About Last Week #85

About Last Week #85

KW 25

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Guten Abend Zusammen,

ich habe eine tolle Woche hinter mir, es lag zum einen daran, dass ich nur drei Tage gearbeitet habe und zum anderen, weil so viel passiert ist und nächste Woche entscheidet sich wohin meine Reise weitergeht. Ich bin also gespannt und berichte euch nächste Woche davon.

Hier nun mein Bild der Woche:

Gelesen: Ich lese aktuell so viel, dass sich hier die Bücher stampeln, aber ich werde jeden Dienstag eins vorstellen und am Dienstag gibt es eins von Daniel Holbe

Gehört: Xavier Naidoo & Kontra K – Welt (in Dauerschleife)
Getan: Beim Autotreffen gewesen
Gegessen: Es gab Pancakes (da freue ich mich am meisten am Wochenende drauf), Eis, Burger, Salat, Obst und viel Gemüse
Getrunken: Meine Standartgetränke: Kaffee, Tee und Wasser
Gefreut: über die Sonnenstrahlen, auch wenn es nächste Woche meiner Meinung nach nicht so heiß werden muss
Gelacht: everyday
Geärgert: Nothing
Gekauft: Ich war nur im Drogerie Markt und habe die Produkte gekauft, die wir täglich im Gebrauch haben
Gedacht: Der Sommer ist da und alles ist gut
Geklickt: Instagram, Google, WordPress
Gesehen: Gute Zeiten Schlechte Zeiten, Youtube, Jane the Virgin, The Denver Clan, Suits,
Gefahren: Audi A3, Audi RS3
Gereist: Zur Arbeit und wieder nach Hause
Gespielt: Best Fiends
Getragen: Keilabsatzschuhe
Gelaufen: im Durchschnitt pro Tag 20.000 Schritte
Highlight Blogposts der Woche:
Bis bald,
Eure Niii<3
Werbeanzeigen

OOTD zum Tuning Treffen

OOTD zum Tuning Treffen

About Outfit #170

*werbung – selbst gekauft!

Hallöchen ihr Lieben,

ich war heute schon auf einem Tuningtreffen und hab mir dafür passend folgendes angezogen:

a579f875-cdeb-4b62-bf9c-be3e9d775abd.JPG

Details of my day:

Tshirt von HowDeep

Tasche von Seamlessfashion

Rock von Terranova

Schuhe von Adidas

Ich war auf dem Treffen ein paar Stündchen, während mein Freund gearbeitet hat und morgen erzähle ich euch mehr davon.

Ich wünsche einen schönen Abend und sage bis bald,

Eure Niii<3

Unboxing GlossyBox Young Beauty Juni 🐡

Unboxing GlossyBox Young Beauty Juni 🐡

About GlossyBox Young Beauty #9

*Werbung– selbst gekauft!

Hello Friends,

Heute gibt es noch ein Unboxing für euch. Den ich habe mir nochmal die GlossyBox Young Beauty bestellt. Ob Sie mich überzeugt hat, dass sehen wir jetzt.

facetune_21-06-2019-22-11-57

Das Design der Box hat schon mal volle Punkte erhalten. Ihr wisst ja, dass ich das mag, wenn die Box kein Standartdesign hat. Dieses macht dazu noch richtig Lust auf den Sommer.

Schauen wir mal in die Box:

Produkte der Box:

Verwöhnende Tonerde von Palmolive – 1,79 EUR

Zahnbürste von Humble Co. – 3,95 EUR

Rasierer von Gillette Venus – 10,99 EUR

Aktivkohle Maske von Schaebens – Goodie

Nagellack von Rival De Loop – 1,49 EUR

Bronzing von Misslyn – 5,95 EUR

Produktanalyse:

Dieses Allrounder Puder ruft nach Sommer, Sonne und Meer. Es bringt in nullkommanichts einen sonnenverwöhnten Look auf die Haut. Man kann den Bronzer auf das Gesicht und Dekolleté aufragen. Wird auf jeden Fall mit in den Sommerurlaub genommen.

Mal wieder ein Nagellack…was soll ich sagen, ihr wisst wie dieser aufgetragen wird. Ich selbst benutze diese leider nicht, obwohl mir die Farbe sehr gut gefällt.

Ein kleines Goodie darf ich der Box auch nicht fehlen. Hier haben wir eine Aktivkohlemaske von Schaebens. Ich freu mich aufs testen und den Gesichtsausdruck von meinem Freund, wenn ich ihm mit der Maske im Gesicht entgegen komme.

Ich verrate euch mal ein Geheimnis, dass eigentlich gar nicht so geheim ist – aber ich möchte es trotzdem sagen: ich kann langsam einen Laden mit Rasierer aufmachen, so viele habe ich mittlerweile. Ich werde mir nie wieder im Leben einen kaufen müssen. Dennoch finde ich die von Gillette Venus, die besten und kann euch diesen auch sehr ans Herz legen, hab ihn natürlich bereits getestet.

Das Produkt hat mich am meisten angesprochen, den Cremedusche mit Tonerde, klingt doch sehr ansprechend. Sie verspricht, die Haut gut zu pflegen und einen zarten Hauch auf der Haut zu hinterlassen. Ich bin da wirklich gespannt.

Last One: die Humble Brush Zahnbürste. Ich finde die Idee und das Motto super, aber mir ist die Zahnbürste viel zu hart und leider nichts für mich. Wer von euch kommt damit klar?

Nun hab ich euch zur späten Stunde alle Produkte vorgestellt und hoffe euch hat der Beitrag gefallen.

Schlaf gut und bis bald,

Eure Niii<3

 

Fazit: Bellavia

Fazit: Bellavia

About Beauty #38

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Abend ihr lieben Leser,

vor einiger Zeit habe ich euch dieses Beitrag Bellavia das neue Hello Body? gepostet und heute möchte ich mein Fazit mit euch teilen.

Ich habe mir diese beiden Produkte gekauft:

Starten wir mit der Haarmaske:

Optisch hatte mich die Haarmaske voll überzeugt und dann hab ich die zum ersten Mal getestet und war sehr positiv überrascht, das Produkt riecht so lecker nach Vanille. Es fühlt sich sehr angenehm auf den Haaren an. Ich hab die Maske 5 Minuten einwirken lassen und hab schon beim ausspülen gemerkt, wie weich meine Haare waren. Und was ich dazu noch sagen muss: ich musste danach erst nach 6 Tagen wieder Haare waschen, weil sie nicht fettig geworden sind, ich war total überrascht, da ich normalerweise jeden 2 Tag meine Haare waschen muss. Ein Topprodukt, dass das Haare sehr pflegt und schont. Ich bin begeistert.

Nun kommen wir zum Fazit des Watermelon Smooth Face Scrub. Ich habe es jeden zweiten Abend nach dem Abschminken benutzt. Es riecht sehr angenehm und frisch , dazu peelt es so gut. Ich fühlte mich danach wie neugeboren. Vor ein paar Tagen hat meine Kollegin gefragt, was ich mit meiner Haut gemacht habe, sie sei so perfekt geworden. Ich hab ihr dieses Produkt empfohlen und kann das nur an euch weitergeben.

Habt euch das Fazit geholfen und gefallen?

Bis bald,

Eure Niii<3

Sebastian Fitzek – Noah📕

Sebastian Fitzek – Noah📕

About Books #85

*Werbung – selbst bezahlt!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe euch versprochen das es dieses Woche wieder eine Buchvorstellung gibt und hier ist sie:

Sebastian Fitzek – Noah, Erstausgabe 2013

Facetune_05-06-2019-21-12-18.JPG

Klappentext:

Sie wissen nicht, wer Sie sind.

Sie wissen nicht, was Sie in der Stadt wollen,

in der Sie sich gerade befinden.

Sie wissen nicht, warum Sie auf der Straße leben.

Sie wissen nicht, warum in Ihrer Schulter eine frische Schusswunde verheilt.

Sie wissen nur: Jemand wollte Sie töten.

Und Sie wissen auch: Er wird es wieder versuchen. Weil Sie ein Geheimnis in sich tragen, vom dem das Schicksal der gesamten Welt abhängt. Werden Sie sich erinnern, bevor es zu spät ist?

 

Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971 in Berlin, studierte Jura und arbeitete später als Chefredakteur und Programmdirektor für verschiedene Radiostadtionen Deutschlands. 2006 erschien mit riesigem Erfolg sein erster Thriller „die Therapie“, dem weitere Besteseller folgten. Der Autor lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Persönliches Fazit:

Ein Wahnsinns Buch, dass viele Wendungen hatte und aus verschiedenen Perspektive geschrieben wurde. Unheimlich Spannend und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Sebastian Fitzek ist für mich ein klasse Autor, der genau weiß wie man einen guten Thriller schreibt. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.

Sterne: **** von 5

ISBN: 978-3-404-17167-5

Preis: 9,99 EUR

Verlag: luebbe

Seiten: 556