Ärger mit den Möbelbringer – Giorno 5 & 6🇮🇹

About Travel #16

*Werbung – selbst bezahlt!

Hallo Zusammen,

und weiter geht es mit meinem Urlaub auf Sizilien. Heute berichte ich euch von Tag 5 und Tag 6. Diese beiden sind nicht so spannend aber ich wollte euch auch mal diese Art zeigen.

IMG_0284.PNG

Der Kaffee am Morgen darf nicht fehlen und die Stärkung für den Strand auch nicht.

IMG_0288

IMG_0289

IMG_0290

IMG_0292

IMG_0295

Ach ich liebe unseren kleinen Strand dort echt. Ja ihr habt richtig gesehen, die Dusche war in Form eines Kaktuses. Hat irgendwas mexikanisches, oder?

Und so haben sie den Tag am Strand verbracht und wenn sie nicht gestorben sind, sind sie immer noch dort. Oder auch bereits wieder zuhause.

Wie gesagt der fünfte Tag war nicht so spannend und abends ging es nur noch was trinken und das wars dann auch schon. Aber genau so muss Urlaub ja auch mal sein oder?

Deswegen hänge ich den sechsten Tag direkt mal dran:

IMG_0320

An dem Tag sind wir früh aufgestanden und haben wie immer gefrühstückt. Den um halb 9 haben sich noch Möbelbringer angemeldet. Da im Haus noch das ein oder andere gefehlt hat. Das lief dann ein bisschen schleppend, den Italien sind die Menschen nicht so motiviert hab ich das Gefühl. Sie waren auch erst um 10 Uhr da und haben nicht mal alle Möbel mitgebracht. Ich saß dann auch der Couch und hab gelesen, während mein Freund und sein Cousin mit den Möbelbringer gestritten hatte. Die Möbel hätten schon vor Wochen da sein sollen. Ich bin immer kleiner auf meiner großen Couch geworden und hab nur gedacht, jetzt geht hier gleich los. Aber sie haben sich irgendwie, soweit ich verstanden habe, friedlich ohne Unterschrift auf Empfangsbestätigung geeinigt. Mitterweile sind auch alle Möbel gut angekommen und alle sind happy.

Wir sind dann Mittags an den Strand:

d27517e6-3bd5-48ca-956c-10a88d84b00d

Und Abends gab es noch ein kleines süßes Magnum Eis:

IMG_0300

IMG_0299

Und somit war dann schon der sechste Tag vorbei und ich beende an dieser Stelle den Blogpost.

Ich sage bis bald,

Eure Niii<3

Von vor dem Urlaub👖

About Throwback #62

*Werbung – selbst gekauft!

Huhu Zusammen,

ich habe gerade gemerkt, dass ich schon länger keinen Outfitpost mehr veröffentlicht habe und deswegen gibt es diesen heute als THROWBACK. Ich bin gerade nicht so fit, den meine Ohren machen mir immer noch ein paar Problemchen und ich hab morgens gar keine Bilder von mir geschossen. Ja was soll ich sagen, das hätte auch keiner sehen wollen denke ich…

Aber nun zu einem Outfit, dass ich vor dem Urlaub getragen habe:

Facetune_14-07-2018-18-35-22.JPG

Details of the throwback:

Sonnenbrille von Shein

Tshirt von Karl Lagerfeld

Tasche von Michael Kors

Jeans von Marsala

Schuhe von Pavements

Ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen und ich wünsche einen schönen restlichen Donnerstag 🙂

Bis bald,

Eure Niii<3

 

GlossyBox meets Babor✨

About Throwback #61

*Werbung – selbst gekauft!

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen besonderen Throwback und zwar habe ich letztes Jahr eine ganz besondere GlossyBox bestellt. Den GlossyBox und Babor haben eine gemeinsame letztes Jahr herausgebracht.

Heute möchte ich euch rückblickend die Box zeigen:

Unknown.jpeg

Produkte:

1. 3-ER Ampullen Effect Set 

2. Eyeshadow Pencil

3. HY-ÖL & Phytoactiv Base Set

4. Collagen Booster Cream

5. Matter Lippenstift

6. SPA Energizing Body Sorbet

 

Lieblingsprodukt:

Ich mag die Produkte wirklich alle sehr, nicht nur weil sie von Babor sind, sondern weil sie alle für mich sind und ich diesmal keins hergeben werde. Aber ich habe mich am meisten über die Ampullen gefreut. Sind sogar mittlerweile schon aufgebraucht 🙂

 

 Floppprodukt:

Das kann und will ich nicht beantworten. Da es wirklich keinen Loser in dieser Box gibt. Ich denke das kann ich an dieser Stelle mal so stehen lassen.

 

Analyse der einzelnen Produkte:

1. Zu den Ampullen habe ich ja bereits oben schon etwas geschrieben. Wir haben hier 3 verschiedene der Kategorie Lifting. Und ich kann diese wirklich sehr empfehlen. 

2. Der Eyeshadow ist so hochwertig verpackt, dass ich ihn am liebsten gar nicht benutzen mag. Ich habe die Farbe Copper Brown bekommen und freue mich sehr darüber. Ich versuche mal einen Look damit zu schmiken und diesen für euch zu posten.

 3. Diese Produkt hatte ich bereits in einer meiner letzten Glossyboxen und war sehr zufrieden. Es pflegt die Haut und entfernt alle „Schäden“ des Tages oder der Nacht. Topprodukt und danke das es wieder in der Box war.

 4. Nun kommen wir zum Collagen Booster, dieser riecht unheimlich gut und ich habe ihn schon auf dem Handrücken ausprobiert und bin begeistert.

 5. Ich glaube zu der Verpackung zum Lippenstift kann ich mich nur anschließen an den Satz von Nummer 2. Die Aufmachung ist wunderschön. Ebenso die Farbabgabe. Ein Traum.

 6. Das Body Sorbet habe ich heute nach dem Duschen aufgetragen und ich bin normalerweise nicht so der Fan von Bodylotion, ich mag einfach nicht so gerne Creme an der Hand haben. Aber hier finde ich es nicht schlimm und dieses Produkt kaufe ich mir wieder.

 

Sterne: ***** von 5

Habt einen schönen Tag und bis bald,

Eure Niii<3

1000 Fragen an mich selbst – Part 32 – wie spontan ist die Niii?

About Niii #79

*Werbung – zur Sicherheit!

Huhu Zusammen,

ich bin wieder in meinem Schreibwahn angekommen und dachte mir ich beantworte heute nochmal ein paar Fragen von den 1000 Fragen an mich selbest Test. Also fangen wir mal an:

IMG_9731

Frage 311: Welche Dinge stehen noch auf deiner To-do-Liste?

Da stehen noch so einige. Wenn ihr meine To do Liste aktuell für den Blog sehen würdet, dann wisst ihr das ich mir einiges vorgenommen habe. Ich möchte unbedingt irgendwann mal nach Hawaii, Miami oder auf die Bahamas. Ich möchte irgendwann heiraten und Kinder bekommen. Das ist glaub so meine To-do Liste aktuell. Wir können ja in einem Jahr nochmal darauf schauen und sehen, was abgehackt worden ist.

Frage 312: Hegst du oft Zweifel?

Ich bin eher so der Mensch, der alles überdenkt und sich manchmal zu kritisch mit Dingen auseinandersetzt. Manchmal zweifel ich auch an mir.

Frage 313: Womit bist du unzufrieden?

kann ich euch aktuell nicht sagen.

Frage 314: Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?

Da ich keine Angst vorm fliegen habe und ehrlich gesagt sehr gerne fliege, ist es immer ein gutes. Sonst müsste man auch Angst haben das Haus zu verlassen.

Frage 315: Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?

Nein nicht direkt. Denn wenn du einer Hand hilfst, heißt es nicht das die gleiche Hand dir helfen muss, es kann auch eine andere sein. Gutes geben und gutes zurück bekommen, woher ist egal.

Frage 316: Bist du schon mal schikaniert worden?

Da fällt mir spontan keine Situation ein.

Frage 317: Wie spontan bist du?

Ich mag es Dinge zu planen, aber auch spotan Dinge zu machen. Oft sind die spontan Aktionen die besten überhaupt.

Frage 318: Unsterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?

Ja

Frage 319: In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?

Meine Devise ist da eher: Man sollte es nicht soweit kommen lassen, dass man Schuldgefühle haben muss.

Frage 320: Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?

Ich hatte immer so Abschnittsbeste Freunde. Irgendwann hab ich mein Leben verändert und mich von Leuten entfernt, da ich erwachsen geworden bin und mich selbst verändert habe. Eine gute Freundin habe ich seit mehr als 3 Jahren und da stimmt einfach alles.

Und ich bin wieder fertig mit den nächsten 10 Fragen und sage see you later oder morgen,

Eure Niii<3

Der schönste Tag im Urlaub – Giorno 4🇮🇹

About Travel #15

*Werbung – selbst bezahlt!

Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem der schönsten Tage aus dem Urlaub erzählen und zwar vom vierten Tag auf der wunderschönen Insel Sizilien.

IMG_0241.PNG

Ja jeder Morgen startet mit einem Kaffee und zwar hatten wir dort auch eine Nespresso Maschine und unseren geliebten Milchschaum zum wach werden. In Italien frühstückt man ganz anders wie bei uns, man hat oft ein süßes Stückchen oder es gibt auch die die Granita (Art Eis) frühstücken. Bei uns gab es auch Obst oder Jogurt, wie wir gerade Lust hatten oder besser gesagt, was im Kühlschrank zu finden war.

IMG_0281.jpg

So sieht übrigens ein Erdbeer Granita aus.

Der Plan für den Tag stand schon fest, mein Freund wollte mir den Ort Cefalù zeigen.

IMG_0242.jpg

Wir haben uns startklar gemacht und haben alles ins Navi eingegeben und los ging die Fahrt. Ich glaube wir waren so 45 Minuten unterwegs bis wir in der traumhaften Hafenstadt angekommen sind.

IMG_0243.jpg

IMG_0246.jpg

IMG_0248.jpg

IMG_0249.jpg

LRG_DSC00028.JPG

IMG_0440.JPG

Facetune_26-07-2018-11-10-43.JPG

IMG_0336.JPG

LRG_DSC00034.JPG

LRG_DSC00050.JPG

LRG_DSC00053

LRG_DSC00057

Das Städtchen hat einige besondere Orte die wir uns auch angeschaut haben und ein paar Fotos gemacht haben.

IMG_0258.jpg

IMG_0259.jpg

IMG_0271.jpg

IMG_0268.jpg

Diese coole Ape hat mit ganz viel Obst und Gemüse drauf fand ich so cool, dass ich erst mal ein Foto knipsen musste.

IMG_0261.jpg

Der Strand dort hat uns nicht so gut gefallen, den es war eher so der Massentourismus. Wir mögen es nicht wirklich wenn man Liegestuhl an Liegestuhl liegt oder Handtuch an Handtuch. Wir bevorzugen die kleinere Strände an den nicht so viel los ist.

Nachdem wir alles erkundet hatten und mein Freund einige Fotos und Videos gemacht hat, gab es zur Stärkung ein Granita, wie soll es den anders sein.

IMG_0293.JPG

Ein Fakt der mir in Italien aufgefallen ist, dass die Menschen dort die Füße nicht anheben können und immer so über den Boden ziehen. Ich kann das echt nicht austehen und hab die ganze Zeit vor mich hergemurmelt: HEBT DIE FÜßE! Haben die das den nicht gelernt? Meine Mutter hat mir das auch beigebracht…sowas nervt mich wirklich.

Mein Fazit zu Cefalù: eine wunderschöne Stadt, ziemlich klein und gemütlich. Mir hat es dort sehr gut gefallen, sogar noch ein Tick besser, wie TaorEinmina.

Wir haben uns dann entschieden, da es erst mittags war und es nach Palermo nur noch ein Stunde zu fahren war, dass wir noch ins Palermo Forum fahren. Dies ist ein Einkaufszentrum mit einigen Geschäften.

IMG_0272.jpg

IMG_0273

Was ich dort eingekauft habe, werde ich euch in einem seperaten Post zeigen, wobei ich nicht so viel eingekauft habe.

Zum späten Abend ging es noch ins Roadhouse zum Burger essen. Wir haben den Tipp von den Eltern meines Freundes bekommen, dass man dort so gut essen kann, dass mein Freund da unbedingt hinwollte. Roadhouse ist eine Kette in Italien dort gibt es Burger, Fleisch und auch Salat.

IMG_0275.jpg

IMG_0276.jpg

Auch ganz süß man bekommt Erdnüsse auf den Tisch gestellt, einfach so 🙂

IMG_0279

Und so sah dann mein Burger aus und ganz ehrlich ich hab die Pommes nicht geschafft, weil es so viel war.

Nach der Stärkung ging es weiter auf den Heimweg und dort haben wir dann spontan entschieden, noch nach Capo D’Orlando zu fahren. Dort muss ich euch was richtig lustiges erzählen. An der Mautstelle in Capo d’Orlando war ein Fahrzeug vor uns und uns war schon klar, dass ist ein Mietwagen auf jeden Fall haben die Personen das nicht so hinbekommen mit dem Ticket und der Bezahlung und es wurde immer lustiger und wir konnten nicht mehr vor lachen…aber man sollte natürlich nicht lachen das ist auch gemein, aber wir konnten nicht anders, ich hätte es filmen sollen 🙂

In Capo D’Orlando sind wir schön an der Promenade entlang geschlendert. Wir haben dort leider einen Leichenwagen gesehen, dieser war aber von Maserati, dass sieht man bei uns zu Hause eher weniger…

Es war ein unbeschreiblich toller Tag und ich hoffe meine Bilder und mein Beitrag haben euch ein bisschen Urlaubsfeeling gebracht.

Habt einen schönen Tag und bis bald,

Eure Niii<3

You wanna a banana?🍌

About Haul #63

*Werbung – selbst gekauft!

Hellöchen,

ich hab euch vor einiger Zeit die Body Yogurts von The Body Shop vorgestellt. Mein Freund und ich sind davon echt begeistert und so kam eine neue Sorte ins Sortiment, die wir uns auch gekauftt haben.

Den ersten Beitrag findet ihr hier: You wanna Yogurt for your Body?🍓🍑

Die neue Sorte ist diese hier:

7793400464_IMG_2261.jpg

7793400032_IMG_2260

Also ich liebe die Body Yogurts von The Body Shop wirklich sehr, den diese ziehen sehr schnell in die Haut ein und halten den Duft auch sehr lange am Körper. Mein Favorit ist Mandel und mein Freund mag Pfirisch am liebsten.

Ihr bekommt die Produkte online oder auch im Shop. Sie kosten 10,00 EUR pro Dose, was jetzt nicht unbedingt wenig ist, aber ich kann es wirklich nur empfehlen sie mal zu probieren.

Ich bin sowieso nicht so der Freund von eincremen, aber mit diesem Produkt ist es selbstg für mich eine Freude.

Wer von euch hat den bereits auch einen Body Yogurt oder auch einen Favorit der Geschmacksrichtung? Lasst mich das doch gerne mal wissen.

Und das war es dann auch schon von mir und ich wünsche einen schönen restlichen Tag.

Bis bald,

Eure Niii<3

Rosie Walsh – Ohne ein einziges Wort📘

About Books #52

*Werbung – selbst gekauft!

Hallöchen Zusammen,

gestern hab ich euch erzählt, dass ich im Urlaub am dritten Tag ein Buch fertig gelesen habe und heute berichte ich euch davon.

Rosie Walsh – Ohne ein einziges Wort, deutsche Erstausgabe Mai 2018

7858380784_IMG_2271.jpg

Klappentext:

Stell dir vor du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Du bist dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht im genauso.

Zweifelslos.

Dann muss er verreisen und verspricht, sich auf dem Weg zum Flughafen zu melden. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, irgendwas muss passiert sein. Es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

 

Autorin:

Rosie Walsh ist Schriftstellerin und Fernsehproduzentin und hat an vielen exotischen Plätzen dieser Erde gearbeitet. „Ohne ein einziges Wort“ ist der erste Roman den sie unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht. Heute lebt sie mit ihrem Lebensgefährten und ihrem kleinen Sohn in Bristol. Wie die Hauptfigur in diesem Buch wuchs Rosie in Gloucestershire auf, inmitten der verschlafenen Dörfer und alten Wollspinnereien, der Wälder und Felder, die einen leuchtenden Teppich aus unzähligen Grüntönen bilden. Es ist ein stiller, abgeschiedener Ort. Ein Ort, der seine Geheimnisse wohl hütet – so wie das in dieser Geschichte.

 

Perschönliches Fazit:

Also ich hatte anfängliche Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen. Es viel mehr schwer, wer wer ist. Aber dies legte sich mit der Zeit. Was mir auch nicht so gut gefallen hat, waren diese Zeitsprünge in den unterschiedlichen Kapiteln. Aber abgesehen von diesem beiden Punkten, war die Geschichte sehr spannend und am Ende konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wenn ihr wissen mögt wie dieses Buch ausgeht, dann empfehle ich euch es mal zulesen.

Sterne: *** von 5

ISBN: 978-3-442-48738-7

Preis: 10,30 EUR

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 522

Ich sage bis bald,

Eure Niii<3