Sebastian Fitzek – Der Insasse­čôĽ

About Books #75

*Werbung – selbst gekauft!

Guten Morgen Zusammen,

ich habe es endlich geschafft den neuen Band von Sebastian Fizek zu lesen und m├Âchte diese heute kurz vorstellen:

Facetune_18-02-2019-22-32-13.JPG

Klappentext:

Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren. Der Insasse. Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der T├Ąter wei├č, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.

 

Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Deb├╝t „Die Therapie“ (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine B├╝cher in vierundzwanzig Sprachen ├╝bersetzt und sind Vorlagen f├╝r internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europ├Ąischen Preis f├╝r Kriminallitaratur ausgezeichnet und 2018 mit der 11. Poetik-Dozentur der Universit├Ąt Koblenz-Landau geehrt. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Pers├Ânliches Fazit:

Normalerweise kaufe ich die B├╝cher von Sebastian Fitzek immer sehr schnell, wenn diese erscheinen. Aber irgendwie hab ich es dieses Mal nicht ganz so geschafft. Daf├╝r hab ich das Buch innerhalb von 2 Tagen fertig gelesen. Es ist sehr interessant und ich hab mich w├Ąhrend dem Lesen auch gefragt, wie es sein w├╝rde wenn ich mich einweisen lassen w├╝rde – mal abgesehen davon das ich es nicht machen w├╝rde. Trotzdem hat sich das beim lesen sehr real angef├╝hlt und man konnte sich gut in den Charater eindecken und mitf├╝hlen. Ich fand das Ende jetzt nicht ganz so prickelnd, aber es war ok und gut gel├Âst. Ich kann es den Fitzek Fans trotzdem sehr empfeheln.

Wer von euch hat es den auch gelesen?

Sterne: **** von 5

Seiten: 377

ISBN: 978-3-426-28153-6

Verlag: Droemer

Preis: 22,99 EUR

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag und sage bis bald,

Eure Niii<3

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Sebastian Fitzek – Der Insasse­čôĽ

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu ver├Âffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s