Dinge die man vor sich herschiebt!

About Daily Experience #3

Hellöchen Zusammen,

ich möchte euch von einer Situation erzählen. Wir haben vor kurzem unseren Nebenkostenabrechnung für letztes Jahr in Aachen bekommen. Wir hatten die Wohnung 2,5 Monate und die Summe die wir Nachzahlen sollten, war nicht gerade gering.

Fun Fact dazu: Mein Freund hat hier alleine mit einer Luftmatratze ohne Küche und Möbel gewohnt, den ich war ja noch am Bodensee. Allerdings haben wir auch für zwei Personen Nebenkosten bezahlt.

Im ersten Moment konnte ich es gar nicht glauben, weil mir klar war, dass da ganz schön was auf uns zukommt dieses Jahr.

Ich wollte mit dem Vermieter sprechen, hab diesen Anruf aber immer vor mir hergeschoben, weil alles was ich geplant hatte zu sagen, keinen Lösung für beide Parteien gewesen wäre. (ich war extrem negativ eingestellt!) Aus diesem Grund hab ich das erstmal sacken lassen und hab gestern, zwar nervös, aber positiv gestimmt angerufen. Ich kann nur sagen es war ein tolles Gespräch mit einem noch besseren Ende. Beide Parteien haben sich Mega gut geeinigt und sind nun happy.

Warum ich euch das erzähle ist, manchmal hat man Situationen die man vor sich herschiebt und nicht gleich erledigen möchte, aber sie sind eigentlich kein Problem. Man sollte immer über seinen Schatten springen.

Vielleicht konnte ich euch damit motivieren, Dinge oder Situationen positiv anzupacken und direkt zuklären.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s