Babor vs. Braun – das Duell

About Beauty #18

*Werbung – selbst gekauft!

Einen wunderschönen Abend Zusammen,

heute möchte ich euch mit in einen kleinen Boxkampf zwischen meiner Babor- und meiner Braungesichtsbürste nehmen.

Darf ich vorstellen Kanditat Nummer1:

7858351408_IMG_2355

7858345216_IMG_2356

Er nennt sich Braun Type 5365 und reinigt gerne in einem weißen Gewand.

Und Kanditat Nummer 2:

7791185952_IMG_2353

7791199248_IMG_2354

Und sein Gegener ist der Silkonkopf mit grauen Details.

Ich würde sagen der Kampf ist eröffnet und ich erzähle euch mal die Vor- & Nachteile beider Bürsten:

7789114528_IMG_2352

7791201744_IMG_2357

7791202848_IMG_2358

Vorteile der Babor-Gesichtsbürste:

  • lässt sich durch den Silkonkopf sehr leicht reinigen
  • Reinigungsprodukt lässt sich gut auf das Gesicht auftragen und bleibt nicht in den Borsten hängen
  • entfernt auch überschüssige Haut durch die Bewegung
  • Preis-Leistung ist echt top

Vorteile der Braun-Gesichtsbürste:

  • Austauschbarer Kopf, es gibt noch andere Aufsätze für die Bürste – hygenisch
  • man kann einstellen, in welche Richtung der Kopf drehen soll

Nachteile der Babor-Gesichtsbürste:

  • Kopf nicht austauschbar
  • Keine verstellbaren Stufen der Bewegung

Nachteile der Braun-Gesichtsbürste:

  • Es bleibt immer sehr viel Reinigungsprodukt im Kopf hängen, welche anschließend einfach nur ausgewaschen wird und somit verschwendet wird.
  • Finde ich durch die Borsten nicht ganz so hygenisch und muss öfters mal ausgetauscht werden.

Das sind nun meiner Meinung nach die Fakten und ich muss sagen, dass für mich ganz klar die Reinigungsbürste von Babor diesen Kampf gewonnen hat. Auch wenn man mich vor die Wahl stellen würde, welche ich kaufen würde, dann würde mein Wahl immer wieder auf die Reinigungsbürste von Babor fallen. Diese kostet keine 40,00 EUR und kann ich nur empfehlen, wenn ihr noch keine Gesichtsreinigungsbürste habt.

Ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen und ich wünsche euch einen schönen Abend.

Bis bald,

Eure Niii<3

Silbershampoo im Vergleich

About Daily Experience #6

Hallöchen ihr Lieben,

ich habe vor einiger Zeit meine Haare von einen mittleren Braun auf blonde Strähnen gefärbt. Ich habe einen großen Anteil an Rotpikmenten in meinen Haaren und habe daher oft das Problem mit einem Gelbstich. So kam mir die Idee verschiedene Silbershampoos zu testen und zu schauen, welches das beste für meine Haare ist.

Ich dachte eventuell kann ich jemand mit meinen Erfahrungen einen Tipp geben, deswegen der heutige Post.

Hier die 3 Shampoos die ich getestet habe:

IMG_1450.JPG

  1. Swiss o-Par von dm für ca. 2 EUR
  2. Schwarzkopf über Amazon für ca. 12 EUR
  3. L’Oreal über Amazon für ca. 15 EUR

Drei unterschiedliche Marke und auch Preise, aber welches ist nun das beste?

IMG_1451

Wir starten mit dem Swiss o-Par von DM. Ich habe dieses Silbershampoo schon einige Male davor benutzt und war immer sehr zufrieden. Es wirkt schon beim ersten Mal anwenden und ich hatte zum Glück auch nie einen blaustich nach dem Haarewasche in den Haaren. Preis-Leistung ist hier also top.

IMG_1452

Das Produkt von Schwarzkopf riecht sehr gut und ich finde es genauso gut wie das von dm. Es ist um einiges teurer und geruchlich besser.

IMG_1454

Und zum Schluss mein Favorit. Auch das teurste Produkt. Ich finde es pflegt noch einen Ticken besser und riecht auch sehr gut.

Mein Fazit zu den drei Shampoos. Im Endeffekt reicht das Swiss o-Par aus. Man muss nicht immer das teuerste kaufen. Wenn man nach dem Haare wasche noch eine Kur oder Spülung in die Haare gibt, hat man den selben Effekt wie beim Swiss o-Par.

Ich werde auch in Zukunft das Produkt vom DM bevorzugen und mit dem gesparten Geld mir was anderes kaufen.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Silbershampoos gemacht? Lasst es mich doch gerne wissen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag 🙂

Eure Niii<3