Marina Heib – Drei Meter unter Null📓

Marina Heib – Drei Meter unter Null📓

About Books #88

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe in meinem Beitrag About Last Week #87 angekündigt, dass ich euch ein neues Buch von Marina Heib vorstelle und heute ist es soweit:

Marina Heib – Drei Meter unter Null, Erstausgabe 2017

Facetune_07-07-2019-14-37-26.JPG

Klappentext:

Ich will nicht mehr normal sein. Ich habe es viel zu lange versucht. Jetzt schlage ich zurück. Ich werde ihnen wehtun. Sie müssen bestraft werden. Für das, was sie getan haben. Für all das, was ich nicht mehr empfinden kann. Für das Leben, das sie mir gestohlen haben. Dafür werde ich ihnen das ihre nehmen.

Ich suche. Ich finde. Ich töte.

 

Autorin:

Marina Heib wurde in St. Inbert im Saarland geboren. Nach ihrem Studium der Orientalistik und Philosophie ging sie 1988 nach Hamburg, wo sie als Journalistin für mehrere Publikumszeitschriften tätig war. Seit 1998 arbeitet sie als Drehbuchautorin fürs Fernsehen. Von Marina Heib sind bislang fünf Kriminalromane, ein Thriller sowie diverese Kurgeschichten erschienen.

 

Persönliches Fazit:

Vorab ein tolles Buch, ich hatte anfänglich meine Probleme in das Buch hineinzukommen und die Handlung zu verstehen, aber das kam dann nach kurzer Zeit und ich habe langsam die Zusammenhänge verstanden. Es geht um eine Frau, die anders ist und erklärt warum sie töten will, aber am Anfang ist nicht so klar, warum! Das wird dann immer mehr klarer. Ich fand die Geschichte und die Handlung sehr interessant und ich habe oft das Gefühl, wenn ich so ein Buch lese, ob jeder so werden kann, der etwas schlimmes erlebt habt. Ich versuche mich immer in die Hauptrollen hineinzuversetzen, dass macht mir am lesen besonders Spaß. Wer kennt das auch? Abschließend kann ich sagen, eine große Empfehlung und ich würde mich freuen, wenn ihr das Buch auch lesen würdet.

 

Sterne: **** von 5

ISBN: 978-3-453-27111-1

Seiten: 249

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag

Bis bald,

Eure Niii<3

Werbeanzeigen

Marcel Eris – MONTANABLACK📓

Marcel Eris – MONTANABLACK📓

About Books #87

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe euch in meinem Beitrag About Last Week #86 schon berichtet, dass ich folgendes Buch heute vorstelle:

Marcel Eris – MONTANABLACK, Erstausgabe 2019

Facetune_29-06-2019-21-18-33.JPG

Klappentext:

„Ich wachte auf und fühlte mich wie ein King. Seitdem habe ich nie wieder gekifft.“

Mit Anfang 20 ist Marcel Eris an seinem absoluten Tiefpunkt. Er ist drogenabhängig, hat keine Arbeit und wird obdachlos. Um an Geld für Gras und Kokain zu kommen, knackt er Autos und steigt in Häuser ein. Nichts deutet darauf hin, dass dieser perspektivlose Drogenabhängige aus Buxtehude es schaffen sollte, noch einmal in ein normales Lebens zurückzukehren. Doch er schafft es und lässt die Welt übers Internet daran teilhaben. Marcel Eris wird zu MontanaBlack und MontanaBlack zu Deutschlands erfolgreichstem Gaming-Streamer mit Millionen Fans auf Youtube und Twitch.

Schonunglos offen erzählt er in seiner Autobiografie von dieser Zeit, die ihn tief geprägt hat, und davon, wie er es geschafft hat, vom Junkie zum Youtube-Star zu werden.

 

Persönliches Fazit:

Ich wollte das Buch unbedingt lesen, ich bin ganz ehrlich ich habe noch nie ein Youtube Video von ihm gesehen und ich kannte ihn bis dato nicht. Aber mich hat die Geschichte dahinter interessiert. Ich mag Biografien und in diesem Buch war es besonders spannend zu lesen, wie es dazu kam, dass er Drogenabhängig wurde und wie er es daraus geschafft hat. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und war in kurzer Zeit damit fertig. Wer sich für Biografien interessiert und auch wie er es daraus geschafft hat, sollte sich das Buch kaufen und lesen.

 

Verlag: Riva

ISBN: 978-3-7423-0959-4

Preis: 19,90 EUR

Seiten: 267

Sterne: *** von 5

Ich wünsche euch einen guten Start in den neuen Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

 

Sam Bourne – Der Gewählte📕

Sam Bourne – Der Gewählte📕

About Books #84

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

das heutige Buch war der Grund warum ich nicht mehr so viel gelesen habe, es war nicht schlecht, aber irgendwie nicht so easy zum lesen und da konnte ich leider nicht so lange dran bleiben. Trotzdem möchte ich es euch heute vorstellen.

Sam Bourne – Der Gewählte, Erstausgabe Juli 2013

Facetune_28-05-2019-21-42-45.JPG

Klappentext:

Der US-Präsident: Macher, Mörder oder Marionette?

Er ist der Außenseiter. Mit seiner Wahl hat niemand gerechnet. Oder etwa doch? Kaum ist US-Präsiedent Baker im Amt, droht ihm ein Blogger mit Enthüllungen – und ist kurz danach tot. Baker gerät unter Verdacht: hat er den Mord befohlen? Die Jagd nach der Wahrheit führt auf die Spur einer ungeheuren Verschwörung.

 

Autor: 

Sam Bourne ist das Pseudonym für Jonathan Freeland (Jahrgang 1967). Der mehrfach ausgezeichnete Journalist ist Kolumnist bei „Guardian“ in London und war für diese Zeitung auch Korrespondent in Washington. Seit fast zwanzig Jahren berichtet er über Nahost-Themen. Mit seinen Thrillern „die Gerechten“, “ das letzte Testament“, „Tag der Abrechnung“ und „der Gewählte“ stand er in England jeweils an der Spitze der Bestsellerliste. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in London.

 

Persönliches Fazit:

Mich hat das Buch angeprochen, weil dort stand „ein Blogger mit Enthüllungen“. Ich hab mir dann irgendwas anderes versprochen und hab dadurch anfangs meine Schwierigkeiten gehabt in das Buch reinzukommen. Aber ich bin am Ball gelieben und die Spannung kam und kam. Am Ende wollte ich das natürlich wissen wie es ausgeht und bin echt froh gewesen, dass ich es nicht aus der Hand gelegt habe. Ich kann es dennoch nicht unbedingt als Empfehlung für euch handeln, wenn es euch interessiert, dann lest es, aber man verpasst auch nichts, wenn man das nicht getan hat.

 

Sterne: ** von 5

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

Preis: 9,90 EUR

Seiten: 460

Auch wenn ich heute keine große Empfehlung hatte, wünsche ich euch einen spannenden Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris📕

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris📕

About Books #83

*Werbung – selbst gekauft!

Huhu ihr Lieben,

ich hab es geschafft dieses Meisterwerk fertig zu lesen und kann euch heute dieses Buch vorstellen:

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris, Originalausgabe Mai 2019

Facetune_11-05-2019-21-37-20.JPG

Klappentext:

Sein Job: die Lüge hören

Sein Vergehen: ein brutaler Mord

Sein Status: unschuldig?

Matthias Hegel, genannt „Auris“ (=lat.: das Ohr), ist ein akustischer Profiler. Die Stimme eines Täters genügt ihm, um Herkunft, Aussehen und Psyche zu ermitteln – und um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe überführt werden. Doch nun sitzt der renommierte Professor wegen eines Mordes in Haft, den er selbst gestanden hat.

Die junge True-Crime-Podcaterin Jula Ansage hat ernste Zweifel an seiner Schuld und will einen Justizirrtum aufklären. Doch als sie zu tief in Hegels rätselhaftem Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in Todesgefahr, sondern auch den Menschen, der ihr am wichtigsten ist…

 

Autoren:

Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller Die Reinheit des Todes seine erste erfolgreiche Thrillerserie. Mit AURIS schrieb er den Roman zu einer Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.

Sebastian Fitzek ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Persönliches Fazit:

Wieso ist das Buch schon zu Ende, Spannung pur und eine spannende Geschichte. Von der Idee bis zur Umsetzung und der Erzählung einfach klasse. Ich habe es kaum aus der Hand legen können und hab immer gelesen, wenn es mir möglich war. Eine große Empfehlung für alle Fans von Sebastian Fitzek.

 

Sterne: ***** von 5

Verlag: Droemer

Seiten: 345

ISBN: 978-3-426-30718-2

Preis: 12,99 EUR

Habt einen wunderbaren Abend und bis bald,

Eure Niii<3

 

Verona Pooth – Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip📕

Verona Pooth – Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip📕

About Books #82

*Werbung – selbst gekauft!

Ihr Lieben Leseratten,

ich hab es mal wieder nach gefühlten Jahren geschafft ein Buch fertig zulesen. Solange habe ich schon ewig nicht mehr gebraucht. Dafür kann ich euch heute dieses vorstellen:

Verona Pooth – Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip, Originalausgabe 2019

Facetune_19-05-2019-20-20-22.JPG

Klappentext:

„Das Schreiben meiner Autobiografie ist für mich die Königsklasse des Seelen-Striptease. Dieses Buch ist meine Seele, mein Herz. Das bin ich.“

Seit unfassbaren 30 Jahren ist sie DIE Frau des deutschen Entertainments – Verona Pooth.

Aus der kleinen Miss Hamburg mit Grammatik-Schwäche wurde eine Multimillionärin und eine der erfolgreichsten Eigenmarken Deutschlands. Zufall? Oder Glück? Weder noch! Zum ersten Mal erzählt Verona Pooth in ihrer Autobiografie mal witzig, mal tiefgründig, aber vor allem immer schonungslos offen, wie sie so erfolgreich wurde und trotzdem immer sie selbst geblieben ist.

Dabei lässt sie nichts aus: Die wirkliche wahre Wahrheit hinter der Kurzehe mit Dieter Bohlen, spannende Einblicke hinter die Kulissen der Boulevard-Presse, ihre Erfolge und wue sie ihre größte private Kriese an der Seite ihres Mannes gemeistert hat. Die Bambi-Preisträgerin überrascht mal wieder auf ganzer Linie und zeigt, wie man mit dem Image eines hübschen Dummchens zu einer hocherfolgreichen Geschäftsfrau und einer einizigartigen Entertainerin werden kann!

 

Fazit:

Ich lese sehr gerne Biografien, aber diese fand ich echt langweilig. Ich finde Verona Pooth als Person sehr sympatisch, aber ich musste mich echt zwingen das zu lesen. Ich kann da auch gar nicht mehr sagen, lest es wenn ihr möchtet und wenn nicht habt ihr auch nicht viel verpasst. Heute halt mal kurz und ehrlich.

 

Sterne: * von 5

ISBN: 978-3-86882-988-4

Preis: 19,95 EUR

Verlag: Mvg

Seiten: 271

Eure Niii<3