Weekend in Dortmund Part I

About Travel #3

Hallo Zusammen,

ich habe euch ja bereits erzählt, dass ich am Wochenende in Dortmund war. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch von dem ersten Tag, dem Samstag berichten.

Wir sind sehr früh losgedüst und hatten einen Weg von 5 Stunden vor uns. Ich hab unterwegs mein Freundin eingesammelt und ich muss sagen wir hatten so einiges an Gepäck dabei…wir waren gerüstet für den Fall, dass wir länger bleiben müssen oder so ähnlich. Die Fahrt war sehr angenehm und wir haben die ganze Zeit nur gequatscht. Das Navi hat uns über Würzburg geschickt und nicht über Frankfurt, aber am Ende sind wir auch angekommen. Unser Hotel lag in einem kleinen Industriegebiet und unsere Zimmer war bereits um 13 Uhr bezugsfertig.

IMG_7253.jpg

Wir haben uns nur kurz frisch gemacht und haben das „wenige“ Gepäck ins Zimmer geladen und schon ging es weiter in die City.

Ich war bereits im Januar zwei Mal in Dortmund und ich wusste aus der Erinnerung noch, wo wir am besten parken können. Ich fand dort auch gleich einen Parkplatz in der Straße, aber die Stadtsherifs waren bereits unterwegs. Ich hatte einen ziemlich kleinen Parkplatz erwischt und der nette Herr vom Ortnungsamt half mir doch beim einparken, hätte ich natürlich auch so geschafft, aber es war es nett von ihm. Wir bedankten uns und gingen zum Parkscheinautomat, dort stellten wir fest, dass man dort nur eine Stunde parken konnte pro gezogenem Ticket. Also gingen wir in die Thier Galerie und shoppten eine Stunden und es ging zurück (2 Minuten) zum Parkplatz. Wir überprüften ob die Räder makiert worden sind oder so, ja typisch ich, kann ja abgeschleppt werden, ich hab eine blühende Fantasie. Natürlich war dies nicht der Fall und wir zogen erneut ein Parkschein, dass wiederholten wir noch weitere 4 Mal bis wir unseren Shoppingtripp beendet hatten. Darf man das eigentlich? Wir waren der Meinung, dass dies kein Problem sein, den schließlich haben wir auch bezahlt und andere Parkplätze waren noch frei. Klar hätten wir auch umparken können, but who cares?

img_7256.jpg

Wir sind dann zu Vapiano essen gegangen und anschließend haben wir uns auf den Weg in die Blue Shisha Bar gemacht. Dort war es richtig nett und wir haben tolle Gespräche geführt, hat unserer Freundschaft sehr gut getan.

IMG_7266

IMG_7272

Um 22:30 Uhr waren wir im Hotel und total müde…wir haben dann noch ein bisschen in unsere Handys geschaut und sind dann eingeschlafen.

IMG_7282

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Haul, ich hab gar nicht so viel gekauft, aber schaut selbst:

7718089088_IMG_1528

7718089088_IMG_1530

Bei Gina Tricot hab ich mir diese süße Felljacke gekauft. Ich liebe ja seit Jahren alles mit Fell in jeder erdenklichen Art und Weise. Sie war runtergesetzt von 29,90 EUR auf 15,00 EUR. Da musste ich doch einfach zuschlagen. Wir haben bei uns in der Nähe leider keinen Gina Tricot Laden.

7718089088_IMG_1532

Und beim Primark hab ich noch diese Sachen gekauft. Zum einen die Schuhe, perkeft für den Sommer und ein paar Ohrringe. Dann hab ich noch 2 Blusen entdeckt, die werde ich euch noch angezogen zeigen in den nächsten Post. Und eine Sache darf nie fehlen, wenn ich in einen Primark gehe…ja Leggings.

Aber wie ihr seht hab ich wirklich gar nicht so viel gekauft!

Facetune_10-03-2018-23-21-44

Es war wirklich ein toller Samstag und in den nächsten Tagen kommt mein Blogpost zum Besuch auf der Glow online.

Bis bald,

Eure Niii<3

 

 

Ein Gedanke zu „Weekend in Dortmund Part I“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s