Eine Nominierung?

The Mystery Blogger Award

mystery-blogger-award-logo-iloveimg-resized-iloveimg-resized.png

Hallöchen Zusammen,

ich bin noch ein bisschen aus dem Häuschen, dass ich nominiert worden bin. Um ehrlich zu sein ist das hier nun mein dritter Monat, ich fühl mich noch im       Blog-Kindergarten-Alter und lerne jeden Tag Dinge dazu. Deswegen habe ich mich umso mehr über die Nominierung von dem lieben Sahneplatten gefreut. Nochmal vielen lieben dank an dich 🙂

Wollen wir zuerst doch mal dem Uhrsprung des Arwards auf den Grund gehen. Als ich meine Nomierung bekam, las ich mich voll Euphorie den Blogbeitrag von Sahneplatten – Komm`ich jetzt inna Fernsehen und endeckt dort den Link zur „Erfinderin“ des Mystery Blogger Awards. Schaut doch bitte mal bei der Sympatischen Okto Enigma vorbei. Ich finde die Idee hinter ihrem Award sehr beeindruckend. Deswegen lasst und gemeinsam mit den „Rules“ starten:

  1. Stelle das Logo in deinen Blogbeitrag.🌸
  2. Liste die Regeln auf.🌸
  3. Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge ebenfalls einen Link zu ihrem Blog bei.🌸
  4. Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei.🌸
  5. Erzähle deinen Lesern drei (geheime) Dinge über dich.🌸
  6. Beantworte die 5 Fragen, die dir von der Person, die dich nominiert hat, gestellt wurden.🌸
  7. Nominiere 10-20 Personen.🌸
  8. Informiere die Personen, indem du ihren Blog kommentierst.🌸
  9. Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein.🌸
  10. Teile einen Link zu deinen besten Post.🌸

 

Drei geheime Dinge über mich…da lasst mich mal überlegen…

  1. Ich bin jetzt mal ganz ehrlich, ich habe jetzt einige Zeit darüber nachgedacht und überlegt, welche Dinge in meinem Leben „Geheimnisse“ sind. Es ist mir ziemlich schwer gefallen, ich hoffe bei euch ist das anders. Ich denke als ersten Punkt gibt es zu sagen, dass ich vor der Beziehung zu meinem Freund ein Problem mit Essen hatte. Ich habe alles veruchst um noch dünner und dünner zu werden. Es war nicht sehr gesund und plötzlich stand mein Freund vor mir und ich hatte die Wahl: a.) auf ein Leben alleine mit viel Sport und einen großen Problem oder b.) mich auf das Abenteuer einzulassen und der Liebe zu folgen. Ich bereue keinen Tag, seit ich mich entschieden habe, der Anfang war hart für mich, aber der richtige Weg. Deswegen alles in Maßen und nur nicht übertreiben.
  2. Ich bin ein Oberschießer, ich fahre ein Auto an dem nicht illegal ist und alles eingetragen. Manmal fahre ich ein bisschen zu schnell, aber eigentlich lass ich mir nichts zu schulden kommen, aber sobald ich ein Polizeiauto sehe, bekomme ich Panik und fahre langsamer als erlaubt!😂 Kennt das noch jemand?
  3. Ich habe zwar auch Angst vor Spinnen und Schlangen, aber am meisten Abgst habe ich vor Pferden. Ich war deswegen auch nie so ein typisches Mädchen, dass zu seiner Reitbeteilung ging oder Reitstunden genommen hat. Die Angst hält sich bist heute…

Nun kommen wir zu den Fragen, die mir von dem lieben Sahneplatten gestellt worden sind.

Welche drei Fragen würdest du einer berühmten Person deiner Wahl stellen?

Als Interviewpartner würde ich mir Farina (besser bekannt als NovalanaLova) aussuchen. Und ich würde sie gerne Fragen, wie sie es geschafft hat so erfolgreich zu werden. Aber trotzdem so natürlich geblieben ist? Und ob es nicht auch Situationen gab, in den sie gedacht habe, ich schmeiße mein Handy und Laptop an die Wand und verschwinde von hier. Und zum Schluss noch ob sie ein Foto mit mir gemeinsam machen würde.

Ich weiß ich habe nun keinen Schauspieler gewählt, aber für mich ist sie eine tägliche Inspiration und ich lerne viel davon. Deswegen habe ich mich für sie entschieden.

Wenn das Schicksal dich träfe und du müsstet ab sofort auf einen Sinn verzichten, welcher wäre das? Sehen, hören, riechen, schmecken oder tasten?

Eine schöne und gleichzeitig schwierige Frage. Ich möchte nicht auf meinen Sehsinn verziechten. Höre möchte ich auch weiterhin mein Musik und lieben Menschen um mich herum. Da ich auch gerne essen und das Essen auch schmecken möchte, verziechte ich darauf auch nicht.Ich denke ich würde mich für riechen entscheiden, aus dem Grund das es neben den guten Düften auch Gerüche gibt die echt ecklig sein können. Aber ich bin dankbar GESUND zu seinen und möchte keinen der Sinne missen müssen.

Am 5. April 1994 greift Kurt Cobain zur Schrotflinte in der Absicht seinem Leben ein Ende zu setzen. Die Schrotflinte hat einen mechanischen Defekt und er kann sie nicht auslösen. Zeichne sein Lebengeschichte in fünf Sätzen weiter.

Er denkt scheiße, scheiße und nochmal verdamte scheiße. Er schmieß sich ein paar Drogen ein und überlegte was er nun machen sollte. Variante a.) er sucht sich eine neue Möglichkeit (andere Waffe oder einen Strick) oder Variante b.) sein Leben soll noch nicht vorbei sein, seine Lebensaufgabe ist noch nicht erfüllt. (Da ich nun mal ein positver Mensch bin) entscheidet sich Kurt natürlich für Variante b.) und sucht sicht professionelle Hilfe. Somit erscheinen die nächsten Jahre viele erfolgreiche Nirvana Alben. Er lebt glücklich und drogenfrei weiter.

Entschuldigt meine Sicht die ja eher der ROSAMUNDE PILCHER Story ähnlich ist, aber das Leben ist schön.

In welcher Gefühlsregung musst du laut mitsingen, egal wie scheiße du den Song findest? Freude, Angst, Erregung, Nervosität ect.? Kannst du erklären warum?

Ganz klar die FREUDE! Wirklich erklären kann ich es nicht, ich singe immer und wenn etwas tolles passiert dann nur noch mehr und lauter.

Du hast seit 13 Jahren eine Platte von einem damaligen Freund/Freundin ausgeliehen, den/die du zufällig nach all der Zeit wieder auf der Straße triffst. Er/sie spricht dich auf die Platte an, ohne zu wissen, wem er sie verliehen hat. Was antwortest du?

“ Ja Mensch Rüdiger, die wollte ich dir schon die ganze Zeit wieder geben, aber ich hab es immer wieder vergessen und  dann hab ich dich nicht mehr gesehen. Das war keine Absicht, wenn du möchtest bring ich sie dir gleich heute mit einer kleinen Entschädigung vorbei.“ (Man sollte auch in dieser Situation ehrlich sein!)

 

Meine Nominierungen:

Ich hoffe ich wähle nun niemand doppelt aus, der bereits schon teilgenommen hat, dann entschuldigt mich. Ich würde mich trotzdem sehr freuen, wenn ihr alle mitmachen würdet. Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den Fragen:

 

So ihr lieben, ich habe nun hier meine 5 Fragen für euch:

  1. Welche Person hat euch am meisten inspirert und warum?
  2. Das verrückteste Abenteuer das du machen möchtest?
  3. Den ersten Song, den du dir gekauft hast?
  4. Wie stellst du dir einen Tag im anderen Geschlecht vor?
  5. Würdest du lieber 1 Kg Pommes oder 1 Kg Schokolade essen?

 

Zum Schluss gibt es noch meine besten Beiträge auf meinem Blog:

So nun bin ich fertig 🙂 Ein wirklich tolles Projekt und ich freue mich, dass ich daran teilnehmen durfte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich wirklich viel Zeit gekostet, die ich gerne aufgebracht habe. Ich habe sehr viel nachdenkt und immer mal wieder eine kleine Pause gemacht. Aber nun bin ich glücklich und zurfrieden 🙂

Einen wunderschönen Sonntagabend euch allen 🙂

Eure Niii<3