Da werde ich zum Tier | 18.02.20

Da werde ich zum Tier | 18.02.20

About Instagram #27

Guten Abend ihr Lieben,

heute war vielleicht ein Tag und der ist vor lauter auch noch sehr schnell vergangen.

Wir hatten eine Kunden im Haus und es gab Fingerfood. Wenn etwas übrig bleibt, bekommen wir immer noch etwas ab und heute ist ziemlich viel übrig geblieben und dann haben wir uns da reichlich genommen. Wobei mir nur das Fleisch geschmeckt hat.

Das Bild hab ich gefunden und da ich am Sonntag mit meiner Freundin Karneval feiern gehe, hab ich uns markiert. Hat nicht so ganz gepasst mit den Namen, aber man muss ja flexibel sein.

Heute ging es in meinem Labber Talk um das Thema Autofahrer auf der Autobahn. Ich hab nämlich jeden Tag nur zwei Ausfahrten, aber manche fahren so schlimm, ziehen einfach auf die Spur rüber und du musst richtig auf die Bremse steigen. Im solchen Situationen werde ich zum Tier und das ist auch noch gefährlich. Man muss einfach besser aufpassen. Das war mein Wort zum Dienstag.

Ich dachte ich mache heute mal eine Umfrage wer von uns beiden kochen soll.

Und Sandro hat tatsächlich gekocht für uns.

Ich wünsche euch einen tollen Abend.

Manche Autofahrer…

Manche Autofahrer…

About Daily Experience #7

Guten Morgen Zusammen,

es geht heute um eine kleine Geschichte, die mir gestern passiert ist. Ich war mit meinem Auto in einer 30er Zone unterwegs, es parkten Fahrzeuge am Straßenrand (nicht auf meiner Seite) und ich fuhr und war ein bisschen in Gedanken, da seh ich das mir ein AUto entgegen kommt, obwohl die Fahrbahn des entgegen kommenden KFZ die parken Auto auf der Seite hatte. Ich wurde also langsamer, da ich ein ziemliches Stück hätte zurückfahren müssen, sagen wir mal so 7-8 Autos und er nur 2 parkende Autos.

Das also zur Situation, ich bin nämlich auch im Straßenverkehr so, dass ich versuche nachzugeben und auf meine Vorfahrt zu verzicht, weil wenn alle ein bisschen nachgeben, dann hört vielleicht irgendwann der Kampf auf immer der erste zu sein und bloß nicht anhalten zu müssen, sondern es gibt ein miteinander im Straßenverkehr.

Jetzt wieder auf die Situation von gestern, der Typ signalisierte mir dann, ich solle rückwärts fahren. Da dachte ich mir dan erstmal *!@?%$§ und blieb so stehen. Er regte sich dann auf und mir wurde die Situation zu blöd und ich legte den Rückwärtsgang ein und fuhr zurück, obwohl er den kürzeren Rückwärtsweg und die parkenden Autos hatte.

Als er dann an mir vorbeifuhr grinste er blöd und ich hätte am liebsten einen gewissen Finger gezeigt!

Natürlich hat mich die Situation geägert und ich dachte mir am Ende nur, der Klügere gibt nach.

Warum ich euch das erzähle ist eigentlich nur, dass es eine gute Tat war und man sich im Straßenverkehr nicht ärgern sollte, es passiert täglich so viel und deswegen lieber einmal nachgeben, wie einen Unfall bauen.

Startet gut in den Samstag und ich muss wirklich lachen, wenn ich an die Situation zurück denke, wäre das nicht passiert, hätte ich nichts zum erzählen gehabt.

Bis bald,