1000 Fragen an mich selbst – Part 62 – Sand zwischen den Zehen

About Niii #116

*Werbung – zur Sicherheit!

Heute war so ein guter Tag, ich hab zwar seid 3 Nächten nicht mehr geschlafen und hab mich viel von der einen Seite auf die andere gedreht und mir fallen die Augen trotzdem noch nicht zu.

Aber irgendwie war dieser heute bei der Arbeit wieder sehr angenehm und ich hab mich wohler gefühlt.

Jetzt gibt es noch ein paar Antworten von mir:

IMG_9731

Frage 611: Welchen kleinen Erfolg konnstest du zuletzt verbuchen?

Du Zusage für meinen neuen Job 🙂

Frage 612: Wirst du am meisten jünger oder älter geschätzt?

Ich werde in den meisten Fälle deutlich jünger geschätzt, dies finde ich mittlerweile gar nicht mehr so schlimm. Vor kurzen wurde ich beim Sekt kaufen nach dem Ausweis gefragt und dachte nur…WHAT! Aber ich sag ich in den Fall hilft die Creme 🙂

Frage 613: Wann hast du zuletzt Sand zwischen den Zehen gespürt?

Im Juli auf Sizilien und ich gehe dieses Jahr nochmal nach Sizilien und ich hoffe ich kann nochmal an den Strand.

Frage 614: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung und müsste bei meinen Eltern mal nachfragen.

Frage 615: Welches Gerät von früher fehlt dir?

Der Kassettenrekorder, den ich habe jeden Abend beim Einschlafen Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen gehört. Nicht das ich das jetzt hören möchte, aber das Gerät war auf jeden Fall sehr cool.

Frage 616: In welcher Hinsicht denkst oder handelst du immer noch wie ein Kind?

Manchmal wenn wir etwas nicht passt, kann ich schon ein bisschen bockig werden und das hab ich damals schon gemacht.

Frage 617: Heilt die Zeit alle Wunden?

Ja bestimmt, den es vergeht Zeit, man kann darüber nachdenken und merkt vielleicht, dass nicht alles so schlimm war, wie in dem Moment als es passiert ist.

Frage 618: Bist du romantisch?

Ich würde behaupten nein. Ich bin nicht so der Typ mit kitsch Filmen oder überall Kerzen aufstellen. Ganz ehrlich es wäre schön süß, würde ich nach Hause kommen und mein Freund hätte Kerzen aufgestellt, aber ich bin doch eher der Typ: Haustüre auf – Kerzen – und tschüss. Ich glaub das beantwortet die Frage doch ganz gut.

Frage 619: Was würdest du deinem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Ich würde gar nicht so viel ändern, den durch die Erfahrungen bin ich die geworden die ich bin. Ich würde vielleicht ein paar Menschen weglassen, aber bereue da auch nichts.

Frage 620: Was machst du mit Souvenirs, die du bekommst?

Ich bewahre sie auf, den ich mag Erinnerungen.

Ich wünsche euch einen entspannten Abend und sage bis bald,

Eure Niii<3

 

 

Ein Gedanke zu „1000 Fragen an mich selbst – Part 62 – Sand zwischen den Zehen“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s