Welcome to Sizilien, Time to Relax – Sizilien Day 3

About Travel #3

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Abend Zusammen,

heute geht es weiter mit dem dritten Tag auf Sizilien, auch wenn es jetzt schon ein bisschen zurückliegt, möchte ich meine Erinnerungen mit euch teilen.

Der Tag hat früh morgens auf der Fähre von Kalabrien nach Sizilien gestartet. Wir sind gegen 7 Uhr auf die Fähre gefahren.

Die Überfahrt geht sehr schnell, man verbringt ca. 20 Minuten auf dem Schiff. Dort haben wir erstmal ein Espresso und ein Cornetto Con Crema zu uns genommen, so richtig sizilianisch oder italienisch. Also der perfekte Start in den Tag. Ja wir waren schon etwas müde, aber hallo Sizilien hat uns erwartet.

Die perfekt Begrüßung hat uns mit dem Vecchio Amoro del Capo auf uns gewartet. Ich trinke eigentlich keinen Alkohol, aber auf Sizilien darf es ab und zu mal ein Amaro sein. Wir haben uns auch eine Flasche für zuhause mitgenommen. Aber natürlich schmeckt es vor Ort doch deutlich besser.

Mein Travel OOTD sah übrigens wie folgt aus:

Sonnenbrille von Shein

Pullover von Primark (im Auto war es ein bisschen frisch)

Kleid von River Island

Tasche von Louis Vuitton

Leggings von Primark

Schuhe von Adidas

Wir haben erstmal gemütlich ausgepackt und haben uns es uns häuslich gemacht. Danach sind meine Freundin und ich zum einkaufen. mein Freund hat in der Zeit ein Nickerchen gemacht.

Er hatte ein bisschen Sorgen, weil er uns alleine zum einkaufen geschickt hat und wir die Sprache nicht wirklich beherrschen, aber was soll ich sagen, wir haben das wirklich gut gemeistert.

Zur Stärkung gab es für uns Wassermelone und Erdbeeren.

Und dann sind wir an den Strand geflitzt, auch wenn wir müde waren, aber schlafen konnten wir auch am Meer, war unsere Devise an diesem Tag.

Tada, so lässt es sich doch leben. Für mich war die Entspannung schon auf der Fähre zu fühlen und den Nachmittag war dann nur Meer und relaxen angesagt.

Unser Abendessen bestand an diesem Abend aus Schnitzel mit Spinat und Tomaten. Ich essen nämlich nur auf Sizilien Tomaten, in Deutschland schmecken sie mir nicht. Ich weiß ein bisschen komisch bin ich schon.

Und so neigte sich der erste ganze Tag auf Sizilien seinem Ende und wir sind relativ früh ins Bett gefallen und haben alle entspannt geschlafen.

Ich hoffe es hat euch gefallen und ich freue mich euch weiter davon zu berichten.

Bis bald,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s