Marc Elsberg – HELIX

About Books #38

Werbung – selbst gekauft!

Huhu Zusammen,

ich habe von einiger Zeit ein Buch beendet, welches ich euch heute vorstellen möchte.

Marc Elsberg – Helix, Erstausgabe 2018

Facetune_25-02-2019-20-33-44.JPG

Klappentext: Sie sind perfekt. Sie sind außer Kontrolle. Sie werden dich ersetzen! Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wir auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und -tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die huntert solcher „sonderbegarter“ Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder – und alles deutet auf einen Zusammenhang hin, mit den sonderbaren Ereignissen nicht nur in München, sondern überall auf der Welt….

Autor: Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreischen Tageszeitung DER STANDARd. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von bild der wirtschaft als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.

Perschönliches Fazit: Ich habe das Buch entdeckt und musste es unbedingt kaufen, dies hatte zwei Gründe zum einen hab ich die beiden Vorgänger schon gelesen und zum anderen weil mich das Thema sehr intressiert. Ihr wisst, wenn ihr mich schon länger verfolgt, dass ich vor gut einem Jahr auch einen Gentest hab machen lassen, der zum Glück beim mir negativ war. Der andere Grund ist, ich hab in einem Unternehmen gearbeitet, welches bei Schwangere Frauen einen Bluttest durchführt um die ungeboren auf Chromosomstörungen untersucht hat. Diese Erfahrung war sehr spannend für mich, aber auch erschreckend was in der heutigen Zeit alles möglich ist. Natürlich möchte jeder ein gesundes Kind habe, aber durch den Test sind auch viel mehr Kinder mit zum Beispiel dem Downsyndrom auf die Welt gekommen, weil sich Paare darauf einstellen konnten. Ich hab da bisher nicht darüber gesprochen, weil ich geben dort gearbeitet habe und ich nicht groß sagen wollte wo ich arbeite, da ich aber meine Heimat verlassen habe und nun auch in einem anderen Bereich tätig bin, kann ich jetzt draüber schreiben. Genau deswegen war diese Buch für mich so interessant, aber die Frage ist ja auch wollen wir Designerbabys? Ich kann ganz klar sagen, wenn es keine Anzeichen geben würde, dann würde ich diesen Bluttest auch nicht machen lassen. Genauso wenig würde ich eine andere Methode in Kauf nehmen um Kinder zu bekommen, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden. In Helix werden diese Themen angesprochen und es ist eine tolle Geschichte entstanden. Es fiel mir sehr schwer das Buch aus der Hand zulegen und so hab ich die Seiten nur verschlugen. Wenn es euch interessiert kann ich das Buch wärmstens empfehlen.

Sterne: ***** von 5

Seiten: 646

Verlag: blanvalet

ISBN: 978-3-7341-0557-9

Preis: 10,99 EUR

lasst mich gerne wissen was ihr von dem Thema haltet.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s