About Last Week #55

KW 37

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

erstmal ganz liebe Grüße aus Österreich. Ich habe so ein tolles Wochenende hinter mir und freue mich schon darauf euch von dem tollen Wochenende in einem Beitrag zu berichten.

Meine Woche war ziemlich relaxed und ich habe mich nicht stressen lassen. Am Mittwoch hatte ich ein wunderbares Telefonat und habe ganz vieles tolles erfahren. Ich denke ich muss bald mal einen Bericht zu meinen zukünftigen Herausforderungen schreiben. Aber da aktuell noch nicht alles auf sicheren Beinen steht, möchte ich noch ein bisschen die Zeit vergehen lassen und euch dann alles erzählen.

Aber mich würde mal interessieren, ob ihr eher der mutige Typ seid oder doch eher auf Nummer sicher geht?

Wir werden uns langsam auf den Heimweg machen, aber mein Freund ist noch nicht ganz fertig und so habe ich die Zeit noch ein bisschen zu schreiben.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Ich habe einen neuen Thriller angefangen und ich komm nicht so wirklich voran, werde euch aber berichten sobald ich diesen fertig gelesen habe.
Gehört: Alles was die Playlist von meinem Freund auf der Fahrt nach Österreich hergeben hat.
Getan: Die Zeit genossen und einfach die Dinge langsam angegangen.
Gegessen: In unserem Hotel gab es so ein leckeres Frühstücksbuffet und sonst gab es die Woche über morgens mein Müsli und Abends haben mein Freund und ich gekocht, was der Kühlschrank hergab.
Getrunken: Kaffee und Wasser
Gefreut: Auf das Wochenende in Österreich
Gelacht: Über die vielen witzigen Situationen die wir am Wochenende erlebt haben.
Geärgert: Über den vielen Verkehr
Gekauft: Gar nichts. Ich bin richtig stolz auf mich
Gedacht: Das Leben ist zu kurz für schlechte Laune
Geklickt: Blogs und Instagram
Gesehen: Netflix und Youtube, Apple Event
Gefahren: Audi A3 und Audi RS3
Gereist: Nach Österreich
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

About Last Week #53

KW 35

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

 

und schon haben wir wieder eine Woche rum und befinden uns bereits im September.

Diese Woche war nicht so spannend irgendwie bestand sie nur aus arbeiten und viel Organisation der Zukunft. Trotzdem habe ich das Gefühl die Woche ist gerannt und ich hab sie gar nicht wirklich mit erlebt.

Gestern habe ich angefangen meinen Kleiderschrank auszusortieren und ein bisschen aufzuräumen, da ich so viele Dinge habe, die ich zum Teil gar nicht mehr anziehe. Das Gefühl die Altlasten los zu werden ist auch sehr schön und befreiend.

Gestern Abend war noch ein liebe Freundin zu besuch und wir haben uns einen schönen Mädelsabend mit viel Gesprächsstoff gemacht.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Ich habe es diese Woche wieder geschaftt ein Buch fertig zu lesen, das werde ich euch am kommenden Dienstag vorstellen. Dann dürfen eure Blogbeiträge abends auch nicht fehlen. Ich finde es so spannend zu lesen, über welche Dinge ihr zu berichten habt.
Gehört: Raf Camora & Bonez MC – erblindet
Getan: Nachgedacht über die Zukunft und mir einen Plan zusammengestellt, wie ich mir das alles vorstelle. Ebenso viel gearbeitet und auch die Zeit mit meinem Freund genossen.
Gegessen: Wir haben viel selbst gekocht und ich hab seit langem mal wieder Maultaschen gegessen.
Getrunken: Kaffee, Wasser und Tee (da es so abgekühlt hat, war mir im Büro oft echt richtig kalt).
Gefreut: Über das was kommt und auch das ich mal mutig bin.
Gelacht: Gestern gemeinsam mit meiner Freundin, sie kann vieles so lustig rüberbringen, was wahrscheinlich nicht so lustig ist.
Geärgert: Über mich selbst, dass ich manchmal von anderen erwarte, dass sie es genauso machen wie ich. Obwohl jeder anders ist und sein Tempo hat.
Gekauft: Nur ein paar Kleinigkeiten beim Drogerie Markt.
Gedacht: Wie schnell sich ein Leben ändern kann
Geklickt: Blogs, Instagram, Facebook
Gesehen: Promi Big Brother, Youtube Videos, Netflix
Gefahren: Audi Q3
Gereist: Nur zur Arbeit und nach Hause und in die Stadt.
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

About Last Week #52

KW 34

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

heute melde ich mich mal ein bisschen später mit meinem Wochenrückblick, da ich gerade erst aus dem Saarland zurück gekommen bin. Ich war das Wochenende über dort mit einer Freundin, da wir gestern auf dem Konzert von RAF Camora & Bonez MC waren. Ich glaube es war auch mein erster Besuch im Saarland besser gesagt in Zweibrücken. Wir hatten ein Hotel in Neunkirchen und mir hat es dort sehr gut gefallen. Leben möchte ich da nicht, aber zum gesehen haben war es echt schön.

Und was ist die Woche über noch so passiert. Bis zum mitte der Woche hatte ich noch ein bisschen Probleme mit meinen Ohren, aber durch ein Ölmischung hab ich sie frei bekommen und seid dem geht es mir auch schon viel besser.

Am Freitag waren wir noch Blumen gießen bei dem Bruder meines Freundes, der aktuell auf Sizilien ist. Er hat dort leider nicht so traumhaftes Wetter wie wir das hatten.

Und das war schon meine Woche im groben zusammengefasst unten erfahrt ihr vielleicht noch ein bisschen mehr.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

 

Gelesen: Die Woche über hab ich gar nicht so die Zeit gehabt irgendein Buch in die Hand zunehme. Dafür habe ich viele Blogbeiträge gelesen und mich daran gefreut.
Gehört: Raf Camora & Bonez MC – 500 PS
Getan: mit meiner lieben Freundin ins Saarland zufahren und ein super schönes Konzter genossen.
Gegessen: Mein Apettit ist gerade echt nicht so ausgeprägt. Aber im Saarland haben wir sehr lecker bei einem Asiaten gegessen.
Getrunken: Kaffee, Wasser und Red Bull
Gefreut: Aufs Wochenende, ist doch immer schön wenn man was geplant hat und sich darauf freut.
Gelacht: Bei mir gibt es immer was zum lachen und das gab es auch am Wochenende ohne Ende.
Geärgert: Über meine Ohren. Wenn die Ohren zu sind und man muss bei der Arbeit telefonieren, macht das nicht so viel Spaß.
Gekauft: Ich hab nichts gekauft 🙂
Gedacht: Wie geht es weiter? Welcher Weg ist für mich der Richtige und traue ich mich diesen zugehen?
Geklickt: Blogs, Instagram, Facebook
Gesehen: Promi Big Brother, Youtube Videos,
Gefahren: einen neuen Audi A3 und natürlich auch meinen
Gereist: Ins Saarland
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

Fazit: Challenge No. 10 – Glück planen✨

About Happy Monday #18

Wunderschönen gute Abend Zusammen,

gestern habe ich euch meine Montagschallenge: Challenge No. 10 – Glück plane✨ hier online gestellt und heute möchte ich euch ein kurzes Feedback dazugeben. Wie ist es gelaufen hat alles geklappt und so weiter.

Auf meiner Liste für einen Tag mit Glück, standen folgende Punkte:

  • ein Outfit in dem ich mich wohl fühle

Das hatte ich gefunden und zwar hab ich eine schwarze Jeans mit Löchern angezogen und dazu ein rotes Levis T-shirt. Ich hab mich sehr wohl gefühlt und auch glücklich mit meiner einfachen Auswahl. Manchmal braucht man gar nicht so viel um glücklich zu sein. Ich finde außerdem, dass es glücklich macht am Vorabend schon zu entscheiden was man anziehen wird.

  • die Arbeit so gestalten, dass ich glücklich bin und mich nicht ärgern lasse

Das hab ich auch sehr gut gestern geschafft, heute sah das ein bisschen anders aus, aber gestern hab ich diesen Punkt defintiv bestanden. Einfach das beste aus der Arbeit herausholen und besser kanns nicht laufen.

  • eine schöne Mittagspause verbringen

Ich hab meine Mittagspause mit meinen liebsten Kollegen mit einem Spaziergang am See verbracht und wir haben gelacht und viel geredet und einfach die Sonnen genossen. Mehr braucht es meiner Meinung gar nicht für eine Mittagspause.

  • nach der Arbeit zum Termin für den Ausweis, ebenfalls stressfrei und glücklich

Das lief zwar nicht ganz so gut, aber ich hab das beste daraus gemacht. Ich habe etwas länger auf meinen Termin warten müssen, aber dafür hatte ich ein nettes Gespräch mit einer Schülergruppe. Hätte ich nicht gewartet, hätte ich das Gespräch nicht gehabt. So verging die Wartezeit auch wie im Flug. Und der Ausweis ist auch beantragt!

  • und zum Schluss einen schönen Abend mit meinem Freund verbringen

Wir haben schön zusammen Abendgegessen und noch zusammen im Team den Haushalt geschmissen und haben uns dann zusammen einen Film angeschaut. Es war einfach nur sehr schön.

  • und glücklich ins Bett gehen.

Und am Ende ist die Niii, glücklich und Zufrieden ins Bett gegangen und hat noch einmal über den schönen Tag nachgedacht.

 

Ich glaube das man aus jedem Tag, mit egal welcher Herausforderung, das Beste rausholen kann. Ich werde das zukünftig versuchen immer mehr in meinen Alltag einzubauen um noch mehr noch schöner Tage zu verbringen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3

Fazit: Challenge No. 5: In der Ruhe liegt die Kraft🙏🏻

About Happy Monday #10

Hallo Zusammen,

gestern habe ich mit einer Aufgabe/Challenge gestartet, mit der ich hoffe mein Leben besser zu machen. Die Challenge könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Also wie sieht mein Fazit aus, ich bin ehrlich gesagt mehr als zufrieden mit mir. Ich hab den Tag schon viel gelassener gestartet. Hab Dinge viel später erledigt und vor mir hergeschoben. Ich hätte im anderen Fall panik bekommen und hätte mir unnötig Stress gemacht. Ich hab immer wieder zu mir selbst gesagt, du kannst dich nicht teilen und mach das worauf du Lust hast, der Rest ergibt sich von alleine. Und genau so war es!

Ich hab in der letzten Zeit oft gemerkt, dass ich durch meinen eigenen Stress andere mitreisse. Aber wir sind nur Menschen und jeder lernt in seinem Tempo. Wenn ich die Dinge mit 80 km/h erledige, macht es ein andere mit 30 km/h. Jeder kommt an sein Ziel, der eine früher der andere später. Außerdem wer sagt mir das ich irgendwann nur noch 50 km/h schaffe, weil ich mich zu sehr verausgabt habe? Und dann am Ende nur noch 20 km/h oder weniger schaffe. Deswegen alles mit der Ruhe und wenn was nicht gleich klappt, dann klappt es halt am Abend oder am nächsten Tag.

Wenn ich etwas haben möchte und es nicht sofort bekommen, dann hat es vielleicht einen Grund. Wieso sollte ich mich dann in der Sekunde aus der Ruhe bringen lassen? Entweder war es das falsche oder es kommt zum richtigen Zeitpunkt.

Mein Tipp an alle die auch nicht so ruhig bleiben können und sich selbst stressen oder andere, wem schadet ihr den? EUCH SELBST!

Also alles mit der Ruhe🙏🏻

Probiert es aus und ich werde irgendwann nochmal ein weiteres Fazit schreiben. Aber ich teste mich weiter und versuch mein bestes zu geben und auch meine Ruhe zu finden.

Habt einen tollen restlichen Tag und ich freue mich von euch zuhören :*

Bis bald,

Eure Niii<3

Fazit: Challenge No. 4 – be the best part of you

About Happy Monday #8

Wunderschönen guten Morgen,

ich hab euch ja versprochen nach der Challenge No. 4 – be the best part of you zu berichten wie es gelaufen ist.

Also erstmal muss ich sagen, dass ich die Challenge nicht ganz bestanden habe und deswegen das Projekt heute nochmal wiederhole. Der Tag hat ganz gut angefangen und dann wurde es wieder richtig stressig, vielleicht liegt es am Montag. Auf jeden Fall hab ich bis Mittags trotz des Stresses gut durchgehalten und dann hatte ich noch eine tolle Mittagspause am See und nach der Mittagspause war der Wurm drin. Ich hab immer wieder mit mir selbstgekämpft um nicht gestresst zu sein, ist mir auch ziemlich gut gelungen, aber ich würde sagen bestanden ist trotzdem anders…

Deswegen starte ich heute erneut und geb mein bestes um den Tag so postiv und von meiner besten Seite zu meistern. Werde ich es schaffen? NA KLAR!

Habt einen tollen Tag und lasst euch nicht ärgern 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3

Challenge No. 4 – be the best part of you

About Happy Monday #7

Guten Morgen Ihr Lieben,

so nun ist die neue Woche da und ich mach mich fertig um ins Büro zu fahren. Ich hab mir für die heutige Challenge die Aufgabe überlegt, SEI DIE BESTE VERSION DEINER SELBST!

Warum genau diese Aufgabe? Nun ja ich hatte die letzte Zeit öfters mal ein Tief und hab auch nicht so ganz an mich geglaubt. Deswegen möchte ich ab heute versuchen, einfach die beste Seite von mir zu zeigen. Positiv sein, viel lachen und mit allen auszukommen. Auch mal über Fehler von anderen hinwegsehen. Den ich bin mittlerweile auch kein Kind mehr und das muss ich einfach auch mal zeigen. Ich freu mich auf den heutigen Tag und die Aufgabe und werde euch heute und morgen ein Fazit dazu geben.

Wer macht mir?

Habt einen guten Start in die Woche und fühlt euch gedrückt :*

Eure Niii<3