J.S. Monroe – Finde mich bevor sie es tun­čôś

About Books #58

*Werbung – selbst gekauft!

Hall├Âchen Zusammen,

ich dachte ja ich brauch jetzt mal wieder ein Buch f├╝rs Herz und zu was greife ich? Ja genau wieder zu einem Thriller. Ich hatte ein bisschen Angst davor diese zu lesen, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, aber ich war zu neugrierig es nicht zutun. Deswegen kommt heute die Vorstellung von diesem Buch:

J.S. Monroe – Finde mich bevor sie es tun, Originalauflage 2017

10779858224_IMG_2465.jpg

Klappentext:

Sie starb vor f├╝nf Jahren. Und pl├Âtzlich bekommst du eine Nachricht von ihr: Finde mich, bevor sie es tun.

Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet. Seither sind f├╝nf Jahre vergangen und Rosas Freund Jar glaubt immer noch nicht an ihren Selbstmord. Wie ein Bessesener klammert er sich an die Vergangenheit. Und pl├Âtzlich bekommt er eine Nachricht von Rosa: „Finde mich, Jar. Finde mich, bevor sie es tun…“ Was gesah wirklich in der Nacht am Cromer Pier? Ist Rosa gar nicht tot? Und wenn doch, wer spielt dann dieses grausame Spiel mit Jar?

 

Autor:

J.S. Monroe studierte Englisch in Cambridge und schrieb nach dem Studium f├╝r fast alle renommierten Tageszeitungen Gro├čbritannies. Er arbeitet u.a. als Auslandskorrespondent f├╝r den Daily Telegraph und als Redakteur f├╝r BBC Radio 4. J.S. Monroe lebt mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern in Willshire.

 

Pers├Ânliches Fazit:

Das Buch wurde so geschrieben, dass jedes neue Kapitel aus einer andere Sicht geschrieben wurde. Das hei├čt einmal hat man Jar und sein Befinden, dann gibt es Tagebuchseiten von Rosa (Zeitpunkt ist immer etwas schwierig abzusch├Ątzen). Am Anfang hatte ich damit ein bisschen Probleme, aber mit der Zeit kommt man ganz gut rein und ehrlich gesagt so als wirklichen Thriller w├╝rde ich es gar nicht ansehen, eher als einen Roman der am Ende aufgel├Âst wird und dann kommen ein paar Details ans Tageslicht die vielleicht nicht ganz so sch├Ân sind. Im gro├čen und ganzen war das Buch gut, aber ich w├╝rde es wahrscheinlich kein zweites Mal lesen wollen. Ich kann es empfehlen, aber wenn man es nicht gelesen hat, hat man auch nicht unbdeingt irgendwas verpasst.

 

Sterne: *** von 5

ISBN: 978-3-7341-0502-9

Verlag: blanvalet

Seiten: 441

Preis: 12,99 EUR

Ich hoffe die Vorstellung hat euch trotzdem gefallen und ich w├╝nsche einen guten Start in den Dienstag.

Bis bald,

Eure Niii<3

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu ver├Âffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s