About Last Week #1

About Last Week #1

KW 37

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Guten Abend Zusammen,

mein letzter Wochenrückblick liegt fast zwei Monate zurück und ich hab ihn ehrlich gesagt vermisst, aber irgendwie hab ich mir die Sonntage immer anders eingeteilt und habe keinen geschrieben. Aber heute am Montag kommt er ein bisschen verspätet für die letzte Woche aber er ist wieder da.

Letzte Woche habe ich sehr viel gearbeitet und hab jeden Tag eine Stunde mehr gemacht, dies hab ich auch am Freitagabend gemerkt und war extrem müde. Am Samstag hat mich mein Freund geweckt und für uns ging es nach Köln Spontan nach Köln 💛 und gestern haben wir einen tollen Spaziergang gemacht und habe dabei Mega tolle Fotos gemacht, folgen diese Woche noch in einem Beitrag.

Hier nun mein Bilder der Woche:

Gelesen: Ich lese aktuell an einem Thriller der 500 Seiten hat und ich komme jeden Tag nur so um die 20–50 Seiten voran, aber ich werde euch davon berichten.

Gehört: Am Freitag ist das neue Album von Loredana erschienen und ich höre es grad hoch und runter, nebenher läuft noch der Podcast gemischtes Hack, kann ich auch sehr empfehlen.
Getan: Das wunderschöne Wetter am Wochenende genossen.
Gegessen: Natürlich gab es am Wochenende wieder Pancakes. Unter der Woche habe ich Mittags immer Salat gegessen und abends gab es alles mögliche, aber trotzdem sehr gesund.
Getrunken: Meine Standartgetränke: Kaffee, Tee und Wasser
Gefreut: auf das Wochenende nach der langen Arbeitswoche.
Gelacht: über die Situation, dass mein Freund seinen Wecker ausschalten wollte und versehentlich den Notruf angerufen hat und ich höre nur: Brauchen sie die Feuerwehr 🚒? Er hat seinen Fehler dann erklärt, aber lachen musste ich im Nachhinein trotzdem.
Geärgert: was ist das?
Gekauft: Ich habe in Köln gar nichts gefunden und hab somit Geld für das nächste Wochenende in Berlin gespart.
Gedacht: Ich hätte gerne noch ein bisschen Sommer.
Geklickt: Instagram, Google, WordPress
Gesehen: Gute Zeiten Schlechte Zeiten, Youtube, Jane the Virgin, The Denver Clan, Suits, Haus des Geldes – mal wieder neu gestartet, Suits
Gefahren: Audi A3, Audi RS3
Gereist: Nach Köln
Gespielt: Best Fiends
Getragen: Turnschuhe mal wieder, da es kälter geworden ist
Gelaufen: im Durchschnitt pro Tag 22.000 Schritte
Highlight Blogposts der Woche:
Bis bald,

Eure Niii<3

Werbeanzeigen

Paula Hawkins – Girl on Train📒

Paula Hawkins – Girl on Train📒

About Books #6

Meine Lieben,

ich habe wieder ein Buch für euch, das ich gelesen habe. Ich hatte es in 2 Tage durch 🙂

Paula Hawkins – Girl on Train, deutsche Erstausgabe 2o15

Klappentext:

Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, sieht ihre Bewohner. Und eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes…

Fazit:
Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber in diesem Buch geht es um 3. Personen, aus deren Sicht man die Geschehnisse immer wieder mitverfolgt. Zum einen gibt es Rachel die mit ihrem Alkoholproblem zu kämpfen hat und Ihre Exmann nicht vergessen kann. Dann gibt es Megan, die eigentlich ein ganz normales Leben führt, aber verschwindet. Die letzte Person ist Anna, Anna ist die neue Frau an der Seite von Rachels Exmann, die nun eine glückliche Beziehung mit Kind zuführen hat. Das Buch hat mich so sehr gefesselt, dass es abends sehr fiel schlafen zugehen. Eine Mischung aus Roman und Thriller. Ich würde sagen, der Teil in dem das Buch zum Thriller wird sind die letzten Seiten. Ich habe auch erfahren, dass das Buch verfilmt wird und ich weiß jetzt schon, ich muss in diesen Film gehen.

***** von 5 Sternen

ISBN: 978-3-7645-0522-6

Lisa Müller – Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich📓

Lisa Müller – Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich📓

About Books #3

*Werbung – selbst gekauft!

Meine Lieben,

Heute mal ein Buch, worauf ich durch ein Interview auf Youtube gekommen bin. https://www.youtube.com/watch?v=kjwdkNQYe6g
Hätte ich wahrscheinlich nie gelesen, aber mich hatte die Neugier gepackt und ich wollte erfahren wie man in so jungen Jahren so ein Leben führen kann. Ich glaube ich habe mit 13 noch mit Puppen gespielt haha. Es handelt sich um die Geschichte von Lisa Müller und sie beschreibt ihr Leben als minderjährige Prostituierte in Deutschland. Ich habe das Buch mit nach Sizilien genommen und zum Glück waren glaub nur Italiener am Strand, die bestimmt kein Wort deutsch gesprochen haben, hoffe ich mal 🙂

Lisa Müller – Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich – Erstausgabe März 2013

FullSizeRender-1.jpg

Klappentext:
Warum entscheidet sich ein junge Frau im Alter von 14 Jahren freiwillig und ohne Zwang dazu, Sex für Geld anzubieten und sich zahlende Freier zu suchen? Sie tut es nie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen, und auch nicht, um Geld für Drogen zu verdienen. Sie verdient viel Geld, und sie tut es selbstbestimmt und ohne einen Zuhälter. Doch was geschieht mit Ihr und ihrer Psyche in den kommenden Jahren, und wie schafft sie es, mit 18 Jahren auszusteigen – gerade noch rechtzeitig, wie sie später sagt?
Lisa Müller, eine ganz normale junge Frau aus Deutschland, hat dieses Leben gelebt. Sie sagt, dass Ihr Werdegang gar nicht so unnormal ist, auch wenn nicht viele schon mit 14 Jahren beginnen “ Sie können mir glauben, dass es mehr von meiner Sorte gibt, als Sie sich denken wollen. Sex für Geld ist normal geworden, aber ich bin froh, dass ich den Ausstieg geschafft habe“.
Mein Fazit:
Ziemlich krasse Geschichte und oft habe ich mich gefragt, what? du bist so jung warum. Wieso muss man seine Psyche so zerstören? Warum habt die Mutter oder auch die Freunde nichts mitbekommen. Ich weiß das es ein schwieriges Thema ist und sie freiwillige diesen Weg gewählt hat. Aber was viel erschreckender ist, dass Lisa Müller nicht die einzige in Deutschland ist. Ich finde man sollte seine Jungend nicht so versauen und sein Leben geniessen auf andere Art und Weise. Es war Interessant, schockierend und zum Teil auch ekelerregend zu lesen. Aber trotzdem finde ich es mutig von Ihr diese Buch zu schreiben und vieles zu verarbeiten.
Sterne:
*** von 5 Sternen
Eure Niii<3

Sebastian Fitzek – Passagier 23📕

Sebastian Fitzek – Passagier 23📕

About Books #1

*Werbung – selbst gekauft!

Meine Lieben,

heute habe ich eine Rückmeldung zu dem Buch „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek. Ich habe es am Strand von Sizilien gelesen und hab es fast nicht aus der Hand legen können.

Sebastian Fitzek – Passagier 23, deutsche Erstausgabe Oktober 2015

https://www.sebastianfitzek.de

Passagier-23-von-Sebastian-Fitzek.jpg

Klappentext:

Denken Sie an einen Ort ohne Polizei. Eine Kleinstadt, aus der Jahr für Jahr Dutzende Menschen verschwinden. SPURLOS. Der Ort für das perfekt Verbrechen. Herzlich Willkommen auf Ihrer Kreuzfahrt!

Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichester Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwazig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Fazit:

 Ein Buch bei dem es sehr fällt diese auf die Seite zulegen. Handlungen die sich am Ende zusammenfügen und zu einem zusammen kommen. Man kann schlecht voraus sagen wie es weiter geht. Er hat eine Art Spannung aufzubauen, die ich selten so erlebt habe. Das interessante an diesem Buch war für mich, dass ich selbst schon einige Kreuzfahrten gemacht habe und mich auf das Schiff zurück versetzt gesehen habe. Ich rate nur einfach niemand das Buch mit auf einen Kreuzfahrt zunehmen, außer ihr seid härter im nehmen wie ich. Ich kann jedem der Thriller oder Psychothriller liebt diese Buch empfehlen.

***** von 5 Sternen

ISBN: 978-3-426-51017-9

img_0196-1

About Last Week #88

About Last Week #88

KW 28

*Werbung – da ich hier in diesem Post bestimmt irgendwas nenne und es somit Werbung ist. Ich kaufen meine Sachen alle selbst und es ist keine Kooperation.

Guten Morgen Zusammen,

die Woche ist so schnell vergangenen und ich möchte euch in diesem Post erzählen was ich so gemacht habe.

Hier nun mein Bilder der Woche:

IMG_4018.jpg

Gelesen: Ich habe so einige Bücher die Woche über verschlungen und somit habe ich für die kommende Woche sehr viel zum berichten. Ich kann aber sagen, ich merke immer wieder das ich ein Thriller Fan bin und diese am liebsten lese. Was lest ihr am liebsten?

Gehört: Am Freitag ist das neue Shindy Album DRAMA erschien und ich habe es rauf und runter gehört.
Getan: Die Garage aufgeräumt, damit das Auto von meinem Freund dort endlich parken kann.
Gegessen: Natürlich gab es am Wochenende wieder Pancakes. Unter der Woche habe ich Mittags immer Salat gegessen und abends gab es alles mögliche, aber am meisten Gemüse.
Getrunken: Meine Standartgetränke: Kaffee, Tee und Wasser
Gefreut: auf den kommenden Urlaub und das Meer.
Gelacht: ich habe die Woche so viel gelacht und das hat sehr gut getan.
Geärgert: was ist das?
Gekauft: Ich habe mir für den Urlaub noch ein bisschen was bei Shein bestellt.
Gedacht: Was muss ich noch alles vor dem Urlaub erledigen?
Geklickt: Instagram, Google, WordPress
Gesehen: Gute Zeiten Schlechte Zeiten, Youtube, Jane the Virgin, The Denver Clan, Suits, Haus des Geldes – mal wieder neu gestartet, Suits – die neue Staffel gab es am Freitag auf Netflix
Gefahren: Audi A3, Audi RS3
Gereist: Zur Arbeit und wieder nach Hause
Gespielt: Best Fiends
Getragen: Turnschuhe mal wieder, da es kälter geworden ist
Gelaufen: im Durchschnitt pro Tag 22.000 Schritte
Highlight Blogposts der Woche:
Bis bald,
Eure Niii<3