Let’s Shuffle Spotify🎤

Let’s Shuffle Spotify🎤

About Music #12

Meine Lieben Leser,

ich habe mir für den heutigen #musicfriday was anderes überlegt und zwar, werde ich auf Spotify den Radiosender auswählen und durch dich shuffle Funktion 10 wahlose Songs auswählen.

Ich verbinde sehr viel mit Musik und möchte, wenn es einen Song gibt, der mich mit etwas verbindet euch diese Geschichte erzählen. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon was mich gleich erwarten wird.

Also let’s go:

  1. Sean Paul – gimme the Light / hier gibt es leider keine Verbindung und auch keine Story dazu, fängt ja schon gut an 🙂
  2. 50 Cent – P.I.M.P / erinnert mich an meine Schulzeit. Ich seh mich gerade vor dem Chemieraum stehen. Wir waren damals sehr cool und haben 50 Cent wirklich gefeiert. Ich mag das Lied auch wirklich sehr gerne.
  3. Westlife – Uptown Girl / zum Glück könnt ihr mich grad nicht singen und tanzen sehen. Das Lied habe ich erst vor kurzem gesungen und zwar waren wir bei meinen Eltern und meine Mutter meinte sie tauht gerade ihren Gefrierschrank auf und meine Antwort darauf war: UPTOWN GIRL! Ich weiß eigentlich nicht lustig. Aber ich hatte den ganzen Tag einen Ohrwurm!
  4. Eminem – Without me / das Lied erinnert mich an meinen Bruder. Er hat es ständig gehört. Aber ich freu mich grad richtig es zuhören.
  5. Jojo – too little, too late / ich konnte es damals auswendig und habe es in Dauerschleife gehört. Ich träumte von meiner Gesangskarriere….haben wir nicht alle Träume?
  6. B.o.B. – Airplanes / Erinnert mich an das Frauenfeld Openair in der Schweiz wo ich vor einigen Jahren war und B.o.B. auf der Bühne stand. Ich seh das gerade direkt vor mir.
  7. Black Eyed Peas – My Humps / hier gibt es keine Geschicht dahinter die mir spontan einfallen würde. Nur habe ich das damals rauf und runter gehört.
  8. Timbaland – The Way i are / auch damals ein absolutes Lieblingslied. Ich seh mich am See beim baden und denk an die coole Zeit zurück. Ohne wirklichen Stress, man dachte man ist erwachsen, obwohl man noch nicht wirklich Verantwortung getragen hat.
  9. Backstreet Boys – I want i that way / die Backstreet Boys werden mich für immer an meine Mama erinnern. Wie cool es war, mit Mama im Auto unterwegs zu sein und ganz laut in falschem Englisch die Texte mitzusingen. Das Lied höre ich heute noch liebend gern.
  10. Natasha Bedingfield – Pocketful of Sunshine / Ich war ein totaler THE HILLS Fan und wollte so sein wie Lauren Conrad. Daran wird mich das Lied immer erinnern. Und es bringt so viel gute Laune rein.

R-3316960-1325489055.jpeg.jpg

Na wie fandet ihr den heutigen Musik Friday? Besser, schlechter? Freue mich auf Rückmeldung.

Eure Niii<3

Werbeanzeigen

Wie der Vogelkäfig mein Leben veränderte🕊

Wie der Vogelkäfig mein Leben veränderte🕊

About Daily Experience #5

Meine Lieben,

heute möchte ich euch eine kleine Geschichte erzählen. Um ehrlich zu sein – MEINE GESCHICHTE. Ich war ziemlich geprägt durch Erfahrungen die ich in Beziehungen oder Schwärmerei gemacht habe und wollte mich eigentlich nie festbinden. Kinder wollte ich auch nie. Zu meinem Bruder sagte ich immer:“ ich hab mal einen Porsche und einen Mops.“ Also alles sehr oberflächlich.

Es lag einfach daran das bis zu dem Zeitpunkt nicht der richtig da war. Zu meinem Geburtstag im Dezember 2014 schenkte mir mein Vater diesen Vogelkäfig:

IMG_0442.JPG

Seine Worte höre ich bis heute noch:“ damit du den richtigen Vogel fangen kannst.“ Bis dahin glaubte ich nicht an so etwas wie Schicksal oder das Wünsche in Erfüllung gehen. Ich stellte den Käfig mit offener  Türe ans Fensterbrett.

Machte mich aber frei von allem und dachte gar nicht so daran jemand zu finden oder ähnliches. Ja ich habe ihn nach ein paar Tagen tatsächlich vergessen.

Und im Februar 2015 hatte ich den Mann an meiner Seite gefunden. Ohne ihn zu suchen, ohne auf ihn zu warten und erst recht nicht um ihn zu kämpfen. Er war einfach da. Ich kannte ihn zwar schon länger, aber auf einmal war es anders und JA es war perfekt.

Warum ich euch das heute erzählen? Weil wir genau heute unseren 1.000 Tag zusammenfeiern können. Ich kann euch nicht sagen, wie sehr mich diese Beziehung verändert hat. Wie sehr ich gewachsen bin und gelernt habe.

Den Vogelkäfig gibt es natürlich immer noch, aber die Türe steht offen. Nicht weil ich ihn loswerden möchte, sondern weil ich ihn nicht einsperre. Auch das sind Dinge die man lernt. Dazu gehören Vertrauen und Ehrlichkeit. Ich bin einfach dankbar das ich diesen Menschen in meinem Leben gefunden habe. Meinen Partner und besten Freund.

Ich müsste nun mit den Worten enden: und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute!

Ich hoffe euch hat meine kleine Geschichte inspiriert und ich möchte an diesem Punkt ein großes Dankeschön an meinen Papa loswerden. Danke für den Vogelkäfig und dein Unterstützung und auch Kritik und danke das du da bist.

Und zum Schluss noch danke mein Schatz für diese wundervollen Tage, dass du mich jeden Tag erträgst und so gedulig bist. Danke für deine Liebe und das du da bist. Ich liebe dich und auch die nächsten unendlich vielen Tage :*

Noch ein paar Bilder von uns:

IMG_0447

IMG_1106

IMG_6447

IMG_8048

IMG_9552

Eure Niii<3

Liebe ✖️ Throwback

Liebe ✖️ Throwback

About Throwback #12

Meine Lieben,

Zum Anlass des Tages, einen Throwback über den 900 Tag mit meinem Freund. Ich kann es mir nicht mehr ohne ihn vorstellen. Früher habe ich immer meinen „Freiraum“ gebraucht, wir waren vom ersten Tag an jeden Tag zusammen und haben nur ein paar Nächte getrennt von einander verbracht. Ich weiß einfach das er DER richtige ist und ich mit ihm alt werden möchte.

IMG_0040.jpg

Dieses Bild ist letztes Jahr an seinem Geburtstag im August entstanden. Ich verliebe mich jeden Tag neu in diesen besonderen Menschen ❤ Ich wünsche wirklich jeden, dass er den passenden Deckel auf seinen Topf findet und jeden Moment so glücklich sein kann wie ich 🙂
Verbringt eure Zeit mit Menschen die ihr gerne um euch herum habt und die euch nur gutes wollen. Die da sind wenn ihr sie braucht und auch ihr für diese Menschen da sein wollt. Gemeinsam lachen, weinen, gute Gespräche und einen festen Anker im Leben. Ich bin froh und dankbar diesen Menschen und viele andere tolle Menschen in meinem Leben gefunden zuhaben.
Eure Niii<3

Fragen ✖️ OOTD

Fragen ✖️ OOTD

About Outfit #16

Einen wunderschönen guten Morgen,

ich bin heute um 2 Uhr aufgewacht und war hell wach…ich kann mir selbst nicht sagen warum. Nun ja ich habe einfach mal ein bisschen Nachgedacht und über dies und das. Dabei kam mir ein Gespräch in den Kopf und zwar wurde mir gesagt, dass wir wohl alle sehr gläsernd sind und wenn ich zum Beispiel mit meinem MacBook nach einem Flug im Internet suche, ich höhere Preis vorgeschlagen bekomme, da man von Apple Nutzern erwartet oder davon ausgeht, dass sie auch mehr für Flüge ausgeben.

Ich muss ganz ehrlich sagen, in machen Produkten schau ich gar nicht so sehr, ob es ein Markenprodukt ist und kaufe es weil es mir gefällt und meinen Nutzen erfüllt. Aber warum soll ich dann zukünftig mehr ausgeben nur weil ich ein Produkt gekauft haben das einen „teuere“ Marke ist?

Soll ich zukünftig in ein kleines Kaff mit schlechtem Internetempfang und uralt Laptop nach einen Flug schauen?

Warum verarschen wir uns gegenseitig? Warum kann es nicht ein bisschen fairer ablaufen?

Beim schreiben jetzt fällt mir auf das es kein Wunder ist, dass ich danach nicht mehr schlafen konnte…ich werde mir heute im Laufe des Tages mal noch einige Gedanken dazu machen.

Nun noch schnell mein Outfit und dann gehts los ins Büro:

IMG_4188.JPG

Heute mal ohne Details, bei Fragen meldet euch 🙂

Eure Niii<3

Balmain Hair im Test

Balmain Hair im Test

About Haul #14

Meine Lieben da draußen,

ich habe euch ja vor einiger Zeit von den L’Oreal Lippenstiften in Zusammenarbeit mit Balmain berichtet. Wie ihr ja gelesen habt, war ich ganz hin und weg von den Produkten. Deswegen habe ich mich im Internet mal schlau gemacht, was es von Balmain noch so gibt und habe diese Hair Produkte gefunden:

IMG_4022

IMG_4015

Zum einen habe ich mir das Luxury Care for Hair Couture bestellt, bestehend aus einem Moisturzing Shampoo und Conditioner, sowie einem Leave-In Conditioner Spray, verpackt in einem süßen Beautycase.

Und ein Shampoo mit Haar Maske für Haare mit Expensions.

Ich habe die Produkte nun einige Zeit ausprobiert und möchte euch heute berichten.

IMG_4020

Ich fand dieses süße Beautycase und musste es natürlich haben. Perfekt daran war, dass es mit den 3 Probengrößen im Set war für 22,00 EUR. Also perfekt für die Handtasche oder die nächste Reise.

IMG_4018

Da ich natürlich nicht warten kann und auch im Vorfeld wissen möchte, ob das Produkt überhaupt etwas für meine Haare ist, habe ich dieses bereits benutzt. Meine Haare haben danach wunderbar geglänzt und waren sehr gepfelgt. Sie haben auch nicht schnell gefettet (was bei mir leider sonst sehr schnell das Problem ist!). Kann ich mir also gut vorstellen, dass ich mir das in einer großen Größe kaufen werde.

IMG_4019

Der Conditioner ist wie beim Shampoo schon erwähnt, das perfekte Gegenstück. Meine Haare waren nach dem Waschen sehr gut durchkämmbar.

IMG_4021

Zum Schluss noch den Leave-In Conditioner ins Haar gesprüht und du hast das „Nach-dem-Friseur-Gefühl“. Ein super gutes Set und ich finde man merkt einen Unterschied zu Drogerie-Produkten.

Natürlich bin ich auch der Meinung man muss nicht Unsummen ausgeben, aber meine Haare sind mir schon sehr wichtig, deswegen kann es auch mal ein bisschen mehr sein.

Und nun zu dem Shampoo und Conditioner in Original Größe:

IMG_4015

IMG_4014

IMG_4017

Ich bin ehrlich, ich habe keine Extensions mehr, da sie meinen Haare schon mehr geschadet haben und ich sie versuche auf natürlicheweise wachsen zu lassen.

Ich habe mich bei den beiden Produkten etwas vergriffen, dachte aber es kann meinen Haaren ja auch nicht schaden. Und siehe ich war total begeistert. Ich habe erst die oben genannten Produkte verwenden, dann wieder Ursprüngliches Shampoo von Fructis und haben dann den Test mit dem Extensionsshampoo gemacht. Ich kann auch hier nur sehr viel postives sagen. Produbiert es gerne aus und lasst mich wissen wie eure Erfahrungen sind.

Ich habe die Produkte hier bestellt. Und ebenso auf der Balmain Seite.

Eure Niii<3

Meine Erfahrung mit Frank Juice – who is Frank Juice🍏🍎🍍🍋

Meine Erfahrung mit Frank Juice – who is Frank Juice🍏🍎🍍🍋

Daily Expirience #4

Meine Lieben,

Ich habe vor einigen Jahren auf Instagram die Saftkur von Frank Juice entdeckt und wollte dies immer ausprobiere, allerdings war mir dies dann immer zu teuer und ich wusste ja auch nicht was mich erwarten wird. So habe ich es immer vor mir her geschoben.

Aber zuerst war ist Frank Juice eigentlich:
Frank Juice ist eine Detox Saftkur, die unseren Körper entgiftet. Es werden 6 Säfte am Tag getrunken im Abstand von 2-2,5 Stunden, bei mir gab es statt dem 6. Saft eine Suppe, damit ich was warmes trotzdem habe. Die Säfte werden kalt gepresst und nicht erhitzt und das Team von Frank Juice ist die Qualität sehr wichtig.

Weitere Informationen zu Frank Juice auf der Homepage:
https://thefrankjuice.com/de/cleanse.html

Bestellung & Lieferung:
Es gibt verschiedene Starter & auch Fortgeschrittenen Cleanse, wenn es euch interessiert, dann schaut am besten mal vorbei, welcher Cleanse der perfekt für euch ist. Ich habe mich für die Variante mit einem Tag entschieden, also 5 Säfte und eine Suppe. Die Bezahlung läuft dann über Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Bei der Bestellung gibt man dan den Tag an, an dem man starten möchte und bekommt am Tag vor der Lieferung eine Email mit der ungefähren Lieferzeit. Hat alles prima funktioniert.

Da ich die Erfahrung nicht alleine machen wollte, hat mein Bruder das selbe Experiment mitgemacht und ich werde euch nun die einzelnen Säfte zeigen und die Meinung von meinem Bruder und mir darunter schreiben.

Also los gehts mit Saft No. 1

IMG_0028

Den Start in den Tag macht der dunkelgrüne Saft mit Apfel, Gurke, Spinat, Sellerie, Petersilie, Ingwer, Grünkohl und Zitrone.
Niii: Ich muss ganz ehrlich sein, ich habe mich sehr auf die Säfte gefreut und vor diesem Saft hatte ich schon nach dem auspacken Angst…und leider war es für mich sehr sehr schwer diesen zu Trinken. Die Gurke ist sehr intensiv und der Rest fällt gar nicht so auf. Ich habe einige Zeit gebraucht, bis dieser Saft getrunken war. (Leider war der Gurkengeschmack auch sehr lange noch in meinem Mund).
Bruder: Die Worte meines Bruders waren ungefähr die selben wie meine. Er hat es nicht mal geschafft die ganze Flasche leer zu trinken – leider nur zu 80%. Dies lag auch an dem Gurkengeschmack.
Fazit: Ich denke dieser Saft ist wirklich was für Leute die auch gerne mal einen Gemüsesaft trinken. Wir beide wollen diesen nicht mehr trinken müssen…
Saft No. 2
IMG_0029
Als nächstes folgt mein Favorit der Säfte und zwar Ananas, Apfel und Minze.

Niii: Nach dem ersten Saft ein absoluter Traum. Also ich könnte den immer Trinken, sehr frisch und ehrlich gesagt eher ein ganz normaler Saft, der sehr nach Apfel schmeckt, aber durch die Ananas noch besser. Wirklich sehr sehr lecker.

Bruder: Fand ihn nicht schlecht, aber er mag Ananas nicht so gerne. War eine nette Abwechslung zum ersten Cleanse, müsste er aber nicht täglich trinken, da er die Ananas sehr rausgeschmeckt hat.

Fazit: Für die die es mögen kein Problem diesen Saft leer zu machen, aber machbar. Und für mich nochmal mein Favorit 🙂

Saft No. 3

IMG_0030
Hier haben wir den dritten im Bunde und zwar Zitrone, Cayenne, Kurkuma, Agave und Wasser.

Niii: Hier hatte ich eine erneute Herausforderung, da der Saft sehr sehr scharf war, man sieht auf dem Bild die roten Punkte leider nicht, aber die waren daran Schuld, oder besser gesagt der Cayenne. Ich habe 85% der Flasche geschafft, dann ging es leider nicht mehr. Hab mir direkt Saft No. 2 zurückgewünscht.

Bruder: Er fand ihn nicht scharf und meinte nur ich würde mich anstellen. Er hat ihn ruck zuck ausgetrunken und war bereit für Saft No. 4

Fazit: Ich weiß das die Schärfe die Verdauung antreibt, aber muss ich nicht wirklich nochmal trinken…nur für die Harten Brocken unter uns 🙂

Saft No. 4

IMG_0031
Der rote Saft beinhaltet, Karotte, Apfel, rote Bete, Ingwer und Zitrone.
Niii: Fand ich sehr entspannend zu trinken nach dem scharfen Saft und war auch kein Problem für mich selbst.
Bruder: Er wollte an dieser Stelle schon aufgeben, aber hat diesen dann auch ganz brav getrunken.
Fazit: Ich muss sagen ich bin froh das wir das zu zweit durchgezogen haben und uns gegenseitig motiviert haben. Man merkt aber das jeder eine anderen Geschmack hat und machen Cleanse nicht so einfach zu trinken sind.
Saft No. 5
IMG_0032
Der Cleanse über den die meisten Blogger geschwärmt haben und zwar Cashew, Dattel, Vanille, Zimt und Wasser.

Niii: Über diesen Cleanse habe ich mich beim Paket auspacken am meisten gefreut und auf die Nacht hin auch perfekt. Hat mir sehr gut geschmeckt und würde ich auch wieder trinken.

Bruder: Er teilt meine Meinung zu diesem Saft und meinte er macht einen Cleanse aus 5 mal Saft No. 5 🙂

Fazit: Perfekter Cleanse für den Abschluss.

IMG_0037
Am Ende möchte ich nochmal ein kleines Feedback geben für die unter uns die es auch gerne mal ausprobieren möchten. Ich fand die Erfahrung sehr gut und hatte auch nie das Gefühl, das ich hunger habe. Die Säfte habe mich sehr gesättigt und hoffentlich meinen Körper auch entgiftet. Es war ein spannender Tag mit spannenden Erfahrungen über mich selbst, auch Dinge zu trinken die einem nicht so schmecken. Ob ich es wieder machen würde? Bestimmt, aber nicht in nächster Zeit und nur ohne den grünen. Aber ich rate euch es einfach mal zu probieren und an eure Grenzen zu gehen. Es kann natürlich auch sein, dass euch alle Säfte schmecken, was natürlich der ideal Fall wäre.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag :*
 
Eure Niii<3

Jay Asher – Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher – Tote Mädchen lügen nicht

About Book #12

Meine Süßen,

wir haben wieder #buchdienstag und ich habe eine Buchreview für euch. Ich wollte eigentlich erst die Serie auf Netflix anschauen, bin aber eher der Typ der die Geschicht liest und sich seine eigenen Vorstellungen davon macht. Eventuell schau ich diese noch. Heute geht es um diese Buch:

Jay Asher – Tote Mädchen Lügen nicht, deutsche Erstausgabe November 2o12

[UNSET].jpg
Klappentext:

Als Clay aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf PLAY und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmt. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit iherer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. 13 Gründe haben zu ihrem Selbstmord geführt, 13 Personen hatten ihren Anteil daran. Clay ist einer davon….

Autor:
Jay Asher bekam die Idee zu dem Buch während einer Audioführung in einem Museum. Er war fasziniert von der Stimme in seinem Ohr, die ihm erklärte, was er sah. Sein erster Roman, tote Mädchen lügen nicht, wurde weltweit zu einem sensationellen Erfolg. Der Autor selbst lebt in Kalifornien.

Fazit:
Ich wollte diese Buch unbedingt lesen, bevor ich die Serie auf Netflix anschaue. Generell finde ich Bucher besser, wie Serie oder Filme. Sie enthalten mehr Inhalt und man kann seine eigene Fanatsie spielen lassen, wie die Figuren ungefähr aussehen. Ich fand das Buch interessant – JA! Aber nun kommen wir zum aber…es wäre kein Buch das ich nochmal lesen würde. Die Geschichte ist gut erzählt, hat mich aber nicht ganz so gefesselt, wie einige andere Bücher davor. Ich bin nun auch an dem Punkt, schaue ich die Serie oder lass ich es liebe?!

Mich würde mal interesieren wie es euch ging und ob ihr die Serie auf Netflix geschaut habt?

*** von 5 Sternen

ISBN: 978-3-570-30843-1
Eure Niii<3