Sebastian Fitzek – Der Insasse📕

About Books #75

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe es endlich geschafft den neuen Band von Sebastian Fizek zu lesen und möchte diese heute kurz vorstellen:

Facetune_18-02-2019-22-32-13.JPG

Klappentext:

Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren. Der Insasse. Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.

 

Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie“ (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlagen für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminallitaratur ausgezeichnet und 2018 mit der 11. Poetik-Dozentur der Universität Koblenz-Landau geehrt. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Persönliches Fazit:

Normalerweise kaufe ich die Bücher von Sebastian Fitzek immer sehr schnell, wenn diese erscheinen. Aber irgendwie hab ich es dieses Mal nicht ganz so geschafft. Dafür hab ich das Buch innerhalb von 2 Tagen fertig gelesen. Es ist sehr interessant und ich hab mich während dem Lesen auch gefragt, wie es sein würde wenn ich mich einweisen lassen würde – mal abgesehen davon das ich es nicht machen würde. Trotzdem hat sich das beim lesen sehr real angefühlt und man konnte sich gut in den Charater eindecken und mitfühlen. Ich fand das Ende jetzt nicht ganz so prickelnd, aber es war ok und gut gelöst. Ich kann es den Fitzek Fans trotzdem sehr empfeheln.

Wer von euch hat es den auch gelesen?

Sterne: **** von 5

Seiten: 377

ISBN: 978-3-426-28153-6

Verlag: Droemer

Preis: 22,99 EUR

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

Marian Keyes – Unter der Decke & Pralinen im Bett📒

About Books #73

*Werbung – selbst bezahlt!

Huhu wunderschönen guten Morgen,

bevor ich nun zur Arbeit düse gibt es noch eine Buchvorstellung für euch und zwar hab ich dieses hier gelesen:

Marian Keyes – Unter der Decke & Pralinen im Bett, Erstausgabe 2010

10785555008_IMG_2799.jpg

Klappentext:

„Wenn ich den Leuten erzähle, dass ich Schriftstellerin bin, stellen sie sich automatisch vor, mein Leben sein eine endlose Karussellfahrt mit allem Glitzerwelt-Brimborium. Es ist Zeit, Klartext zu reden“. In herrlichen witzigen Artikeln und Kolumnen beschreibt Marian Keyes ihr wahres Leben zwischen Schuhen, verlorenen Gepäckstücken und Diäten. Nebenbei verrät sie alles über die irische Luftgitarrenmeisterschaft, tückisches Weihnachtsbingo, Urlaub mit der Großfamilie Keyes und vieles mehr!

 

Autorin:

Marian Keys, 1963 in Limerick geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman Wassermelone einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Roman wurden zu internationalen Bestsellern.

 

Persönliches Fazit:

Dieses Buch kann man lesen wie man möchte. Wenn man bei Kapitel 60 anfangen will, dann steht das einem frei. Ich bin da aber eher geordnet und hab es von vorne nach hinten gelesen. In jedem Kapitel erzählt sie eine Geschichte aus ihrem Leben und bei der ein oder anderen erkennt man sich wieder. Ein Buch das man immer wieder gerne zu Hand nimmt und ich hab es auch sehr gerne gelesen. Falls ihr mehr aus dem Leben einer Schriftstellerin erfahren wollt, dann müsst ihr dieses unbedingt lesen.

 

Sterne: **** von 5

ISBN: 978-3-453-40767-1

Preis: 10,00 EUR

Verlag: Heyne

Seiten: 736

Bis bald,

Eure Niii<3

Maria Beaumont – Extra Scha(r)f📔

About Books #72

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen und ein frohes neues Jahr,

ich starte das neue Jahr gleich mal wie gewohnt mit einem neuen Buch, welches ich in kürzester Zeit gelesen habe und ich muss es einfach vorstellen:

Maria Beaumont – Extra Scha(r)f, Originalausgabe 2005

10746660208_IMG_2691.jpg

Klappentext:

Eine etwas anderes Schäferstündchen….

Das perfekte Workout für die Lachmuskeln!

Bei Charlie läuft alles rund: Sie leitet ein exklusives Bodystylingtempel (ein Sportsudi…), wo Promis und Normalos fitwandeln. Die Dinge (und vor allem Profitänzer Karl) sehen ausgeprochen gut aus. Doch leider möchte Charlies griechischer Daddy gerne eine Hochzeit für sie ausrichten – für sie und einen reichen (nicht zwangsläufig hübschen) Griechen. Und Charlie fühlt sich ziemlich belämmert…

 

Autorin:

Maria Beaumont galt früher als das rosa Scharf in der Familie, war sie doch die ungezogene Tochter eines einfachen, schlecht Englisch sprechenden griechischen Einwanderes. Dann wurde sie kreativ und verschaffte sich selbst eine neue Identität. Seitdem lebt sie als respektable Mittelklasse-Mutter-und-Gattin-und-Beststellerautorin in einem noblen Vorort von London.

 

Persönliches Fazit:

Mich hatte der Klappentext gar nicht so sehr angesprochen, aber das Design des Buches und ich hatte während meines Sizilien Urlaubes leider kein Buch dabei. So hab ich mir eins geliehen und das kam dabei raus. Ich kann nur sagen, ich hab gelacht und mitgefiebert. Ein sehr unterhaltsames Buch, dass man einfach lesen kann und in die Welt des Buches abtauchen kann. Richtig gutes Werk.

 

Sterne: ***** von 5

Verlag: Lübbe

ISBN: 978-3-404-15494-4

Preis: 7,95 EUR

Seiten: 426

Bis bald,

Eure Niii<3

Gear & Gear – Lucifers Erbe📘

About Books #71

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe mal wieder einen Thriller in die Hände bekommen und muss euch diesen vorstellen:

Gear & Gear – Lucifers Erbe, Erstausgabe 2001

10747333152_IMG_2689.jpg

Klappentext:

Eine spannende Story, die zum nachdenken anregt.

13 Jahre lang waren sie eine glückliche Familie, der Anthropologe Dr. Jim Dutton, seine Tochter Brett – und Umber, eine Bonobo-Schimpansin, die Jim im Rahmen einer Langzeitstudie des Pharmakonzerns SAC in Pflege genommen hat. Umber ist für die Familie mehr Tochter und Schwester als Affe, kann sie doch schreiben, lesen, sich verständigen und über abstrakte Fragen nachdenken. Kurz: sie ist eigentlich viel zu menschlich für einen normalen Bonobo. Als die SAC darauf aufmerksam wird, fordert sie Umber zurück. Jim weigert sich und reist mit seiner Familie nach Afrika zu einem geheimen Forschungslabor des Konzerns, wo er eine grausame Entdeckung macht. Den Umber ist nicht allein…

 

Autoren:

W. Michael Gear studierte Antropologie und ist Mitglied der American Association of Physical Anthropology. Er führt zahlreiche Studien in den Bereichen menschliche Osteologie (Knochenkunde), Paläontologie, Forensik und Evolution von Primaten durch.

Kathleen O’Neal Gear war Referentin für Geschichte und Archäologie im US-Innenministeriun. Für ihre herausragende Arbeit wurde sie zweimal mit einem Regierungspreis für besondere kulturelle Verdienste ausgezeichnet.

 

Persönliches Fazit:

Ich hätte dieses Buch wahrscheinlich niemals selbst in einem Buchladen gekauft, aber auf die Empfehlung meiner Schwiegermutter hin, hab ich das Buch gelesen. Sie war total begeistert und ich musste es einfach in die Hand nehmen und selbst lesen. Es ist eine spannende und auch schokierende Geschichte, die mich wirklich sehr zum nachdenken angeregt hat. Ich kann es euch wirklich sehr ans Herz legen und weiterempfehlen.

 

Sterne: **** von 5

ISBN: 978-3-404-15458-6

Preis: 8,95 EUR

Verlag: Lübbe

Seiten: 557

Bis bald,

Eure Niii<3

 

Claudia Keller – Die Vorgängerin📗

About Books #70

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

es ist wieder Zeit für eine Buchvorstellung und zwar hab ich in der letzten Wochen dieses Buch gelesen:

10746983120_IMG_2688.jpg

Klappentext:

Jede ist eine, hat eine – oder wird eine! Der neue, köstliche Roman von Bestsellerautorin Claudi Keller über die gefährlichen Rivalin im Leben einer Frau…

Anfangs ist sich Mascha Throwald gar nicht sicher, ob es der Mann ist, der sie fazinierte, oder sein stilvolles Haus, das so viel Atmosphäre ausstrahlt. Gunnar Giersch ist Entomologe, Fachgebiet: die Wanderheuschrecke, ein Schöngeist und ein Moralist – und Gott sein Dank kein flatterhafter Lebensmann, wie Maschas erster Mann Max es war. Aber wenn sich auch auf Gunnars Sofa keine verführerischen Schlangen in eng anliegenden Kleidern räkeln, so liegt dich der Schatten seiner ersten Frau Vanessa um so spürbarer über allen Räumen. Überhaupt hast sich Mascha die vielversprechende Beziehung zu Gunnar deutlich anders vorgestellt. Was wie gepflegtes Understatement wirkte, ist in Wahrheit ein unangehmer Hang zum Geiz. Auch Reisen und fröhlicher Geselligkeit ist Gunnar grundsätzlich abgeneigt. Und nicht zuletzt läßt auch das Liebesleben mit ihm einiges an Raffinesse zu wünschen übrig. Sind seine Nächte mit Vanessa etwa leidenschaftlicher gewesen? Voller Eifersucht will Mascha den lästigen Schatten abschütteln. Sie spukt am Ferienort ebenso herum wie in Gunnars Gedanken, und stets wird sie zum Mittelpunkt aller Gespräche. Mehr und mehr vertieft sich in Mascha das gefühl, unscheinbar und langweilig zu sein und den Vergleich mit der unsichtbaren Rivalin stets zu verlieren. Doch dann kommt der Tag, an dem Masche ihre sagenhaft Vorgängerin endlich kennen lernt und kein Zweifel mehr daran besteht, wer und wie Vanessa wirklich ist. Aber auch Gunnar erscheint danach in einem anderen Licht….

Autorin:

Mit der charmant-boshaften Romanen hat sich Claudia Keller seit Jahren in die Herzen ihrer Leserinnen geschrieben. Ihre Bücher erobern regelmäßig die Bestsellerlisten, wurden in mehreren Sprachen übersetzt und erreichen inzwischen eine Gesamtauflage in Millionenhöre. Die Verfilmungen ihrer Erfolgsromane „Ich schenk dir meinen Mann“ mit Hannelore Elsner in der Hautrolle, wurden im ZDF mit überwältigenden Zuschauerquoten ausgestrahlt.

Persönliches Fazit:

Dieses Buch hatte ich noch zu Hause und hab es dann einfach mal angefangen zulesen, da wir alle die Situation kennen. Und ja ich habe auch eine Vorgängerin und bin ebenso eine Vorgängerin und genau deswegen musste ich es lesen. Ich kam erst schwer in das Buch rein, aber mit den fortschreitenden Seiten gefiel es mir immer besser und besser und es wurde auch immer interessanter. Ich kann es tatsächlich nicht jedem empfehlen, aber so für Zwischendurch ist es ganz nett.

Sterne: *** von 5

ISBN: 3-442-35791-8

Preis: 8,90 EUR

Verlag: Blanvalet

Seiten: 352

Bis bald,

Eure Niii<3

 

Mona Kasten – begin again📙

About Books #69

*Werbung – selbst gekauft!

Wunderschönen guten Morgen,

ich habe wieder ein tolles Buch beendet und möchte meine Erfahrung mit euch teilen. In diesem Beitrag geht es um das Buch:

Mona Kasten – Begin again, Originalausgabe 2016

10768704992_IMG_2926.jpg

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf, sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Hapers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbrigt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren…

 

Autorin:

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkst sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Problem bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.

 

Persönliches Fazit:

Ich glaube ihr kennt mich langsam und wisst, dass ich die „Gossip Girl-artigen“ Bücher sehr mag und wenn ihr das ebenfalls mögt, kann ich das Buch sehr empfehlen. Es ist sehr einfach geschrieben und dadurch ließt es sich sehr schnell und einfach. Mir hat die Geschichte zwischen Allie und Kaden auch sehr gefallen und muss jetzt unbedingt noch den nächsten Teil lesen.

ISBN: 978-3-7363-0247-1

Verlag: LYX

Seiten: 482

Sterne: ***** von 5

Preis: 12,00 EUR

Bis bald,

Eure Niii<3

About Last Week #67

KW 49

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallo Zusammen,

mein heutiger Tag wird daraus bestehen so gut wie nichts zu machen. Einfach weil die letzten Wochen und Tage schon etwas anstrengender waren und ich bin dem Kisten packen sehr gut voran gekommen bin.

Sonst gibt es von der Woche gar nicht so viel zu erzählen, die Geschichte mit meinem Auto am Donnerstag hab ich euch bereits erzählt. Aber am Freitag kam mein kleines Auto wieder gesund zu mir nach Hause.

Und jetzt wird es langsam ernst, die letzte Woche in der alten Wohnung und noch 3,5 Tage beim alten Arbeitgeber arbeiten, ich bin nämlich schlecht im GOODBYE SAGEN! Ich kann euch da aber nächste Woche mal erzählen, ob ich das gut hinbekommen habe oder eher nicht.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Diese Woche hab ich gar nicht so viel Zeit zum lesen gehabt, leider. Aber trotzdem hab ich am Dienstag eine Buchvorstellung für euch und zwar das Buch, dass ich letzte Woche bereits angekündigt habe von Mona Kasten. Sonst hab ich viele Emails bei der Arbeit gelesen und Whatsapp Nachrichten.
Gehört: Diese Woche lief alles querbeet bei mir, von Schlager über Charts bishin zu ganz neuen Songs. Schaut doch gerne mal in diesen Beitrag: Thank u, next🖤
Getan: Gepackt, gearbeitet und viel organsiert für den Umzug.
Gegessen: Da ich letzte Woche durch den Virus nicht so viel gegessen habe, hat sich mein Körper ein bisschen daran gewöhnt und ich hab ehrlich gesagt nicht so viel gegessen. Es gab viel Salat und gestern waren wir unsere Oma besuchen, da haben wir Kuchen mitgebracht.
Getrunken: Kaffee nach längere Zeit mal wieder, Wasser und Tee
Gefreut: Meine Oma vor dem Umzug nochmal gesehen zu haben.
Gelacht: Mir fällt zwar grad keine bestimmte Situation ein, aber ich hab bestimmt mal lachen müssen die Woche.
Geärgert: Über die Situation mit meinem Auto, aber am Ende ist ja alles gut gegangen und es fährt wieder.
Gekauft: Ehrlich gesagt hab ich diese Woche nichts wirklich gekauft, den alles was ich nun kaufe muss auch mit umgezogen werden.
Gedacht: Bald ist alles geschafft.
Geklickt: Google, Instagram, Youtube
Gesehen: The Hills hab ich fertig geschaut, Gute Zeiten Schlechte Zeiten, Youtube, Haus des Geldes
Gefahren: Audi A3 & Opel Corsa
Gereist: Nur zur Arbeit und wieder Heim
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Ich hoffe eure Sonntag ist nicht ganz so verregnet wie meiner 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3