgeräumt und habe ganz viele Fotos von Hamburg angeschaut und möchte von meinem ersten Tag bericht.

Der Wecker hat um halb 6 geklingelt, da wir um 7 Uhr losfahren mussten.

Wir sind vom Flughafen Zürich aus gestartet. Dort haben wir uns erstmal einen Kaffee gegönnt, nachdem meine Freundin ihren Geldbeutel im Auto liegen lassen hat und wir aber trotzdem problemlos einchecken konnten, den mein Freund hat den Geldbeutel noch gebracht. Darauf haben wir ihn noch zu Starbucks eingeladen.

IMG_1604

Unser Flug hatte über eine halbe Stunde Verspätung, aber das kam uns grad gelegen, da wir an der Kontrolle sehr gut kontrolliert worden sind und dadurch sehr viel Zeit verloren haben.

Aber die nette Dame hatte uns zum Glück zwei Plätze nebeneinander und wir kamen rechtzeitig zum boarding an unser Gate. Und dann ging es los mit dem Flieger von Eurowings. Ich muss sagen, dass das Personal und auch der Flug mit Eurowings super waren. Wir haben sehr wohl an Board gefühlt, haben zwar keine zusätzlichen Getränke oder Speise geordert. Wir sind dann nach nicht mal einderthalb Stunden in Hamburg angekommen.

IMG_1611.jpg

Am Flughafen haben wir uns erstmal für die vier Tage das Hamburg Ticket gekauft für 34,50 EUR. Damit konnten wir mit jeder U und S Bahn Fahren und auch mit den Bussen. Das hat sich auch wirklich gelohnt.

Anschließend haben wir den Plan studiert um unser Hotel zu finden, aber das war ganz in der Nähe vom Hauptbahnhof.

IMG_1616

IMG_1618

IMG_1620

IMG_1621

Wir haben die vier Tage im Barcelo Hotel in Hamburg verbracht und ich kann das so empfehlen. Die Lage ist sehr zentral, man ist gleich am Hauptbahnhof und auch in der Innenstadt. Unser Zimmer war sehr groß und auch sehr gut ausgestattet. Es gab ein offenes Badezimmer, da finde ich halt, es ist wichtig, dass man mit jemand geht, vor dem man sich auch offen zeigt. Es gab auch 3 verschiedene Kissen, damit jeder das passende zum schlafen finden kann.

Wir haben uns dann ein bisschen frisch gemacht und hatten dann ein bisschen hunger und haben Wonder Waffel in der Nähe entdeckt. Da ich bisher nur von Wonder Waffel gehört hatte, wollte ich unbedingt dorthin und ich wurde nicht enttäuscht.

IMG_1622

IMG_1623

IMG_1624

P1040448

P1040453

Bei Wonder Waffel kann man seine Waffel selbst aussuchen und die Lieblingszutaten aussuchen. Ich hab zwar leider einen ziemlichen Zuckerschock bekommen, aber es war sehr sehr lecker.

Danach mussten wir aber erstmal einen kleinen Verdauungsspaziergang machen und sind Richtung Jungferstieg gelaufen und haben mal ein bisschen die Gegend erkundet. P1040455

P1040460

P1040465

P1040468

IMG_1626

Vom Jungfernstieg aus sind wir Richtung HafenCity gefahren. Dieser Teil von Hamburg ist noch gar nicht solange dort und ich finde es sehr schön.

P1040483

P1040484

P1040485

P1040486

P1040487

P1040490

P1040491

P1040500

IMG_1641

P1040492

Da ja Feiertag war sind wir noch durch die Speierstadt geschlendert und haben alles mit großen Augen angeschaut. Wirklich alles sehr beeindruckend.

Wir sind an dem Tag auch über 25.000 Schritte gelaufen und ich hatte eindeutig die falschen Schuhe mitgenommen.

Abends haben wir entschieden zu Vapiano zugehen, da dieser ganz in der Nähe von unserem Hotel lag und wir sowieso ziemlich platt waren.

IMG_1632

Nachdem Abendessen haben wir uns nur noch aufs Bett gefreut. Wir haben noch einen Film geschaut und sind dann sehr müde eingeschlafen.

Ein langer aber sehr schöner erster Tag ist damit vorbeigegangen.

Wem gefällt Hamburg auch so gut wie mir?

Ich wünsche euch einen entspannten restlichen Sonntag 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3

 

 

Kurzes OOTD

About Outfit #62

Einen schönen Abend,

mein Tag war heute sehr entspannt, ich habe bis 14 Uhr gearbeitet und hab dann die Eltern meines Freundes an den Flughafen nach Zürich gebracht. Sie haben ein paar schöne Tage in Italien vor sich und ich wäre am liebsten in ihren Koffer gesprungen um mitzufliegen. Anschließend hab ich mich auf den Weg zurück ins Büro gemacht und hab noch eine Stunde gearbeitet und konnte dann die letzten Sonnenstrahlen des wunderschönen Tages noch in Ruhe genießen.

Das war mein heutiger Tag in ein paar Sätzen zusammengefasst und zum Abschluss hab ich noch mein heutiges Outfit of the day für euch:

Facetune_13-03-2018-22-42-53.JPG

Details:

Handycase von Pratti

Pullover von H&M

Tasche von Louis Vuitton

Jeans von Mango

Schuhe von Deichmann

Ich hoffe ihr konnte das schöne Wetter auch ein bisschen genießen und habt einen schönen Abend :*

Eure Niii<3

One Day @ Zürich🇨🇭

About Niii #21

Hello Zusammen,

an meinem Geburtstag sind mein Freund und ich nach Zürich gefahren um ein bisschen die Stadt anzuschauen.

Für uns ging es als erstes zu Starbucks, den bei uns in der Stadt haben wir leider keinen und somit ist das immer ein kleines Highlight. Wobei wir da in der Schweiz nicht ganz güngstig davon gekommen sind, aber wir machen das ja nicht täglich.

IMG_5622.jpg

Dort hatten wir ein sehr interessantes Gespräch mit einem Mann der bei uns am Tisch saß. Manchmal trifft man Menschen und führt wirklich gute Unterhaltungen und denkt so, dass musste jetzt so sein.

Anschließend sind wir noch ein bisschen in der Innenstadt unterwegs gewesen, aber das Wetter hatte nicht ganz so mitgespielt.

IMG_5649

IMG_5635

IMG_5625

Und dann haben wir uns auch wieder auf den Heimweg gemacht.

IMG_5624

Es war ein unglaublich schöner Tag und es hat sich richtig angefühlt wie Urlaub. Ohne Zeitdruck und Stress, wir haben einfach gemacht auf was wir Lust hatten.

Ich danke meinem Freund sehr für diesen tollen und schönen Tag in Zürich.

Eure Niii<3

Hello January🍾

About Niii #19

Hallöchen ihr Lieben,

wahnsinn wir haben 2018! Wie schnell ist 2017 vergangen? Aber nun haben wir ein neues Abenteuer vor uns und das erste Kapitel – der Januar – liegt vor uns. Welche Aufgaben erwarten uns? Ich kann noch nicht so viel sagen, ich habe nun eine Woche noch Urlaub und anschließend geht das Arbeitsleben weiter. Groß ist für den Januar noch nichts geplant. Wie sieht das bei euch aus?

IMG_5667.jpg

Abschließend möchte ich noch DANKE sagen für die letzten Monate im Jahr 2017. Ich habe mich montalich verbessert und neue Leser dazu bekommen. Ich bin wahnsinnig stolz auch auf mich selbst, dass ich das Projekt/Lebensfreude „meinen eigenen Blog“ gestartet habe.

Ich hatte immer Angst davor, dass jemand aus meinem Umfeld was falsches denkt, weil ich einen Blog habe. Aber mittlerweile freue ich mich darüber, wenn ich mitbekomme, dass mein Blog gelesen wird. Danke an euch alle.

Was wird im Monat Januar so auf ABOUTNIII<3 anstehen?

  • es gibt noch einen Blogpost zur GlossyBox aus Dezember (sie kam sehr spät)
  • ebenfalls aus Dezember noch die GlossyBox Young
  • Outfitposts
  • Dienstag wird weiterhin ein Buch vorgestellt
  • Donnerstags kommen die bekannten Rückblicke/Throwbacks
  • der MusicFriday, wie das Wort schon sagt am Freitag
  • Sonntags der Wochenrückblick
  • es wird Hauls geben
  • GlossyBox Januar
  • PinkBox Januar
  • Brandnooz Box unboxing
  • ein Post über „one day in Zürich“
  • und was noch so passieren wird in meinen Daily Experience

Gibt es den von eurer Seite Wünsche und Blogpost die ich schreiben soll? Oder interesiert euch irgendwas aus meinem Leben?

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und ich wünsche euch einen schönen ersten Januar :*

Eure Niii<3

Time to say Goodbye to 2017

About Niii #18

Hallo Zusammen,

ich möchte mich mit diesem Post nochmal rücklblickend an 2017 erinnern. Für mich war es ein besonderes Jahr, dass Höhen und Tiefen hatte aber mich um so viel bereichert hat.

JANUAR:

img_8604.jpg

Meine Bruder hatte Geburtstag und wir haben für Ihn ein Zimmer voller Luftballons vorbereitet. Er hat wirklich Augen gemacht, aber es war auch sehr viel Arbeit. Aber für meinen Bruder würde ich das jeder Zeit wieder machen.

IMG_8741

Und ich war mit meinem Freund im Zürich, den ich hatte für meine Apple Watch ein Hermes Armband geschenkt bekommen und dies durfte ich mir vor Ort aussuchen.

Im Januar hat das Jahr einfach sehr ruhig und entspannt gestartet und ich habe nicht so viel, außer diesen beiden Highlights erlebt.

FEBRUAR:

Im Februar hatten mein Freund und ich unser 2 jähriges Jubileum.

IMG_8955.JPG

IMG_8960

Dafür habe ich für ihn kleine Herzpizzen und Schoko-Erdbeeren gemacht.

IMG_8905

Wir waren dazu noch gemütlich brunchen und haben die gemeinsame Zeit genossen.

IMG_8886

MÄRZ:

IMG_9484

IMG_9551

IMG_9499

IMG_9567

Im März haben wir einen Kurzurlaub nach München gemacht um dort die Show von JP anzuschauen. Ich habe ihm den Ausflug zu Weihnachten geschenkt, den er schaut gerne die Autovideos auf Youtube von JP Performance an.

April:

IMG_0192.jpg

Wir haben uns neue Fahrräder von Cube gekauft und haben im April wirklich einige Touren gemacht und auch sehr viele Kilometer zurückgelegt.

MAI:

IMG_0947.jpg

Im Mai ging unsere Begeisterung fürs Bike weiter und wir haben einige Ausflüge in die Schweiz gemacht. Dort sagt man nämlich zum Fahrrad – VELO.

Juni:

IMG_1196.JPG

War ich auf einer Hochzeit eingeladen und es war ein sehr heißer Tag. Aber es war super schön.

JULI:

IMG_1562.jpg

IMG_1727

IMG_1945

Der Juli war mein Highlight Monat des Jahres. Ich war auf dem Frauenfeld Open Air und hat einfach wahnsinnig viel Spaß. Und direkt im Anschluss sind mein Freund und ich nach Sizilien geflogen.

AUGUST:

Für den August gibt es gar kein bestimmtes Bild, den wir haben nach dem Urlaub wieder gearbeitet und haben die sommerlichen Äbende draußen verbracht mit dem Fahhrad. Und ich habe mit meinem Blog auf WordPress gestartet.

SEPTEMBER:

IMG_3259.JPG

Ende September ging es wieder aufs Oktoberfest, auch ein kleines Highlight auf das ich mich jedes Jahr aufs neue freue.

OKTOBER:

IMG_3395.jpg

Im Oktober ging es mit den liebsten in den Europa Park. Wir versuchen jedes Jahr einmal dorthin zukommen. Ich mag die Atmosphäre und das Gefühl wieder Kind zu sein für einen Tag.

NOVEMBER:

Der November war der Monat der für mich am schwersten war. Der Gentest der vor mir lang und ich irgendwie auch Angst hatte. Aber rückblickend ist alles gut ausgegangen. Aber trotzdem der schwerste Monat.

DEZEMBER:

IMG_5458

Dezember ist ja mein Monat, nicht nur das Weihnachten vor der Tür steht, alles so besinnlich wird und überall Lichterketten leuchten.

Ich danke euch allen die mein Jahr 2017 zu etwas besonderem gemacht haben. Ich danke euch allen vor den Bildschirmen die meinen Blog lesen und auch verfolgen. Einfach DANKE!

Lasst uns das neue Jahr genauso freudig erwarten und bereiten wir uns vor auf das nächsten Abenteuer mit dem Namen 2018.

Kommt gut ins neue Jahr und ich drücke euch ganz lieb :*

Eure Niii<3