4 Fehler die unsere Haare während des schlafens schädigen

4 Fehler die unsere Haare während des schlafens schädigen

About Lifestyle #17

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kennt ihr es, wir tun alles für gesund lange Haare und dennoch brechen sie ab. Die blöden Strähnen hängen ohne Volumen und mit spröden Spitzen vom Kopf.

Wahrscheinlich schädigen wir sie jeden Tag ohne es zu wissen. Die Niii hat sich mal schlau gemacht und mir sind diese vier Fehler aufgefallen, die mir doch immer wieder passieren:

1. Mit nassen Haaren schlafen

Dies wird von mir selbst oft praktiziert, obwohl ich weiß, dass es nicht gut ist. Nasse Strähnen sind weniger elastisch und brechen deshalb schneller. Deswegen vor dem schlafen gehen, die Haare föhnen.

2. Man vergisst die Haare vor dem Schlafen zu bürsten.

Die Bürste ist wohl ein sehr umstrittenes Thema, den zu viel ist schlecht, zu wenig aber auch. Man sollte aber vor dem Schlafen gehen die Haare bürsten. Sonst verknoten sie über Nacht. Bedeutet: Die Haare brechen ab.

3. Die Haare werden nicht genug gepflegt

Genau wie deine Haut braucht auch dein Haar intensive Pflege. Jeden Tag sind sie so vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt und man sie sollten über Nacht auch eine kleine Auszeit bekommen. Das macht man am besten mit Masken oder Seren. Da sind sie am nächsten schön erholt.

4. Man schläft auf einem Baumwollkissen

Für die Haare ist es perfekt man schläft auf einem Seide oder Satin Kissen. Man dreht sich in der Nacht oft von einer auf die andere Seite und dadurch werden die Haare in Mitleidenschaft gezogen. Deswegen sind Seide oder Satin besser für die Haare.

Ich hoffe die Tipps können euch zu schöneren und gesünderen Haaren führen.

Bis bald,