All time summervibes🎤☀️

About Music #48

*Werbung – da Künstler genannt werden. Ich höre meine Musik über Spotify und bezahlen meinen Beitrag jeden Monat selbst. Es handelt sich um keine Kooperation!

Meine Lieben Leser,

ich habe mir für meinen heutige Musik Beitrag überlegt, die besten Sommersongs rauszusuchen und euch zu zeigen. Lasst mich nicht lange um den heißen Brei rumreden und gleich mal starten:

Was macht für mich einen guter Sommersong aus? Ganz klar, gute Laune und ein guter Beat.

  • Jennifer Lopez & Pitbull – On the Floor / der Song ist schon ein bisschen älter, aber immer noch passend. Er erinnert mich immer noch an meine Rollerzeit. Einfach frei.
  • Vengaboys – We’re going to Ibiza / ich bin 2010 nach Ibiza geflogen, nachdem ich meine Prüfung zur Ausbildung geschafft habe. Und der Song lief die ganze Zeit beim Kofferpacken. Das wird mich immer daran erinnern, wenn das Lied irgendwo läuft.
  • Gusttavo Lima – Balada (Tche tcherere tche tcherere) / einfach Summerfeeling.
  • Lou Bega – Mambo No.5 / Kindheitserinnerung, wenn wir mit unseren Eltern im Sommer ins Freibad gefahren sind. Wenn das Lied im Radio gespielt wird, bin ich wieder das kleine Mädchen
  • K’NAAN – Wavin‘ Flag / das war doch ein Song einer Fussballmeisterschaft, fragt mich jetzt nicht nachdem Jahr.
  • Martin Tungevaag – Wicked Wonderland / den Song hab ich so gerne gehört und mein Freund mochte den nicht, ich hab ihn damit oft geärgert.
  • DJ Antoine – Welcome to St. Tropez / den hab ich beim erscheinen damals hoch und runter gehört. Jetzt erinnert er mich an meinen Urlaub in St. Tropez.
  • Katrina & the Waves – Walking on Sunshine / ein Klassiker, der mit in dem Post rein musste.
  • Shakira – Waka Waka / einfach mal abtanzen
  • Mr. President – Coco Jamboo
  • Uncle Kracker – Follow Me / damals gab es wohl noch kein Instagram…er erinnert mich an meinen Bruder
  • Las Ketchup – The Ketchhup Song / Ja irgendwann war der nervig, aber nach Jahren kann man, den auch mal wieder hören.

61q76gnfozL._SS500.jpg

Ich hoffe meine Auswahl hat euch gefallen und auch inspiriert.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Freitag und sag bis bald,

Eure Niii<3

About Last Week #48

KW 28

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hello Friends,

es ist wieder eine Woche vergangen und ich habe eine Wochenzusammenfassung für euch.

Wer kennt die Panik, wenn kurz vor dem Urlaub auffällt, dass der Ausweis nicht mehr gültig ist? Und dann bricht die nackte Panik aus. So also vereinbaret ich mir einen Termin und machte am Freitag noch die wunderschönen Biometrischen Passbilder. Der Fotograf fragte mich noch, welches ich wählen würde und ich dachte mir das würde ich niemals posten auf Instagram oder so. Ich wollte aber nicht fragen ob ich nochmal neue machen kann…egal hauptsache der Ausweis kommt bis zum Urlaub. Ich brauch den auch nicht wirklich, sonst hätte ich ja gemerkt, dass er abgelaufen ist….eigentlich ein Dokument, dass man im Geldbeutel mit sich rumführt.

Wobei hab ich euch noch nicht erzählt, letzte Woche in Stuttgart hab ich ihn tatsächlich gebraucht. Ich wurde in einer Shishabar gefragt, kann ich mal dein Ausweis sehen und ich nur…what?

So viel zum Thema Ausweis, dann wurde natürlich wieder jeden Tag fleißig das Büro besucht. Ich hab ziemlich oft die Woche früh Feierabend gemacht, weil ich noch ein paar mehr Stunden habe. Ja und sonst wurde einfach gechillt.

Gestern hatte ich das Auto von meinem Freund, da er meins wegen der Vignette gebraucht hat und bin mal wieder eine zeimlich lange Runde über anliegende Dörfer gefahren und hab die Musik aufgedreht und hab das einfach mal genossen.

Ich denke es wird Zeit für die Bilder der Woche sonst wird das hier ein Roman und es war ja nur eine Woche:

 

Gelesen: Ich hab nun die Buchreihe von Geneva Lee – Game of angefangen und den ersten Band bereits fertig gelesen. Am Dienstag kommt ein Beitrag dazu online.
Gehört: Kontra K – Ikarus
Getan: ich glaub ich hab oben schon meine Woche sehr detaliert erzählt. Aber im großen und ganzen gab es nichts wirklich super spannendes.
Gegessen: Das ist übrigens eine Frage die mir mein Freund täglich stellt, wenn er sagt, hast du Hunger und ich mit nein antworte, dann kommt immer was hast du den heute schon gegessen und ich fang an nachzudenken. Genauso geht es mir grad auch. Es war nichts wirklich spezielles dabei.
Getrunken: Wasser und Kaffee und Ice Tee aus Italien
Gefreut: ich hab so Vorfreude auf den Urlaub und dazu kam noch die Tatsache, dass wir eine weitere Konzertkarte gekauft haben und ich kann es nicht erwarten.
Gelacht: Ich glaub diese Woche hab ich zwar viel gelacht, weil ich ständig lache, aber ich kann euch keine bestimmte Situation sagen…aber hauptsache ihr alle da draußen lacht so viel ihr könnt!
Geärgert: Hab ich beiseite geschoben!
Gekauft: Ich war ein bisschen beim Drogerie Markt einkaufen für den Urlaub und hab ein paar Sachen eingekauft, sonst aber nichts außer der Reihe.
Gedacht: Wenn sich alle verstehen würden und alle miteinander klarkommen würden, dann wäre doch alles viel schöner oder?
Geklickt: Instagram, Blogs
Gesehen: Das Sommerhaus der Stars, ja ich musste da einfach mal reinschauen und ich schäme mich auch ein bisschen.
Gefahren: Golf 7 GTI & mein Audi
Gereist: Wenn du da wohnst, wo andere Urlaub machen, kann man auch mal zu Hause sein, oder?
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Habt einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Finale für alle Fußball Fans die es anschauen, werden. Wir werden es tun und ich bin für Kroation!
Bis bald,
Eure Niii<3

Bella Ciao🎧

About Music #47

*Werbung – da Künstler genannt werden. Ich höre meine Musik über Spotify und bezahle von meinem eingenen Geld dafür.

Meine Lieben,

diese Woche habe ich viele Songs von Kontra K & Rico gehört. Einfach durch die Erinnerungen an Samstag. (Was ich am Samstag gemacht habe: Mercedes Benz Konzertsommer☀️🎶)

Und diese Songs sind auch gelaufen diese Woche:

  • Justin Timberlake – SoulMate / neu erschienen und macht einfach Lust auf Urlaub und am Meer chillen
  • Pitbull & Theron Theron – Free Free Free / Feelin free free free – brauch ich noch mehr sagen? Ebenfalls ein neuer Favorit für den Sommer.
  • Vanessa Mai & Olexesh – Wir zwei für eins / interessante Mischung, die beiden Künstler hab ich nicht in einem Song erwartet und bin voll und ganz überzeug!
  • Sunrise Avenue – Dreamer
  • Summer Cem & Bausa – Cassanova
  • Clean Bandit & Demi Lovato – Solo / Wow was für ne geniale Nummer. Einmal gehört und der Ohrwurm ist am Start.
  • El Professor & Hugel – Bella Ciao
  • Loredana – Sonnenbrille
  • Noizy & RAF Camora – Toto / mag ich einfach sehr gerne
  • Die Fantastischen Vier & Clueso – Zusammen / auch wenn Deutschland schon länger nicht mehr dabei ist, feuer ich die Mannschaften meiner liebsten Menschen an.
  • Rico – Deja Vu / das war der zweite Song von Rico, der als Voract auf dem Mercedes Benz Konzertsommer aufgetreten ist. Ich hab den Song so oft im Auto gehört
  • Kontra K – Ikarus / das Lied hab ich gar nicht so auf dem Schirm gehabt, aber durch Stuttgart hab ich es mal ganz angehört und feier es sehr.
  • Kontra K & Rico – Fußstapfen / ein Song den ich sehr sehr gut finde. Vorallem auch zum nachdenken. Deutschrap ist halt nicht immer nur mit bösen Worten, sondern auch mit viel Inhalt und genau das feier ich an Kontra K

41f+NO3eZrL._SS500.jpg

Bis bald,

Eure Niii<3

Mercedes Benz Konzertsommer☀️🎶

About Travel #11

*Werbung – da Ort / Event / Marken genannt werden. Es handelt sich um keine Kooperation, sondern ist selbst bezahlt.

Hallöchen Zusammen,

ich hab euch gestern bereits erzählt, dass wir am Samstag auf einem Open Air waren. Heute möchte ich euch mehr dazu erzählen. Und zwar höre ich seit gut einem Jahr Kontra K sehr sehr gerne. Er ist ja nicht nur was fürs Auge, sondern auch seine Musik hat Zeilen zum Nachdenken. Also hab ich mich informiert, wo ich ihn diese Jahr noch live sehen kann und hab das Open Air in Stuttgart entdeckt. Ich fragte meinen Freund und eine gute Freundin ob sie mitgehen würden und beide waren am Start. Also wurden die Tickets bestellt und es hieß warten bis zum 07.07.2018.

Meine Vorfreude war so groß und seine Songs liefen natürlich hoch und runter. Am Samstag war es dann endlich soweit und wir machten uns auf den Weg nach Stuttgart.

Der erste Stop war natürlich beim Vapiano.

IMG_9853.jpg

IMG_9854.jpg

c6eead93-136b-42b6-95c0-63e2562b8932

3b3acbc9-3111-4032-8368-01d1c4501703

So sieht es aus, wenn wir Essen gehen. Das Essen wird fotografiert und ein Selfie darf natürlich auch nicht fehlen.

Da wir nach dem Essen noch Zeit hatten, entschieden wir uns dafür noch in die Stadt zum Starbucks zu fahren.

41062221-0667-43f0-a008-ad6667abc3a6

Und danach machten wir uns auf den Weg zum Mercedes Benz Museum, wo das Konzert stattfindet.

Ich muss sagen, dort stehe echt ein paar beeindruckende Gebäude rum.

Der Einlass und die Platzsuche verliefen besonders gut und ohne Probleme. Wir hatten einen tollen Platz nicht allzu weit vorne, aber auch nicht zu weit weg.

Um uns herum haben wir einige nette Menschen kennengelernt und die Wartezeit ist dadurch schon sehr verkürzt worden.

Um kurz nach 19.00 Uhr ging es dann auch mit Rico DPK los. Ein guter Freund von Kontra K und er heitzte die Stimmung mit 5 Songs echt gut ein.

Danach gab es nochmal eine kurze Pause und schließlich kam Kontra K auf die Bühne.

IMG_9874

IMG_9875

Die Oberkörperfreien Fotos hab ich mal bewusst weggelassen 🙂

Es war einfach mega und ich hab einfach den Moment genossen, mit gesunden und mega viel Spaß gehabt. Es gab auch einen kleinen Jungen der Geburtstag hatte und wir haben alle für ihn gesungen.

Als am Ende mein Lieblingslied Wölfe gespielt wurde, war die Gänsehaut einfach nicht mehr weg zubekommen.

Mir ist beim nach Hause fahren auch klar geworden, dass man solche Dinge öfters machen muss. Wir haben auch schon die nächste Planung vor uns 🙂

Falls jemand von euch auch da war, lasst mich das gerne wissen und wer noch auf eines der Mercedes Benz Konzertsommer geht, würde mich das auch brennend interessieren.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Montag und sage bis bald,

Eure Niii<3

 

About Last Week #47

KW 27

*Werbung – da bestimmt irgendwelche Marken oder Orte genannt werden. Es handelt sich hier bei um keine Kooperation, sondern ist alles selbst gekauft!

Wunderschönen Sonntag,

 

eine super schöne Woche liegt hinter mir, auch wenn unter der Woche nicht viel mehr, wie arbeiten auf dem Plan stand. Natürlich haben wir auch die Fussballspiele mitverfolgt, auch Deutschland nicht mehr dabei ist. Meine Arbeitskollegin ist aus Kroatien und ich hab die dann mit angefeuert. Aber ich freue mich für die Mannschaft die gewinnen wird, den sie hat es verdient.

Gestern ging es für uns nach Stuttgart, dazu wird es aber mehr in einem seperaten Blogpost geben. Heute morgen hab ich die Hasen meiner Arbeitskollegin gefüttert und ein bisschen gestreichelt, da sie übers Wochenende weggefahren ist. Ich hatte dann kurz mal das Gefühl selbst Haustiere zu haben, was aber leider nicht passieren wird.

Ja und so viel mehr ist gar nicht passiert, irgendwie nimmt die Arbeit einfach zu viel meiner Zeit ein 🙂

Bilder der Woche:

Und nun kommen wir zu meiner Zusammenfassung der Woche:

Gelesen: Ich bin aktuell an dem Buch Meghan von Andrew Morton und finde dieses sehr spannend. Ich werde euch bald davon berichten. Dazu hab ich viele Blogs gelesen und finde es so interessant, wie jeder seinen Blog gestalltet.
Gehört: Kontra K – Hunger
Getan: Gearbeitet, leider viel zu viel und sonst nichts aussergewühnliches gemacht.
Gegessen: Am Samstag waren wir in Stuttgart im Vapiano, weil es das bei uns nicht gibt.
Getrunken: Wasser und Kaffee, Caramell Macchiato bei Starbucks
Gefreut: ich hatte so eine große Vorfreude auf Stuttgart, dass ich euch gar nicht in Worte fassen kann wie ich mich gefreut habe.
Gelacht: Ich hab glaub den gesamten Tag in Stuttgart nur gelacht. Immer wieder sind Situationen aufgetaucht und wir waren einfach eine tolle Runde.
Geärgert: Nothing
Gekauft: Ich hab die Limited Edition von Hello Body gekauft, den Blogpost dazu findet ihr hier: Limited Summer Edition – Hello Body☀️
Gedacht: Wenn man immer in den Fußstapfen eines anderen geht, hinterlässt man keine eigenen. Diesen Spruch hab ich am Wochenende gehört und habe sehr lange darüber nachgedacht, weil es einfach wahr ist. Jeder möchte doch Fußstampfen hinterlassen.
Geklickt: Hello Body, WordPress, Blogs
Gesehen: Kontra K
Gefahren: Golf 7 GTI
Gereist: Nach Stuttgart
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und sage bis bald,
Eure Niii<3

Frauenfeld Open Air Songs 2017🎤

About Music #46

*Werbung – da Künstler genannt werden. Ich höre meine Musik über Spotify und zahle dafür auch selbst. Es handelt sich um keine Kooperation! 

Hallöchen Zusammen,

da es ja gestern hier auf dem Blog einen Rückblick zum Frauenfeld Open Air 2017 gab, möchte ich euch heute die passend Songs von letztem Jahr zeigen. Auch wenn sie nicht mehr top aktuell sind, finde ich, kann man sie immer noch hören. Vielleicht ist es ja eine Inspiration für euch:

  • The Weeknd – Starboy
  • Nas – I can
  • Casper – So perfekt
  • Cro – Meine Gang
  • G-Eazy – Me, Myself and I
  • Maitre Gims – Sapes comme jamains
  • Materia – Lila Wolken
  • Mac Miller – Donald Trump
  • 257er – Holz
  • Gucci Mane & Nicki Minaj – Make Love
  • Bonez Mc & Raf Camera – Palmen aus Plastik
  • MHD – Afro Trap Part 3
  • Machine Gun Kelly – Bad Things
  • Fler & Jalil – Paradies
  • Bushido & Shindy – Moonwalk

Unknown.jpeg

Ich hoffe euch haben diese Songs gefallen und ich höre sie immer noch sehr gerne. Es hat wahrscheinlich auch mit der Erinnerung an das Open Air zutun. Ich mag es einfach Musik zuhören und an Dinge zu denken, die ich damit verbinde. Kennt ihr das auch?

Ich wünsche euch einen schönen Freitag und sage bis bald,

Eure Niii<3

Frauenfeld Open Air 2017 – Day 3🎤

About Throwback #56

*Werbung – da Künstler, Marken und Ort genannt werden. Es handelt sich um keine Kooperation, da ich das Ticket selbst gekauft habe.

So und zum letzten Mal für heute,

nun der dritte und letzte Tag auf der Reise zurück zum Frauenfeld Opain Air 2017.

Der Tagesplan sah so aus:

Unknown.png

An dem Morgen hab ich doch meinen Wecker nicht hören wollen, mein Freund und meine Freundin waren schon wach und dachten sich wohl was ist den mit ihr los…naja ich konnte ja nicht verschlafen, aber beinahe wäre es so gewesen.

Abends meinte ich noch, wir können morgen auch erst Nachtmittags gehen, weil die Künstler am Morgen muss ich nicht sehen. Aber meine Freundin bestand darauf, dass wir uns KMN Gang anschauen. Wie sich dabei heraustellte eine der besten Entscheidungen überhaupt. Da Zuna auch am Start war und mit seinem Wieso mich direkt um den Finger gewickelt hat. Von den nächsten Künstler haben wir nicht so viel mitbekommen, wir haben uns an die Tribüne gesetzt und haben der Musik von MIMIKS, TALIB KWELI & GUCCI MANE einfach aus der Ferne gelauscht. Dann hat es leider angefangen mit regnen, zwar nicht lange, aber es hat gereicht das wir uns eine Regenjack bei Snipes gekauft haben:

Unknown.jpeg

Perfekt zum Bühnenauftritt von G-EAZY hat es aufgehört mit Regnen und wir konnen uns seine Show anschauen. Ich kannte zwar nur 3 Lieder oder so, aber diese haben wir dann lautstark mitgefeiert. Auf Cro habe ich mich auch sehr gefreut wirklich ein cooler Typ und die Maske die er aufhatte kannte ich noch nicht. Allerdings merkte man gegen Ende, dass sich die Masse der Menschen zur anderen Bühne bewegte um auf Bushido und Shindy zu warten. Wir hatten uns bereits bei dem Auftritt von Cro auf der Plattform in der Mitte der beiden Bühnen auf die richtige Seite gestellt um die beiden aus nächster Nähe zu sehen. Ich bin schon seit dem ersten Shindy Album – NWA, ein großer Fan von Ihm. Ich mag die Art von Musik und seine Einstellung. Die beiden habe eine super Show gemacht und das Publikum zwischen den Songs gut unterhalten. Ebenso hatten sie Ali Bumaye und AK-Außerkontrolle mit am Start. 

 

Es gab einen Moment der mir wirklich Gänsehaut bereit hat und zwar hat Bushido die Menge gefragt, wer ihn schon seit 2003 hört und da gab es in der Menge ein Mädchen auf den Schultern, wahrscheinlich ihr Freund, dass sehr laut gerufen hat. Er meinte das es schon 14 Jahre her und sie bestimmt als Teenie noch nicht die Musik gehört hat und sie antwortet ihm nur, ich bin 33 Jahre! Er wollte ihr dann sein Handtuch zu schmeißen, meinte aber auch das es einen Horde Pyranias um sie herum sind und das wenn er nicht weit genug wirft, jemand anderes das Handtuch mit seinem Schweiß bekommt. Sie ließ sich trotzdem darauf ein. Und leider hat sie es nicht gefangen…das fand ich in dem Moment echt traurig. Aber ein Mädchen in ihrer Nähe und jetzt müsst ihr euch vorstellen was sie gemacht hat. Sie hat es ganz selbstlos an das Mädel weitergegeben. Das war eine so schöne Geste und unvergesslich und dafür hat Bushido das Mädchen, dass das Handtuch gefangen hat auf die Bühne geholt. Sie durfte das rechtliche Konzert auf der Bühne verbringen. Ich kann nur sagen das dieser Moment so krass liebevoll und herzlich war und ist, dass ich glücklich bin das es das auf dieser Welt in dieser Form noch gibt. Um 2 Uhr hieß es dann – GOODBYE FRAUENFELD OPENAIR! 

 

Aber ich kann nur sagen, dass die Erinnerung noch lange nicht vorbei ist. Ein wunderschönes Wochenende, dass wir noch lange in uns tragen und noch lange davon erzählen werden. Ich warte schon auf die Early Bird Tickets für nächstes Jahr. Jetzt habe ich zum Ende noch ein paar Fotos für euch:

Unknown-1.jpeg

Unknown-2.jpeg

Unknown-3.jpeg

Das war es nun mit dem Rückblick und ich hoffe es hat euch gefallen. Mir auf jeden Fall.

Bis bald,

Eure Niii<3