About Last Week #55

KW 37

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

erstmal ganz liebe Grüße aus Österreich. Ich habe so ein tolles Wochenende hinter mir und freue mich schon darauf euch von dem tollen Wochenende in einem Beitrag zu berichten.

Meine Woche war ziemlich relaxed und ich habe mich nicht stressen lassen. Am Mittwoch hatte ich ein wunderbares Telefonat und habe ganz vieles tolles erfahren. Ich denke ich muss bald mal einen Bericht zu meinen zukünftigen Herausforderungen schreiben. Aber da aktuell noch nicht alles auf sicheren Beinen steht, möchte ich noch ein bisschen die Zeit vergehen lassen und euch dann alles erzählen.

Aber mich würde mal interessieren, ob ihr eher der mutige Typ seid oder doch eher auf Nummer sicher geht?

Wir werden uns langsam auf den Heimweg machen, aber mein Freund ist noch nicht ganz fertig und so habe ich die Zeit noch ein bisschen zu schreiben.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Ich habe einen neuen Thriller angefangen und ich komm nicht so wirklich voran, werde euch aber berichten sobald ich diesen fertig gelesen habe.
Gehört: Alles was die Playlist von meinem Freund auf der Fahrt nach Österreich hergeben hat.
Getan: Die Zeit genossen und einfach die Dinge langsam angegangen.
Gegessen: In unserem Hotel gab es so ein leckeres Frühstücksbuffet und sonst gab es die Woche über morgens mein Müsli und Abends haben mein Freund und ich gekocht, was der Kühlschrank hergab.
Getrunken: Kaffee und Wasser
Gefreut: Auf das Wochenende in Österreich
Gelacht: Über die vielen witzigen Situationen die wir am Wochenende erlebt haben.
Geärgert: Über den vielen Verkehr
Gekauft: Gar nichts. Ich bin richtig stolz auf mich
Gedacht: Das Leben ist zu kurz für schlechte Laune
Geklickt: Blogs und Instagram
Gesehen: Netflix und Youtube, Apple Event
Gefahren: Audi A3 und Audi RS3
Gereist: Nach Österreich
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

Mustang in Los Angeles🇺🇸

About Throwback #66

*Werbung – Selbst bezahlt!

Hallöchen meine lieben,

es ist wieder Donnerstag und das heißt für mich, ich teile wieder einen Rückblick mit euch. Ja wir befinden uns mal wieder in Los Angeles. Ich verspreche es werden auch wieder andere Throwbacks folgen, aber nun sind wir in L.A.

Unknown

Bei meinem Urlaub dort habe ich auf einem Parkplatz vor Trader Joe’s diese coole Cabrio entdeckt und musste natürlich direkt ein Foto machen. Ich hätte so gern auch ein Cabrio, aber oft gefällt mir die Form des Autos nur, wenn es offen ist. Mal schauen welches KFZ mein nächstes sein wird. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden.

Habt einen schönen restlichen Donnerstag und ich hoffe ich nerve nicht mit meinen Throwbacks 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3

About Last Week # 54

KW 36

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

sagt mal kann mal jemand die Zeit anhalten? Ich hab gefühlt doch erst vor zwei Tagen meinen letzten Wochenrückblick geschrieben und heute bin ich schon wieder dabei…ich kann es kaum glauben.

Aber trotzdem möchte ich euch erzählen wie meine Woche so war, am Montag, dass habe ich heute bereits heute morgen erzählt waren wir in Ingoldstadt und haben das neue Fahrzeug von meinem Freund abgeholt. Ein wahnsinnig toller Tag und wir sind sehr müde abends wieder nach Hause gekommen, da man so viele Eindrücke sammelt und auch mitnimmt.

Der Rest der Woche war dann eher Standart, morgens aufstehen und ab zur Arbeit anschließend nach Hause kommen. Außer am Donnerstag, da bin ich nach der Arbeit mir einer lieben Arbeitskollegin noch in die Stadt gegangen.

Und diese Woche ist auch eine Ausprache zustande gekommen und ich bin froh darüber, den ich gehe wieder sehr viel lieber zur Arbeit, wie davor. Aber hier muss ich sagen, dass die andere Person auf mich zugekommen ist und das sehr gut getan hat.

Gestern und heute ist so mehr, wie chillen unser Leben uns genießen das wir frei haben.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Da bin ich mal ehrlich und sage nur die Emails bei der Arbeit.
Gehört: Raf Camora – Sag nix
Getan: Einfach mal losgelassen und gesagt ich muss mich mal entspannen und genauso habe ich das auch gemacht.
Gegessen: In Ingoldstadt haben wir ein sehr leckeres Buffet gehabt und dann gab es die Woche noch Salat und Pizzabrötchen.
Getrunken: Kaffee, Wasser und Tee und Orangina.
Gefreut: Über die Aussprache die viel zu lange auf sich warten lassen hat, bin da aber auch nicht unschuldig dran.
Gelacht: Über mich selbst, weil ich meinen Freund so geärgert habe und er versucht hat nicht zu lachen und die Situation war einfach mega lustig und am Ende haben wir beide gelacht..
Geärgert: Ich kann mich an keine Situation erinnern.
Gekauft: Eine neue Jogginghose
Gedacht: Everything happens for a reason
Geklickt: Blogs, Instagram, Amazon
Gesehen: Netflix und Youtube
Gefahren: Audi RS3 & Audi Q3 & Audi A3
Gereist: Nach Ingoldstadt
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

Der Freund bekommt ein neues KFZ & ich die Werksführung🚙

About Cars #2

*Werbung – selbst bezahlt!

Guten Morgen Zusammen,

dieser Beitrag ist eine Mischung aus der Kategorie Travel und auch aus der Kategorie Cars, ich habe mich aber entschieden diesen unter Cars laufen zu lassen. Eigentlich muss ich das ja gar nicht erwähnen, aber ich wollte es einfach mal sagen. Und zwar sind wir am Montag nach Ingoldstadt gefahren um das neue Auto meines Freundes abzuholen. Er hat sich einen Traum erfüllt und eigentlich wäre das Auto noch gar nicht fertig gewesen, den uns wurde bei der Bestellung gesagt, dass der Ausliefertermin im Oktober oder November sein wird. Im Urlaub bekamen wir den Anruf, dass wir das Auto abholen könnten und so vereinbarten wir den Termin am Montag.

Wir machten uns sehr früh, gegen 5 Uhr auf den Weg mit einem Audi Q3. Und waren gegen kurz nach 9 Uhr in Ingoldstadt.

IMG_1086

Wir haben uns dann für die Abholung angemeldet und haben den Termin 20 Minuten später bekommen. Wir haben also im Wartebereich platzgenommen und haben uns einen Kaffee bestellt, während wir gewartet habe.

IMG_1090.jpg

Plötzlich sagt mein Freund so: ich höre den 5 Zylinder schon (ich weiß nur das er laut ist, kann aber einen 4 von einen 5 Zylinder nicht unterscheiden). Also hab ich mal nach unten geschaut, er hat aber die Anweisung von mir bekommen nicht zu schauen und dann haben sie sein Auto gerade in die Position gefahren.

31c49f2d-993a-42a9-9395-927664b031f2

Kurze Zeit später wurde er auch aufgerufen und durfte endlich zu seinem neuen KFZ. Er hat als Mechaniker genug Erfahrung, vor allem da er selbst bei Audi arbeitet, brauchte er nur eine Erklärung für das Audi Connect System und das hat die nette Dame ihm erklärt. Dann gab es noch zwei Schlüsselanhänger für ihn und es wurden noch ein paar Fotos geschossen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe vor 9 Jahren in Neckarsulm meinen Audi A3 abgeholt und haben einen schönen Blumenstrauß dazubekommen. Ich war schon etwas enttäuscht, dass man ihn mit zwei Schlüsselanhänger abgespeist hat. Aber na gut.

IMG_1093

IMG_1094

Anschließend sind wir gemeinsam aus der Halle rausgefahren und haben das Auto davor geparkt.

2de325bf-934a-497a-84bd-f849d1df2fd5

Und hier haben wir den kleinen Flitzer, es tut mir leid das ich nicht mehr zeige, auf dies haben mein Freund und ich uns geeinigt.

Denn als nächstes stand die Werksführung auf dem Plan. Man muss die Handys abgeben und darf logischerweise keine Fotos machen, aber der Prozess ist wirklich sehr interessant.

Zuerst wurde uns ein kleiner Film gezeigt, über die Audi Standorte auf der ganzen Welt und welches Auto wo produziert wird und anschließend gab es noch ein paar Sicherheitshinweise. Sehr lustig auch, wir saßen in der ersten Reihe neben uns noch jemand und neben mir ein Vater mit seinen zwei Kindern. Als die Dame von Audi erklärte, dass Fotos und Rauchen nicht gestattet ist und man auf seine Kinder aufpassen soll, schaute Sie mich an und fragte mich: brauchen Sie einen Buggy für ihre Kinder? Ich war bisschen sprachlos und wartet darauf, dass der Vater der Kinder etwas sagte. Aber das war dann auch mein Part und ich erklärte: Sorry, aber die Kinder sind nicht von mir! Das hat die ganze Stimmung aufgelockert und es wurde gelacht. Dann ging es in den Bus und wir haben die Prozesse gesehen, wie ein Auto hergestellt wird. Wirklich sehr sehr interessant.

Danach kam dann endlich die Stärkung, wir haben bei der Anmeldung ein blaues Bändchen bekommen, mit dem wir den ganzen Tag ins Restaurant gehen konnten um zu essen. Qualitativ war das Essen ok, aber auch damals in Neckarsulm war es besser. Dafür kann man in Ingoldstadt sooft gehen wie man möchte und auch so viel essen wie eben in den Bauch passt.

IMG_1106

Es war auch so gegen 15 Uhr und wir machten uns auf den Heimweg. Da wir noch den Audi Q3 dabei hatten, musste ich mit diesem fahren.

Ich kann euch sagen, als wir endlich zu Hause waren, wollte ich nur noch schlafen 🙂 Aber es war ein schöner Tag und auch ein Erlebnis das man nicht so oft im Leben hat. Wer von euch hatte dann auch schon mal eine Werksführung bei einem Autohersteller?

Ich wünsche einen entspannten Sonntag und bis bald,

Eure Niii<3

 

Mein erstes Auto🚗

About Cars #1

*Werbung – zur Sicherheit!

Huhu ihr Lieben,

ich bin seid Kindheitstagen ein großer Fan von Autos und bin auch immer wieder auf Tuningmessen oder Autoevents gegangen. Ich glaube ich habe die Gene von meinem Papa. Auf jeden Fall haben mich Autos immer interessiert. Ich habe damals mit 15 meinen Mofa Führerschein gemacht und hatte einen Peugeot Roller, den ich drosseln musste. Mit 16 habe ich dann natürlich meinen Rollerfüherschein gehabt und mein kleiner Flitzer durfte von jetzt an 50 km/h fahren. Natürlich hat die Niii mit 18 auch Auto fahren dürfen.

In dieser Kategorie stelle ich euch ein paar Fahrzeuge vor die ich gefahren bin.

Und da der erste Beitrag einer neuen Kategorie ja auch etwas besonderes ist, zeige ich euch heute ein Bild von meinem ersten Auto. Allerdings ist dies kein Bild von dem Auto, da ich leider irgendwie nie welche gemacht habe, aber so sah es ungefähr aus:

polo-coupe.jpg

Facts zu meinem ersten KFZ:

  • ich war die zweite Besitzerin und das Fahrzeug.
  • Das Auto war als ich es bekam 23 Jahre und somit auch älter wie ich.
  • Hatte noch keine 100.000 km auf dem Tacho
  • Hatte nur vier Gänge und einen Aussenspigel (Serienmäßig)
  • Rost kannte mein kleiner Flitz nicht.
  • Ich hatte sogar im Sommer Alu Flegen
  • Wer braucht den eine Servolenkung, ich nicht.
  • Ich hatte eine Aux Kassette an der ich mein Handy anschließen konnte, den auch die CD nach der Zeit meines Polos.
  • Mein Auto hat das Komliment: GEILE KARRE von einem Golf 2 Fahrer bekommen.
  • Und ich habe es verschrotten lassen…das bricht mir immer noch das Herz.

Auch wenn es nur ein Auto ist, hatte ich eine ganz besondere Bindung zu ihm. Ich kann euch sogar sagen, dass der letzte Song, der im Auto gespielt wurde, if a song could get me you war. Ich muss daran heute noch denken, wenn das Lied irgendwo gespielt wird.

Jetzt würde mich echt interessieren, welches eurer erstes Auto war und ob ihr auch eine Bindung dazu aufgebaut habt?

Habt einen schönen Abend und bis bald,

Eure Niii<3

About Last Week #53

KW 35

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Hallöchen Zusammen,

 

und schon haben wir wieder eine Woche rum und befinden uns bereits im September.

Diese Woche war nicht so spannend irgendwie bestand sie nur aus arbeiten und viel Organisation der Zukunft. Trotzdem habe ich das Gefühl die Woche ist gerannt und ich hab sie gar nicht wirklich mit erlebt.

Gestern habe ich angefangen meinen Kleiderschrank auszusortieren und ein bisschen aufzuräumen, da ich so viele Dinge habe, die ich zum Teil gar nicht mehr anziehe. Das Gefühl die Altlasten los zu werden ist auch sehr schön und befreiend.

Gestern Abend war noch ein liebe Freundin zu besuch und wir haben uns einen schönen Mädelsabend mit viel Gesprächsstoff gemacht.

Hier nun die Bilder meiner Woche:

Gelesen: Ich habe es diese Woche wieder geschaftt ein Buch fertig zu lesen, das werde ich euch am kommenden Dienstag vorstellen. Dann dürfen eure Blogbeiträge abends auch nicht fehlen. Ich finde es so spannend zu lesen, über welche Dinge ihr zu berichten habt.
Gehört: Raf Camora & Bonez MC – erblindet
Getan: Nachgedacht über die Zukunft und mir einen Plan zusammengestellt, wie ich mir das alles vorstelle. Ebenso viel gearbeitet und auch die Zeit mit meinem Freund genossen.
Gegessen: Wir haben viel selbst gekocht und ich hab seit langem mal wieder Maultaschen gegessen.
Getrunken: Kaffee, Wasser und Tee (da es so abgekühlt hat, war mir im Büro oft echt richtig kalt).
Gefreut: Über das was kommt und auch das ich mal mutig bin.
Gelacht: Gestern gemeinsam mit meiner Freundin, sie kann vieles so lustig rüberbringen, was wahrscheinlich nicht so lustig ist.
Geärgert: Über mich selbst, dass ich manchmal von anderen erwarte, dass sie es genauso machen wie ich. Obwohl jeder anders ist und sein Tempo hat.
Gekauft: Nur ein paar Kleinigkeiten beim Drogerie Markt.
Gedacht: Wie schnell sich ein Leben ändern kann
Geklickt: Blogs, Instagram, Facebook
Gesehen: Promi Big Brother, Youtube Videos, Netflix
Gefahren: Audi Q3
Gereist: Nur zur Arbeit und nach Hause und in die Stadt.
Meine liebsten Blogpost dieser Woche sind:
Wunderschönen Sontag wünsche ich euch 🙂
Bis bald,
Eure Niii<3

UNO Sucht & Ralley – Giorno 7🇮🇹

About Travel #17

*Werbung – selbst gekauft

Hallo Zusammen,

heute geht es weiter mit dem Urlaubsdairy aus Italien und zwar möchte ich euch von dem siebten Tag auf der Insel berichten.

IMG_0400.PNG

An  diesem Tag stand früh aufstehen auf dem Programm, nämlich um 6:30 Uhr weckte uns der geliebte Wecker. Ich habe mich dann gleich fertig gemacht und hab dann auch den Kaffee fürs Frühstück rausgelassen.

Gegen kurz nach halb 8 ging es dann auch schon los, wir haben uns mit dem Cousin von meinem Freund getroffen und sind in die Berge von Italien gefahren und zwar zu einer Ralley. Ich weiß gar nicht ob ich euch jemals erzählt habe, dass ich auf Autorennen stehe. Ich habe mich echt sehr darauf gefreut.

Wir haben uns dort einen schönen Platz gesucht um möglichst viel zu sehen, was natürlich nicht möglich ist, den du stehst an einer Kurve und siehst dort alle Autos die vorbeikommen.

IMG_0359

Hier unten war der Start und wir sind um diese Kurve rumgelaufen und haben in der nächsten ein tolles Schattenplätzchen gefunden.

IMG_0369

IMG_0371

IMG_0378

IMG_0386

IMG_0388

IMG_0398

So hab ich dann die Ralley verfolgt. Es war mega interessant und auch spanned anzuschauen. Irgendwann gab es einen Abbruch für zwei Stunden, den irgendwas ist auf der Strecke passiert und wir haben entschieden keine zwei Stunden zu warten und sind gegangen.

IMG_0399

Den süßen Flitzer hab ich auf dem Weg zum Auto entdeckt und musste diesen einfach knipsen.

Wir sind anschließend noch kurz los um eine Wäscheleine kaufen zugehen, diese wurde dann zum Wäscheständer. Ebenfalls haben wir noch ein paar karten Uno gekauft, weil wir Tage davor davon gesprochen haben. Hätten wir mal lieder sein lassen, den danach hat uns die Sujcht gepackt. Wenn jemand von euch eine Stelle für Anonyme-Uno-Spieler kennt, wir müssen uns da echt anmelden😂

Mittags ging es dann mit den Uno Karten an den Strand.

IMG_0408.jpg

IMG_0414

Abends gab es dann noch leckeres Essen und einen gemütlichen Verdauungsspaziergang und dann noch ein paar Runden UNO und dann hat das Traumland auf uns gewartet.

Ich hoffe dieser Tag hat euch auch so viel Spaß gemacht wie mir und ich wünsche euch einen schönen restlichen Tag 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3