Marcel Eris – MONTANABLACK📓

Marcel Eris – MONTANABLACK📓

About Books #87

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe euch in meinem Beitrag About Last Week #86 schon berichtet, dass ich folgendes Buch heute vorstelle:

Marcel Eris – MONTANABLACK, Erstausgabe 2019

Facetune_29-06-2019-21-18-33.JPG

Klappentext:

„Ich wachte auf und fühlte mich wie ein King. Seitdem habe ich nie wieder gekifft.“

Mit Anfang 20 ist Marcel Eris an seinem absoluten Tiefpunkt. Er ist drogenabhängig, hat keine Arbeit und wird obdachlos. Um an Geld für Gras und Kokain zu kommen, knackt er Autos und steigt in Häuser ein. Nichts deutet darauf hin, dass dieser perspektivlose Drogenabhängige aus Buxtehude es schaffen sollte, noch einmal in ein normales Lebens zurückzukehren. Doch er schafft es und lässt die Welt übers Internet daran teilhaben. Marcel Eris wird zu MontanaBlack und MontanaBlack zu Deutschlands erfolgreichstem Gaming-Streamer mit Millionen Fans auf Youtube und Twitch.

Schonunglos offen erzählt er in seiner Autobiografie von dieser Zeit, die ihn tief geprägt hat, und davon, wie er es geschafft hat, vom Junkie zum Youtube-Star zu werden.

 

Persönliches Fazit:

Ich wollte das Buch unbedingt lesen, ich bin ganz ehrlich ich habe noch nie ein Youtube Video von ihm gesehen und ich kannte ihn bis dato nicht. Aber mich hat die Geschichte dahinter interessiert. Ich mag Biografien und in diesem Buch war es besonders spannend zu lesen, wie es dazu kam, dass er Drogenabhängig wurde und wie er es daraus geschafft hat. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und war in kurzer Zeit damit fertig. Wer sich für Biografien interessiert und auch wie er es daraus geschafft hat, sollte sich das Buch kaufen und lesen.

 

Verlag: Riva

ISBN: 978-3-7423-0959-4

Preis: 19,90 EUR

Seiten: 267

Sterne: *** von 5

Ich wünsche euch einen guten Start in den neuen Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

 

Werbeanzeigen

Daniel Holbe – Sühnekreuz📕

Daniel Holbe – Sühnekreuz📕

About Books #86

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich lese zur Zeit wirklich sehr viel und hier stappeln sich langsam die Bücher die ich euch vorstellen möchte, aber ich werde jeden Dienstag trotzdem nur eins vorstellen und heute geht es um dieses hier:

Daniel Holbe – Sühnekreuz, Originalausgabe März 2019

Facetune_02-06-2019-15-36-36.JPG

Klappentext:

Selbstmord oder nicht?

Während Sabine Kaufmann versucht, die merkwürdigen Umstände beim Selbstmord ihrer Mutter aufzuklären, ermitteln Ralph Angersbach im Fall einer ermordeten Gutsbesitzerin. Ralph vermutet alte Feinschaften, findet aber keinen rechten Zugang zu den wortkargen Dörflern. Kurzerhand bittet er Sabine um Hilfe, und die beiden stellen eine seltsame Gemeinsamkeit in beiden Fällen fest: Sowohl am Tartort des Mordes als auch dort, wo Sabines Mutter Selbstmord beging, steht ein Sühnekreuz. Reiner Zufall?

 

Autor:

Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetternau unweit von Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas Franz Fan und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könnte, ein Projekt von Andreas Franz zu übernehmen? Daraus entstand die „Todesmelodie“, die zu einem Bestseller wurde, dem viele weitere folgten. Nach den Bestsellern „Giftspur“ und „schwarzer Mann“ ist „Sühnekreuz“ Daniel Holbes dritter eigenständiger Kriminalroman.

 

persönliches Fazit:

Als großer Andreas Franz Fan, musste ich das Buch lesen. Es handelt sich um eine spannende Gesichte, allerdings war mir schon auf den ersten Seiten klar, wer der „Mörder“ ist, sowas hab ich auch selten erlebt. Vielleicht war das eine komische Eingebung. Dennoch fesselt das Buch sehr stark und ich hatte es innerhalb von 2 Tage gelesen. Ich kann es empfehlen.

 

Sterne: *** von 5

ISBN: 978-3-426-52203-5

Preis: 9,99 EUR

Verlag: Knaur

Seiten: 379

Bis bald,

Eure Niii<3

Sebastian Fitzek – Noah📕

Sebastian Fitzek – Noah📕

About Books #85

*Werbung – selbst bezahlt!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe euch versprochen das es dieses Woche wieder eine Buchvorstellung gibt und hier ist sie:

Sebastian Fitzek – Noah, Erstausgabe 2013

Facetune_05-06-2019-21-12-18.JPG

Klappentext:

Sie wissen nicht, wer Sie sind.

Sie wissen nicht, was Sie in der Stadt wollen,

in der Sie sich gerade befinden.

Sie wissen nicht, warum Sie auf der Straße leben.

Sie wissen nicht, warum in Ihrer Schulter eine frische Schusswunde verheilt.

Sie wissen nur: Jemand wollte Sie töten.

Und Sie wissen auch: Er wird es wieder versuchen. Weil Sie ein Geheimnis in sich tragen, vom dem das Schicksal der gesamten Welt abhängt. Werden Sie sich erinnern, bevor es zu spät ist?

 

Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971 in Berlin, studierte Jura und arbeitete später als Chefredakteur und Programmdirektor für verschiedene Radiostadtionen Deutschlands. 2006 erschien mit riesigem Erfolg sein erster Thriller „die Therapie“, dem weitere Besteseller folgten. Der Autor lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Persönliches Fazit:

Ein Wahnsinns Buch, dass viele Wendungen hatte und aus verschiedenen Perspektive geschrieben wurde. Unheimlich Spannend und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Sebastian Fitzek ist für mich ein klasse Autor, der genau weiß wie man einen guten Thriller schreibt. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.

Sterne: **** von 5

ISBN: 978-3-404-17167-5

Preis: 9,99 EUR

Verlag: luebbe

Seiten: 556

 

Sam Bourne – Der Gewählte📕

Sam Bourne – Der Gewählte📕

About Books #84

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

das heutige Buch war der Grund warum ich nicht mehr so viel gelesen habe, es war nicht schlecht, aber irgendwie nicht so easy zum lesen und da konnte ich leider nicht so lange dran bleiben. Trotzdem möchte ich es euch heute vorstellen.

Sam Bourne – Der Gewählte, Erstausgabe Juli 2013

Facetune_28-05-2019-21-42-45.JPG

Klappentext:

Der US-Präsident: Macher, Mörder oder Marionette?

Er ist der Außenseiter. Mit seiner Wahl hat niemand gerechnet. Oder etwa doch? Kaum ist US-Präsiedent Baker im Amt, droht ihm ein Blogger mit Enthüllungen – und ist kurz danach tot. Baker gerät unter Verdacht: hat er den Mord befohlen? Die Jagd nach der Wahrheit führt auf die Spur einer ungeheuren Verschwörung.

 

Autor: 

Sam Bourne ist das Pseudonym für Jonathan Freeland (Jahrgang 1967). Der mehrfach ausgezeichnete Journalist ist Kolumnist bei „Guardian“ in London und war für diese Zeitung auch Korrespondent in Washington. Seit fast zwanzig Jahren berichtet er über Nahost-Themen. Mit seinen Thrillern „die Gerechten“, “ das letzte Testament“, „Tag der Abrechnung“ und „der Gewählte“ stand er in England jeweils an der Spitze der Bestsellerliste. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in London.

 

Persönliches Fazit:

Mich hat das Buch angeprochen, weil dort stand „ein Blogger mit Enthüllungen“. Ich hab mir dann irgendwas anderes versprochen und hab dadurch anfangs meine Schwierigkeiten gehabt in das Buch reinzukommen. Aber ich bin am Ball gelieben und die Spannung kam und kam. Am Ende wollte ich das natürlich wissen wie es ausgeht und bin echt froh gewesen, dass ich es nicht aus der Hand gelegt habe. Ich kann es dennoch nicht unbedingt als Empfehlung für euch handeln, wenn es euch interessiert, dann lest es, aber man verpasst auch nichts, wenn man das nicht getan hat.

 

Sterne: ** von 5

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

Preis: 9,90 EUR

Seiten: 460

Auch wenn ich heute keine große Empfehlung hatte, wünsche ich euch einen spannenden Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris📕

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris📕

About Books #83

*Werbung – selbst gekauft!

Huhu ihr Lieben,

ich hab es geschafft dieses Meisterwerk fertig zu lesen und kann euch heute dieses Buch vorstellen:

Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris, Originalausgabe Mai 2019

Facetune_11-05-2019-21-37-20.JPG

Klappentext:

Sein Job: die Lüge hören

Sein Vergehen: ein brutaler Mord

Sein Status: unschuldig?

Matthias Hegel, genannt „Auris“ (=lat.: das Ohr), ist ein akustischer Profiler. Die Stimme eines Täters genügt ihm, um Herkunft, Aussehen und Psyche zu ermitteln – und um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe überführt werden. Doch nun sitzt der renommierte Professor wegen eines Mordes in Haft, den er selbst gestanden hat.

Die junge True-Crime-Podcaterin Jula Ansage hat ernste Zweifel an seiner Schuld und will einen Justizirrtum aufklären. Doch als sie zu tief in Hegels rätselhaftem Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in Todesgefahr, sondern auch den Menschen, der ihr am wichtigsten ist…

 

Autoren:

Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller Die Reinheit des Todes seine erste erfolgreiche Thrillerserie. Mit AURIS schrieb er den Roman zu einer Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.

Sebastian Fitzek ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Persönliches Fazit:

Wieso ist das Buch schon zu Ende, Spannung pur und eine spannende Geschichte. Von der Idee bis zur Umsetzung und der Erzählung einfach klasse. Ich habe es kaum aus der Hand legen können und hab immer gelesen, wenn es mir möglich war. Eine große Empfehlung für alle Fans von Sebastian Fitzek.

 

Sterne: ***** von 5

Verlag: Droemer

Seiten: 345

ISBN: 978-3-426-30718-2

Preis: 12,99 EUR

Habt einen wunderbaren Abend und bis bald,

Eure Niii<3