John Strelecky – Wiedersehen im Café am Rande der Welt

About Books #16

John Strelecky – Wiedersehen im Café am Rande der Welt, deutsche Erstausgabe 2o15

https://en.wikipedia.org/wiki/John_Strelecky

IMG_0115.jpg

Klappentext:

Einst war der Erzähler John ein gestresster Manager, heute führt er ein ausgeglichenes und glückliches Leben. Während einer Radtour auf Hawaii stößt er zufällig wieder auf das Café am Rande der Welt, das ihn so nachhaltig verändert hat. In dem Café begegnet er der unglücklichen Jessica. Von morgens bis abends eingebunden in einen stressigen Job tut sie das, was andere von ihr erwarten, hat dabei aber eigene Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. John wird zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf das, was wirklich zählt, zu besinnen.
In den Gesprächen von Jessica und John findet der Leser Antworten auf die Frage, wie man dem täglichen Hamsterrad entkommt und den Sinn des eigenen Lebens wieder entdeckt.

Fazit:
Ich habe beim lesen oft über mich selbst nachgedacht und eigene Dinge entdeckt die mich an mir selbst gestört haben und ich wusste die möchte ich ändern. Das Buch hilft einem zu sehen wie unser Leben in dem Hamsterrad aussieht, wie wichtig es ist auch Dinge zu TUN. Mir hat es sehr gut gefallen und auch gut getan, ich würde es jedem empfehlen, der sagt ich möchte etwas an meinem Leben ändern und dem Alltagstrott entfliehen. Es ist sehr inspirierend und leicht zu lesen, aber man sollte über die gelesenen Tatsachen nachdenken.

***** von 5 Sternen

ISBN: 978-3-423-2607-32

Eure Niii<3

 

 

Harlan Coben – Der Insider

About Books #15

Meine Lieben,

und wieder habe ich ein Buch verschlungen und muss euch einfach davon berichten.

Harlan Coben – Der Insider, deutsche Erstausgabe Oktober 2016

http://www.harlancoben.com

9783442484607_1461749012000_xxl.jpg

Klappentext:

Nachdem vor Jahren ein Unfall die Basketballkarriere von Myron Bolitar beendete, hat er sich notgedrungen eine neue Existenz als Sportagent aufgebaut. Als ihn jetzt auf einmal der Manager eines großen NBA-Teams anheuern will, ist seine Verblüffung daher groß. Doch es geht nicht wirklich um Myrons Qualitäten am Ball: Als Insider soll Bolitar das Verschwinden des großen Superstars der Mannschaft aufklären. Ein Auftrag, der ihn nicht nur mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Sondern auch ganz nah an die dunklen, bisweilen lebensgefährlichen Abgründe des Spitzensports heranführt….

Autor:

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Seine Thriller wurden in über vierzig Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutesten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem EDGAR AWARD, dem SHAMUS AWARD und dem ANTHONY AWARD – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Fazit:

Letzte Woche habe ich euch von dem zweiten Myron Bolitar Band berichtet und diesen fand ich ja nicht so prickelnd. Ich habe erst etwas überlegt ob ich nun dieses Buch lese oder noch ein anderes das auch darauf wartet gelesen zu werden. Ich habe mich meinem Bauchgefühl zu diesem hingezogen gefühlt. Ich muss sagen, es liegen wirklich Welte zwischen dem zweiten und dritten Band der Myron-Bolitar-Ermittelt Serie. Das war für mich wieder ein typischer Harlan Coben Erzählstil. Spannung vom Anfang bis zum Ende. So viele Wendungen und Fantasien wie was wo passiert ist. Viel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen und schlafen zu gehen. Wirklich gruseslig/thrillerhaftig (weiß nicht mal ob es das Wort gibt) fand ich es nicht, aber spannend. Für alle Harlan Coben Fans kann ich nur sagen LESEN!

ISBN:

978-3-442-48460-7

 

Eure Niii<3

Jojo Moyes – Ein ganz neues Leben

About Books #13

Meine süßen,

ich habe vor ein paar Minuten dieses Buch beendet und möchte diese hier direkt empfehlen. Es geht heute um dieses Buch:

Jojo Moyes – ein ganz neues Leben, August 2017

http://www.jojomoyes.com

IMG_3409.JPG

Klappentext:

„Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist.“ Sechs Monate hatte Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganes halbes Jahr. Diese sehs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Arpartment, ein trister Job – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Türe klingelz – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.

Autor:

Jojo Moyes geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die „Sunday Morning Post“ in Hongkong und den „Independent“ in London gearbeitet. „Ein ganzes halbes Jahr“ macht sie international zur Bestsellerautorin. Der Roman wurde in 34 Sprachen übersetzt und stand auch in Deutschland monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste. Die Geschichte von Lou und Will wurde mit Emilia Clarke und Sam Clafin in den Hauptrollen verfilmt. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Fazit:

Ich musste nach „ein ganzes halbes Jahr“ unbedingt wissen wie es mit Lou weitergeht. Es ist immer schwierig nicht so viel von einem Buch preiszugeben, damit es sich für euch auch noch lohnt dieses in die Hand zunehmen. Aber für mich war es sehr spannend zu lesen wie Lou’s Leben weitergeht. Ich kann euch sagen spannend und ganz anders als ich es mir vorgestellt habe. Wenn ihr „ein ganzes halbes Jahr“ gelesen oder gesehen habt, kann ich euch die Fortsetzung wärmstens empfehlen. Es ließ sich leicht und auch sehr schnell. Ich war innerhalb einer Woche damit durch. Wahrscheinlich schafft man es sogar schneller, aber mit Job und Freund und Haushalt, ging es bei mir nicht. Aber ich habe das Buch immer zur Hand genommen, wenn ich eine Sekunde Zeit hatte.

Sterne:

**** von 5

ISBN:

978-3-499-29139-5

Eure Niii<3

Buch vs. Kindle

About Niii #10

Meine Lieben,

heute möchte ich euch mal eine Frage stellen. Und zwar welcher Fraktion gehört ihr eher an:

  1. klassisch ein Buch kaufen
  2. oder ihr habt ein eBook?

Ich bin ehrlich ich beschäftige mich seid dem Sizilien-Urlaub mit dem Thema. Wenn wir im Sommer Urlaub auf Sizilien machen, sind wir meistens 3 Wochen dort. Und ich lese wirklich viel. Im Gepäck habe ich 3-4 Bücher die natürlich nicht ausreichen, aber das Gewicht von Handgepäck und Köffer ist schon am Limit.

Also dachte ich dafür wäre ein eBook super um genug Lesestoff für den Urlaub dabei zuhaben und praktischerweise nicht viel zusätzliches Gewicht.

Aber ich liebe es ein Buch in der Hand zuhalten und Seite für Seite zulesen und umzublättern. Außerdem machen sich Bücher auch gut als Deko. Oder ich verkaufe viele gelesen Bücher auch wieder. Man kann Bücher verleihen und geliehen bekommen. Man kann gebrauchte Bücher kaufen oder in die Bibiothek gehen und sich welche ausleihen.

Ich denke ich bleibe beim altmodischem Buch und werde mich im Urlaub wohl mit dem Übergepäck abfinden müssen.

Jetzt würde ich gerne von euch wissen, was ihr denkt. Vielleicht habt ihr auch einen Tipp für mein Urlaubsproblem? Ich würde mich sehr für Feedback, Meinungen, Anregungen, Kritik und vieles mehr in meinen Kommentaren freuen. Also nicht scheu sein und los 🙂

Eure Niii<3

Jojo Moyes – ein ganzes halbes Jahr

About Books #11

Meine Liebe,

ich habe gerade dieses Buch beendet und bin noch völlig im emotionsch Rasch gefangen und versuche euch nun dieses Buch wirklich ans Herz zulegen. Jetzt aber erst mal zu dem Buch:

Jojo Moyes – ein ganzes halbes Jahr, deutsche Erstausgabe März 2013

http://www.jojomoyes.com

IMG_3124.JPG

Klappentext:

Lou & Will

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und das sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor den Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begenen wird.

Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Autor:

Jojo Moyes geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die „Sunday Morning Post“ in Hongkong und den „Independent“ in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in Essex.

Fazit:

Wie ich oben bereits in meiner Einleitung geschrieben habe, bin ich emotional noch total durch den Wind. Ja ich habe am Ende dieses Buches ein paar Tränen vergossen. Mir fällt es immer sehr schwer nicht zu viel zu verraten. Aber als ich das Buch angefangen habe, hat es mich sehr an „ziemlich beste Freunde“ erinnert, nur dass es um eine Liebesgeschichte geht. Lou ist die Pflegerin für Will und hat es nicht wirklich einfach. Ihr Job ist auf sechs Monate reduziert oder schöner gesagt befristet und sie versucht alles um Will, der im Rollstuhl sitzt aus seinem tristen Leben zubefreien. Sie hat es nicht leicht, aber aber stellt sich jeder Herausforderung. Eine wunderschöne Geschichte, die einem dann doch die Tränen ins Gesicht zaubert. Ich habe mir nun den nachfolgenden Band des Buches gekauft und bin sehr gespannt wie es weitergeht. Ich kann es nur empfehlen.

Sterne:

***** von 5

ISBN: 978-3-499-26703-1

Eure Niii<3

PS: Ich würde mich sehr freuen von euch zu erfahren, ob ihr das Buch bereits gelesen habt und wie eure Meinungen dazu sind.