Erfahrung mit NeoNailsđŸ’…đŸŒ

About Lifestyle #7

*Werbung – selbst gekauft!

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch allen gut. Heute dreht es sich um das Thema FingernÀgel und zwar meine Erfahrung mit NeoNails.

Normalerweise lasse ich meine FingernÀgel im Nagelstudio machen, aber durch den Umzug hatte ich noch nicht das richtige Studio gefunden und bin durch Instagram auf NeoNails aufmerksam geworden.

Ich selbst habe noch nie UV Nagellack davor ausprobiert, aber ich mag die Herausforderung und hab mich an das neue Projekt herangetastet.

Ich las mir die Anleitung durch und stellte fest das es gar nicht so schwer zu sein scheint.

smart-set-premium.png

Dieses Set habe ich mir ĂŒbringens gekauft.

Es gibt 6 Schritte, die man nach und nach beachten sollte.

Schritt Nr. 1: Zu erst beginnt man damit die NĂ€gel ein bisschen in Form zu bringen und eine gute Grundlage zu schaffen. Das Nagelbett muss angeraut werden und die Nagelhaut sollte auch entfernt werden. Ich muss ehrlich sagen ich hatte noch nie Probleme mit Nagelhaut – zum GlĂŒck.

Schritt Nr. 2: Nun mĂŒssen die NĂ€gel mit dem NeoNail Cleaner entfettet werden. Der Cleaner wird auf ein Wattepad aufgetragen und man fĂ€hrt ganz einfach ĂŒber die NĂ€gel.

nail-cleaner-1000-ml.png

Schritt Nr. 3: Anschließend kann lakiert werden. FĂŒr die Grundierung wird der UV Unterlack HARD BASE aufgetragen. Bitte darauf achten das dieser dĂŒnn aufgetragen wird. Dann wandern die NĂ€gelchen schon unter die UV Lampe und sollen 60 Sekunden darunter bleiben. Aber die Lampe ist sowieso auf 60 Sekunden eingestellt.

8932

 Schritt Nr. 4: Bei diesem Schritt habt ihr nun die Qual der Wahl und könnt euch fĂŒr eine Farbe entscheiden. Diese Farbschicht wird wieder dĂŒnn aufgetragen und kommt fĂŒr 60 Sekunden unter die UV Lampe. Danach kommt nochmal eine dĂŒnne Farbeschicht auf den Nagel und diese wird wieder fĂŒr 60 Sekunden unter die Lampe gehalten.

Schritt Nr. 5: NatĂŒrlich wollen wir auch das uns die NĂ€gel lange halten und somit kommt zum Schluss der HARD TOP auf die NĂ€gel. Dadurch wird das ganze versiegelt und die NĂ€gel bekommen einen schönen Glanz. Auch hier wieder die Vorgabe, den HARD TOP dĂŒnn augfzutragen.

31ggTFbgP-L._SY450_.jpg

Schritt Nr. 6: Zum Schluss noch einmal die NĂ€gel mit dem Cleaner reinigen, damit alle Schwitzschichten abgetragen werden. NatĂŒrlich kann man danach noch mit Nagelöl oder Creme arbeiten, aber beides mag ich persönlich nicht so gerne.

Ich habe das nun schon mehrfach angewandt und möchte euch noch kurz erklĂ€ren, wie man das ganze wieder von den NĂ€gel abbekommt und am Ende des Beitrages werde ich euch noch meine Meinung dazu sagen, sie fĂ€llt vielleicht ein bisschen anderes aus, wie erwatet, wenn man das hier so ließt.

Aber nun zum Entfernen des UV Lacks:

Schritt Nr. 1: Ich habe meine NĂ€gel gut angefeilt, mit der Nagelfeile oder auch mit dem Polierblock. Am besten ist es, wenn die NĂ€gel danach matt sind, dann wisst ihr, dass ihr genug entfernt habt.

Schritt Nr. 2: Nun kommt der UV Nagellack-Entferner zum Einsatz. Diesen auf die Nail Wraps auftragen und um die Fingerwickeln. Die Einwirkzeit ist zwischen 8-10 Minuten.

foil-nail-wraps-50-stk.jpg

uv-gel-polish-remover-aceton-1000-ml

Schritt Nr. 3: Nun konnt ihr anschließend die Reste des UV Lackes mit enem Nagelhölzen entfernen. Und schon sind eure NĂ€gel wieder ohne UV Lack und ihr könnt wieder von vorne anfangen.

Fazit:

Es ist wirklich sehr einfach und funktioniert super gut. Ich war die ersten Male so zufrieden und hab auch oft meine NĂ€gel damit gemacht, allerdings habe ich beim letzten Mal eine unschöne Erfahrung machen mĂŒssen. Da ich hier auf meinem Blog ehrlich sein möchte, muss ich euch auch davon erzĂ€hlen. Ich habe meine NĂ€gel Abends vor dem Fernseher gemacht, wie ich das auch sonst tue und hatte auch ein schönes Ergebnis. Ich der Nacht bin ich aufgewacht, weil meine Finger so wehgetan haben und ich dachte schon jetzt trĂ€umst du aber oder wie. Am nĂ€chsten Morgen, sah ich was passiert war, meine Fingerspitzen waren total entzĂŒndet und ĂŒberall waren Blasen. Ich habe davon auch Bilder, ich glaube nur, dass ich diese hier nicht veröffentlichen möchte. Ich war bei einem Hautarzt der mir bestĂ€tigte, dass ich mich verbrannt habe. Ich bin sehr lange mit Plastern an meinen Finger rumgelaufen und es sah alles ander als schön aus. FĂŒr mich ist mit diesem Versuch das Thema NeoNails leider durchgefallen, auch wenn die ersten Ergbenisse echt gut geworden sind. Jetzt war ich wieder in einem Nagelstudio nach 5 Monaten, da sich meine NĂ€gel endlich wieder erholt habe und habe lieber wieder Geld dafĂŒr ausgegeben, dass ich schöne NĂ€gel habe. Dies ist nur meine Erfahrung, wenn ihr eine andere gemacht habt, lasst mich das gerne wissen.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s