Produktiv sein im Homeoffice

About Lifestyle #42

Hallo Zusammen,

Wie viele von euch stehe zum ersten Mal vor der Aufgabe – HOMEOFFICE! Ich habe in den letzten Tage gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, weil man nebenher immer wieder vor der Verlockung steht, etwas anderes zu machen. Deswegen gibt es nun ein paar Tipps, wie wir produktiv arbeiten können.

1. Plant eure to do‘s

Ich habe angefangen, eine Liste zuführen, was ich erledigen muss. Natürlich kommen immer wieder neue Aufgaben dazu, aber die packe ich mit rein. Aber dadurch hab ich einen Leitfaden, an den ich mich halten kann.

2. Ohne Routine – ohne mich

Ich finde grad im Homeoffice, muss man sich Routinen schaffen. Diese sehen bei mir zum Beispiel so aus, dass ich feste Arbeitszeiten festlege. Ich stehe immer zur selben Zeit auf. Mache mir mein Frühstück mit Kaffee und starte dann mit den Mails. Dann gibt es auch eine Mittagspause, die ich fest einplane und auch wann ich Feierabend habe. Den Rest plane ich Drumherum.

3. Der Arbeitsplatz

Um Arbeit und Freizeit zu trennen, hab ich das Räumlich aufgeteilt. Ich habe mein Ankleidezimmer zum Büro umgewandelt. Den man sollte während der Arbeit auch gut sitzen und nicht den Laptop auf dem Schoß auf dem Sofa.

4. Verlockungen vermeiden

Man muss sich Möglichkeiten schaffen, nicht abgelenkt zu werden. Den oft reizt es doch an den Kühlschrank zugehen oder doch mal in den TV zu gucken. Deswegen sollten genau diese Verlockungen nicht in der Nähe oder Sichtweite sein. Mein Handy lasse ich auch immer in einem anderen Raum. Es reicht, dass ich auf dem Firmenhandy erreichbar bin.

5. Pause machen

Was bei der Arbeit erlaubt ist, gibt es auch im Homeoffice. Einfach mal einen Kaffee zwischendurch trinken oder auch die Mittagspause. Genau das ist auch wichtig um neue Energie zutanken. Gönnt euch das.

6. Feierabend

Feierabend heißt Feierabend und das ist auch wichtig, dass wir nach 8 Stunden wirklich abschalten und uns erholen. Genauso wie auch am Wochenende. Wer tagsüber produktiv ist, hat sich den Feierabend verdient.

Ein Kommentar zu „Produktiv sein im Homeoffice

  1. Ja genau – Homeoffice heißt gleiche Arbeitszeiten, natürlich auch Pausen, wie,am normalen Arbeitsplatz. Auf keinen Dall privates rumgedaddele während der Arbeitszeit!
    Das ganze ist kein Spaß oder Urlaub mit persönlicher Zeieinteilung.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s